Ist es ok mal aus Stress zu Hause zu bleiben? (Schule)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde es besser, wenn man sich andere Möglichkeiten sucht, um mit dem Stress besser klar zu kommen. Prüfungen und Unterricht sind fixe Termine, da kann man sich darauf einstellen. Am besten legst du dir eine Entspannungmethode zu, die dir hilft, den alltäglichen Stress zu überwinden. Diese Entspannungetechnik solltest du dann täglich anwenden, nicht nur in Stresssituationen, damit du sie besser verinnerlichst und dann so den Stress vorbeugen kannst. Alles Gute

Hallo Hauskatze, wenn das ein einmaliger Ausnahmezustand ist, finde ich das nicht so schlimm. Das sollte halt nicht öfters vorkommen. Man merkt schließlich selbst, wenn nichts mehr geht. Auch ich habe meinen Sohn, als er nach vielen Tests und Prüfungen völlig am Rad drehte, mal einen Tag zu Hause gelassen. Grüße Gerda

Hallo Hauskatze19, also ich finde es überhaupt nicht in Ordnung, wenn man Stress hat einfach nach hause zu gehen und auch danach nicht zur Schule zu gehen, Stress ist keine Krankheit.

Was willst du machen, wenn du erst arbeitest, gehst du dann auch nach hause, wenn du Stress hast?

So kannst du im Leben nichts erreichen.

Hauskatze19 25.10.2013, 09:59

Danke für deine Meinung. Anscheinend werde ich hier leicht falsch verstanden! Stress kann aber zur Krankheit führen und das ist das was uns in der Schule jeden Tag beigebracht wird und das wenn das Wasser bis oben steht, dass man auch mal eine Auszeit braucht.

Beim arbeiten ist das anders, da habe ich kein Problem, zudem ich nur 30 Stunden arbeite im Krankenhaus.

0
Mahut 25.10.2013, 10:18
@Hauskatze19

Liebe hauskatze, was meinst du was meine Tochter in den letzten 4 Jahren für ein Stress gehabt hat, sie hat ihr Studium in der Regelzeit gemacht und dabei noch jeden Tag gearbeitet, die Hälfte des Tages zur Uni, die andere Hälfte zur Arbeit, nachts hat sie dann gelernt und hat ihren Abschluss mit Auszeichnung bestanden. und ist nicht krank geworden, sie hat auch nie nur einen Tag, weder in der Uni noch auf der Arbeit gefehlt, schon ein Jahr vor ihrem Studienabschluss hat sie bei ihrem Arbeitgeber einen Arbeitsvertrag bekommen. Aber es hat nicht jeder solchen Ehrgeiz.

1

Hallo Hauskatze 19,

je nach dem was Du später mal erreichen willst. Natürlich ist es nicht richtig vom Unterricht fern zu bleiben Wenn Dir Party planen wichtiger ist als zu lernen ?? ich weiß ja nicht. Wenn Deine Eltern nicht regelmäßig zur Arbeit gehen , bekommen sie auch kein Geld vom Chef und wo mit willst Du dann Deine Partys finanzieren ? Deine Arbeit ist die Schule und je nachdem wie gut Du auf Deiner Arbeit bist ( Schule)erhältst Du Noten und ein Zeugiss**** Mit diesen Zeugniss musst Du Dich bewerben und verkaufen, was willst Du aber erreichen wenn dort andauernt Fehltage stehen. Ich als Chef würde dann lieber doch einen nehmen der besser Mutiviert ist und auf den ich mich verlassen kann .

In diesen Sinne ab zur Schule

Waldmensch

Hauskatze19 25.10.2013, 09:50

Hallo!

Ich mache die dipl. Ausbildung zur Krankenschwester und ich mache gerade die ganzen Portfolios für den Unterricht, also plane ich im Moment keine Party, das war nur nebensächlich. Und ich bekomme selber Geld und meine Eltern gehen für sich arbeiten.

2

Es kann sein, dass jemand so richtig viel Stress hat. Dann muss er natürlich auch mal runterschalten. Das ist klar. Und wenn man dann ausnahmsweise - aber wirklich nur ausnahmsweise - die Schule schwänzt, kann man drüber hinwegsehen. Ich finde nur die Geburtstagsparty komisch, die noch organisiert werden muss. Das hat mit Schule eigentlich nichts zu tun.

also ich finde es auch nicht schlimm wenn du zuhause bleibst. ich bin selbst noch schülerin und kenne diesen stress. ich kann das dann garnicht aushalten und werde leicht depressiv. also entspanne dich ein tag :) Lg

Was möchtest Du wissen?