Ich brauche ganz dringend Hilfe ! Was ist das für ein Ausschlag ?

Ausschlag - (Schmerzen, Juckreiz, Ausschlag)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir scheint das Gürtelrose zu sein. Das kann sogar ziemlich schmerzhaft werden, besonders, wenn die Nervenbahnen auch betroffen sind. Gürtelrose ist auch ansteckend, vorsichtig also bitte, wenn in eurer Nähe eine Schwangere ist oder ältere Menschen. Er soll sich am besten vom Arzt beraten lassen, welche Medikamente in diesem Fall geeignet sind um den schlimmsten Juckreiz einzudämmen. Gute Besserung für deinen Mann.

Wartet ganz einfach das Ergebnis ab aber sieht so aus wie wenn es eine Gürtelrose wäre. Aber um ganz sicher zu sein, wartet ab bis morgen. Wenn dein Mann jetzt schon die Nervenschmerzen hat , die du als " sehr weh tut " bezeichnest, vermute ich auch, dass dein Mann eine Gürtelrose hat.

Viele Grüße rulamann

Üblich für Röschenflechte?

Hallo ihr lieben,

ich bin langsam am verzweifeln .. vor 2 Monaten hat alles mit einer schuppigen Stelle am Schambein begonnen und nach 2 Wochen hatte ich diese placken am ganzen Rücken .. nach einiger Zeit hat sich ein zusätzlicher Ausschlag gebildet und ich bin zum Hausarzt. Mein Hausarzt hat sofort Alarm geschlagen und meinen 1. jährigen Sohn und mir etwas gegen Krätze aufgeschrieben. Nach 4 gescheiterten Behandlungen bin ich zu meinem Hautarzt gegangen, der die Diagnose Röschenflechte anstelle von Krätze feststellte. ( mein Sohn hat keinen Ausschlag). Nun zur eigentlichen Frage: ich habe inzwischen am ganzen Körper Ausschlag, die Kopfhaut juckt und selbst der Intimbereich juckt und brennt .. außerdem habe ich Bläschen an den Handgelenken und vereinzelnd auf dem Handrücken . Hat das überhaupt noch was mit Röschenflechte zu tun?? Die Helferinnen haben mich leider telefonisch abgewiesen mit:“wir haben momentan nicht so viele Kapazitäten. Sie brauchen Geduld“. Ich habe einfach Angst, dass es vielleicht doch keine Röschenflechte ist, oder sich vielleicht noch was dazu entwickelt hat.. hat jemand die gleichen Symptome gehabt ?

...zur Frage

Ich war auch an einer Gürtelrose erkrankt. Zuerst brach die Gürtelrose aus danach 2Tage später kamen zusätzlich noch Windpocken. Wie ist das möglich?

Detalis. Ich hatte damals ein Alter von 22 Jahren, hatte auch keine Krankheiten oder sonst was. Mein Krankheitsverlauf war sehr merkwürdig. Zuerst bekam ich an der betroffenen Stelle sehr starke schmerzen. Ging daraufhin in den Spital, die konnten nichts festellen. Einige Tage später kamen dann die Bläschen. Ging daraufhin wieder in den Spital, was sehr intressant war, das die Körpertemperatur an meinem Linken Arm um etwa 8Grad kälter war wie bei meinem Rechten Arm. Daraufhin wurde ich behandelt und bekam auch antibiotika. 2 Tage später wurde es aber nur noch schlimmer, ich hatte hohes Fieber und bekam am ganzen Körper Ausschlag. Daraufhin hollte mich ein Krankenwagen ab, mir ging es miserabel. Auch die Ärtzte meinten sowas hätten sie noch nie gesehen. Ich hatte Gürtelrose + Windpocken. Musste dann auch für 5 Tage im Spital bleiben bis es mir einigermassen besser ging. Habe auch spät folgen. Ich habe kein gefühl mer in der linken oberen rücken hälfte weil dort alle nerven tot sind( Kein schmerzempfinden mehr). Komisch ist auch das es mich immer noch in dem Bereich juckt, auch 2 Jahre danach. Hat jemand schon so einen Krankheitsverlauf erlebt, oder bin ich da eine seltene ausnahme?

