Kann ich mit Ibuprofen eine Entzündung bremsen???

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ibuprofen hat als 400mg Tablette vorallem die Schmerzstillenden Wirkung. Also bei 3x400=1,2g.

Ibu 800 hat aber auch eine Antiphlogistische Wirkung. Da ibuprofen ab 2g am Tag auch auf Entzündliche Prozesse wirkt. So kann man also mit 3x 800mg=2,4g eine antientzündliche Wirkung erhalten.

Wenn dein Freund also drei bis vier Ibu 800 am Tag nimmt kann das durchaus gut helfen.

Grüße

33

Wobei 3 * 800mg bereits die Tageshöchstdosis wäre.

0

Die Frage zielt in den Bereich der Wirkstoffe des jeweiligen Präparates, die  sich bei Ibuprofen und Diclorfenac unterscheiden. Das Kernproblem besteht in den Wechsel- und Nebenwirkungen, die naturgemäß unterschiedlich sind. Somit ist die Anamnese des Patienten  von Bedeutung, hier muss der Arzt entscheiden, welches Präperat am besten "passt".

Nun ist das keine Antwort im Sinne der Frage. deshalb hier einige professionelle Ansätze zur Lösung des Problems aus der Apotheken-Rundschau:

"Jedes der Medikamente hat einen anderen chemischen Aufbau", sagt der ärztliche Direktor des DRK Schmerz-Zentrums Mainz. "Deshalb gibt es auch Unterschiede in der Wirkweise, den möglichen Nebenwirkungen und den Anwendungsgebieten..........

http://www.apotheken-umschau.de/schmerzmittel

Gute Beseerung, braucht man, im Hinblick auf den Kalender, wohl nicht mehr zu wünschen. 😜

Musst am bestern nochmal zum Arzt und dir entweder Voltaren oder Diclofenac verschreiben lassen. Ibu hilft zwar auch.. aber Diclofenac hilft schneller.. ;)

Was tun bei Zahnfleischentzündung?

Hallo,

ich habe seit ein paar Wochen eine Zahnfleischentzündung und war deswegen auch schon oft beim zahnarzt. Der hat mir das dann immer eingepinselt, aber das hat auch nicht viel gebracht. Mit einer antibakteriellen Mundspüllösung, die mir mein Zahnarzt verschrieben hat, hab ich es auch schon versucht.

Da ich in letzter Zeit wegen einer OP auch Schmerzmittel (die ersten Tage Morphium, dann Novalgin und Voltaren, dann Ibuprofen und zum Schluss Aspirin) genommen habe, dachte ich, es läge daran, da ich gelesen habe, dass das sein kann. Aber das Blutbild, was ich machen lassen habe, war in Ordnung, und mein Zahnarzt weiß auch nicht mehr weiter.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Oder kennt irgendwelche Tricks? Aber bitte keine Salbe mit Kamillenextrakt, das hab ich auch schon versucht...

...zur Frage

Entzündung an den Ileosakralgelenken u. an den Hüften

Hallo,

nachdem ich mich soeben registriert habe, möchte ich Euch auch gleich eine Frage stellen: Seit Monaten habe ich fast unerträgliche Schmerzen im Bereich der Ileosakralgelenke u. der Hüften, die das Laufen fast unmöglich machen u. besonders in der Nacht dazu führen, daß ich mich nicht drehen kann u. ständig von Schmerzen aufwache. Da ich eine Wirbelkanalstenose habe, vermutete man, daß es von der Lendenwirbelsäule kommt. Ich bekam alles Erdenkliche an Therapie: Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Osteopathie, Schmerzmittel (u.a. Voltaren, Ibuprofen, dann Tilidin u. zum Schluß das Opiat Targin - ohne Erfolg! Es wurde immer schlimmer!

Nach einem MRT bekam ich heute diese Diagnose: "Entzündungen an den Ileosakralgelenken u. an den Hüften". Mein Arzt verschrieb mir Prednisolon (3 Tage 30mg, 3 Tage 20mg, 3 Tage 15mg, 3 Tage 10mg, 3 Tage 5mg). Außerdem bekomme ich eine Röntgenreizbestrahlung, ich glaube 10 mal.

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dieser Erkrankung? Vielleicht weiß jemand von Euch, wie lange es dauert, bis man diese Schmerzen in den Griff bekommt? Es würde so gut tun, sich mit jemandem austauschen zu können!

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?