Kennt ihr das? Plötzlich beim schlafen aufwachen und Herzrasen.

3 Antworten

Diese Symptome kenne ich und nach vielen Untersuchungen wurde eine Schlafapnoe festgestellt. Also auf ins Schlaflabor und Untersuchung starten.

Hallo, weiß nicht ob du immer noch auf der Suche nach einer Antwort bist, aber muss mich agarone anschließen. Habe auch die Symptome gehabt wie du und im schlaflabor wurde dann diese apnoe entdeckt. Seid ich diese Therapie jede Nacht mache geht's mir um einiges besser.

Hallo, ich kenne das Problem auch, ich habe es seit ca. einem halben Jahr. Immer wenn ich mich hinlege und einschlafe (bei z.B. einem Mittagsschlaf oder Abends auf der Couch beim TV) dann wache ich mit so starkem Herzrasen und Übelkeit auf, das ich denke ich brauche einen Notarzt. Letztens habe ich ihn messen können, über 120 Puls. Kaltes Wasser und kalte frische Luft helfen wieder langsam "runter" zu kommen, nach meinstens ca. 10-15 Minuten.

Ich habe jetzt beim Arzt ein Langzeit-EKG gemacht und die Blutwerte kontrollieren lassen. Beides wird nächste Woche besprochen.

Vor 10 Jahren hatte ich eine Herz-Rythmus-Störung die mit einer Herz-Ablation (kleiner, kurzer OP-Eingriff) behoben wurde.

Die Symphtome die ich jetzt habe fühlen sich genauso an wie damals, auch wenn viele vermuten das es sich hierbei um Fructose- oder Histamin-Intoleranz, oder die Schilddrüse handelt. Habe ich das Gefühl (es passiert immer und nur wenn ich auf dem Rücken einschlafe)das vielleicht durch die Liegeposition das Herz eine falsche Leitungsbahn erwischt?, und es dann zu dem starken Herzrasen kommt? Aber wie gesagt nur eine Vermutung die kontrolliert werden muss. Nachts hatte ich das auch vor einem halben Jahr, jetzt aber nicht mehr beim regulärem Schlaf (da liege ich aber auch immer auf der Seite).

In jedem Falle kaltes, lauwarmes Wasser trinken, kalte/frische Luft, oder Nase zuhalten + Husten, sollen helfen in solchen Fällen.

Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?