Ist ein Kopfstand schädlich fürs Gehirn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kopfstand ist sogar ausgezeichnet für das Gehirn. Kopfstand kann Konzentration, Gedächtnis, Klarheit des Geistes verbessern, ebenso wie auch die Kreativität. Yehudi Menuhin z.B. hat täglich den Kopfstand geübt, und ihn auch recht lange gehalten. Allerdings ist es wichtig, dass man den Kopfstand richtig übt - der größte Teil des Gewichtes sollte auf den Ellbogen sein. Dann ist er auch nicht schädlich für die Halswirbelsäule. Wer Probleme mit der HWS hat, sollte da etwas mehr aufpassen, und im Yoga erst mal Kopfstand Vorübungen und Hals-/Nacken-Entspannungsübungen praktizieren. wer den Kopfstand nicht üben kann/will, kann auch alternative Übungen, wie z.B. den Hund praktizieren. Mehr Infos zum Yoga Kopfstand unter http://www.yoga-vidya.de/de/asana/kopfstand.html

http://www.youtube.com/watch?v=IaDjwS9CfEk
Yoga Kopfstand - (Sport, Gehirn, Halswirbelsäule)

Ich mache schon seit vielen Jahren Kopfszand über mehrere Minuten und es bekommt mir und meinem Gehirn sehr gut.

Hallo, richtig ausgeführt ist der Kopfstand wirklich sehr entspannend. Allerdings solltest du von einem erfahrenen Lehrer angeleitet werden und in die richtige Position geb racht werden. Selbstversuche würde ich lieber bleiben lassen.

Hilft ein Kopfstand wirklich bei Kopfschmerzen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Kopfschmerzen weggehen, wenn ich mich auch noch auf diesen draufstelle. Was meint ihr? Habt ihr gute/schlechte Erfahrungen mit dieser selsamen Art der Therapie gemacht?

...zur Frage

starkes schwitzen und frieren gleichzeitig, Krank?

vor ca. 2 wochen fingen meine beschwerden an. nachts war ich klitsch nassgeschwitzt und zitterte aber vor kälte. leichte halsschmerzen waren morgens vorhanden sowie starker husten, triefnase und häufiges niesen (was ich aber auf meinen heuschnupfen schiebe)

zusätzlich habe ich seit jahren probleme mit der halswirbelsäule und war auch schon bei vielen ärzten. ich vermute, dass meine zusätzlichen beschwerden (schlagartiger schwindel) von meinem rücken kommt. aber ich beschreibe es immer wie ein zucken vom gehirn. schlaartig zuckt alles in meinem kopf und mir ist in diesem moment unglaublich schwindelig.

an sich fühle mich mich sonst nicht schlecht, aber dieser plötzliche schüttelfrost mit dem starken schwitzen wundert mich schon etwas... es ist überwiegend nachts aber zeitweise auch schon am tag, so dass ich nie weiß, wie ich mich dafür richtig anziehe, da alles sofort nass ist:

was meint ihr? wag gebt ihr mir für tips? möchte ungern sofort zum arzt rennen. das schiebe ich immer gern auf...

...zur Frage

Ist ein Kopfstand schlecht für die Halswirbelsäule?

Im Yoga macht man ja auch einen Kopfstand. Ist denn der nun schlecht für die Halswirbelsäule, oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?