Ausschlag um den Hals, was könnte das sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es muss ja nicht unbedingt Färbemittel sein, das allergische Reaktionen auslöst. Der Friseur benutzt eventuell Haarspray, Haargel, oder ein anderes Shampoo. Vielleicht hattest du auch so eine Papierkragenmanschette um, die deine Haut gereizt hat. Fenistil ist in Ordnung, falls du nicht zufällig vom Arzt so weiße Paste organisieren kannst, die man gegen das Jucken von Windpocken verschrieben bekommt. Das hilft auch gut.

Ich denke, das du da irgendetwas beim Friseur nicht vertragen hast, wenn du sonst nichts anders gemacht hast. Vielleicht hast du den Stoff von diesem Umhang der einem immer umgelegt wird nicht vertragen?! Fenistil ist jedenfalls gut, ansonsten geht auch eine Cortisonsalbe, aber nicht mehr als 3 mal täglich! Gute Besserung.

Allergische Reaktion - Quaddeln - Juckreiz

Hallo, ich habe seit ca. 3 Wochen ein juckenden Ausschlag am ganzen Körper erst fing es im Hals an (Schluckbeschwerden) dann in den Kniekehlen bis zur Kopfhaut und dazu auch angeschwollene Lippe und weitere Stellen am Körper, dazu kamen noch Gliederschmerzen in den Beinen und Armen hinzu. Mein Hausarzt stellte eine Entzündung im Blut fest und verschrieb mir Cetirizin und Prednisolon und schickte mich zusätzlich zum Hautarzt dieser meinte ich solle erst mal die Tabletten ca. 9 Tage nehmen bis Donnerstag. Freitag versuchte ich die Tabletten abzusetzen doch leider kam der Ausschlag vereinzelt wieder und starke Gliederschmerzen kamen hinzu somit griff ich wieder zu den Tabletten, danach auch sofortige Besserung. Was könnte das für eine Allergie sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?