...zur Frage

Immer Ausschlag nach/bei Erkältung?

Hallo,

seit ca 13 Jahren plagt mich bei jedem Infekt egal welcher Art immer ein Ausschlag ! Dieser ist je nach Stärke des Infekts unterschiedlich ausgeprägt.

Mein Hausarzt und auch schon 2 Internisten sind ratlos! Mein Hausarzt meint er denk es ist eine infektallergie! Es wurde schon Blutgenommen wenn der Ausschlag da ist, aber außer das die entzöndungswerte erhöht waren (was normal ist bei einem Infekt) konnte man nichts feststellen!

Der ausschlag juckt nicht er brennt nur leicht wenn ich mich zum Beispiel kratze!

Wer er hat eine Idee? Es ist echt nervig immer 2 Tage wie ein Brandopfer rumzurennen und gleichzeitig hab ich oft das Gefühl , das wo meine Kinder , meine Frau und bekannten nur 1-2 Tage mit einer Erkältung rummachen legt es mich immer gleich richtig flach! Der Arzt meinte es könnte sein mein immunsystem würde zu stark reagieren .... achja nicht betroffen sind Gesicht handinnenflächen und fusssohlen!

weis jemand Rat ?

Liebe Grüße,

Gorgra.

...zur Frage

Ausschlag am Gesicht, Oberkörper und Rücken.

Hallo,

vor ca 3 Wochen hat der Ausschlag im Gesicht (Wange Stirn Hals) angefangen. Da ich beim Einkaufen versehentlich statt meinem Shampoo so eins für Haut & Haar erwischt habe (Packung sieht identisch aus) dachte ich zuerst es wäre eine Allergie / Unverträglichkeit. Dann ca 1 Woche später hat sich das ganze dann recht schnell (innerhalb von ein paar Tagen) auf die Schultern, den Rücken und die Brust ausgebreitet. Inzwischen hatte ich aber wieder mein Shampoo was ich seit langer Zeit benutze. Mittlerweile ist er auch an der Unterseite der unterarme und am Handrücken.

Der Ausschlag juckt eigentlich nicht wenn dann nur leicht und eher direkt nach dem Duschen wobei es dann schon eher ein leichtes brennen ist. Nach den Duschen ist er auch feuerrot und blast dann wieder ab. Meine Hausärztin meinte es wäre evtl eine Allergie und hat mir ein Antihistaminika verschrieben. welches leider absolut gar keine Wirkung zeigt. An den Stellen mit Ausschlag ist die Haut auch trocken und Schuppt leicht. Da der nächste freie Termin beim Hautarzt erst in einigen Wochen ist die Frage hat jemand einen Tipp was es sein könnte?

...zur Frage

Ausschlag bzw Rötung am Bauch durch Erkältung?

Hallo, seit circa 2 Jahren wenn ich immer eine Erkältung habe, bekomme ich einen total roten Bauch. Anfangs dachte mein Arzt es sei eine Allergie auf Antibiotika. Bei den darauffolgenden Erkältungen nahm ich Apririn Complex was allerdings nichts an der Rötung änderte, bzw sie kam eben wieder. Also Aspirin auch nicht mehr.. Bei der nächsten kam dann nur noch Nasenspray und Ibuprofen zum Einsatz, hier allerdings kam der Ausschlag wieder. Jetzt, bei der aktuellen habe ich Ohrentropfen und Nasenspray bekommen (Cortisonhaltig) und siehe da, heute wieder alles rot. Bin dann heute Nachmittag gleich zum Hautarzt, dieser meinte eine Allergie ist es nicht, er weiß aber selbst nicht so recht was es sonst sein könnte. Hatte sowas schon mal jemand ? Der Ausschlag brennt weder noch juckt es oder ähnliches, er ist quasi nur "optisch" da. Nach 2-3 Tagen klingen die Flecken wieder ab.Kann mir bitte jemand helfen??

Wenn sich jemand damit gut auskennt, dann kann ich demjenigen auch gerne Bilder zukommen lassen.

Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?