Hefe - Fluch oder Segen - Hormone, Dickmachr, Folsäure

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von wegen Fluch - Bierhefe hat eine gesundheitsfoerdernde Wirkung, regeneriert die menschlichen Zellen und hat einen sehr positiven Einfluss auf das Hautbild und die Haare. Google Mal nach - Bierhefe, da wirst Du bestimmt erstaunt sein, fuer was sie alles gut und brauchbar ist.

0
@willkommen

Das kommt darauf an, welche Artikel Du hast, ob in Pulver-, Tabletten- oder in Fluessigform. Ich wuerde sie waehrend einer Mahlzeit nehmen, mit Wasser runterspuelen. Google auch Mal nach Metz Bierhefe Soll angeblich die beste sein, da sie lebende Zellen besitzt.

0
@willkommen

Ja, das ist sie. Panaktiv von Metz, hatte ich frueher Mal, vor jahrzehnten, getrunken. Da war sie allerdings noch billiger. Duerfte wohl das beste Produkt sein, das es aus lebenden Zellen besteht, aber leider etwas zu teuer.

0
@pferdezahn

Für eine Flasche 500 ml ca. 10 €, bei empfohlenen 70 ml täglich, bedeutet, pro Tag ca. 1,40 €.

Das halte ich für relativ günstig, unter Berücksichtigung, dass es gesundheitsfördernd ist, und " Luxuslebensmittel !!!!! ????" wie Eis vom Italiener, Kaffee im Straßencafe, Pralinen oder Alkohol eine viel schlechteres Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Fraglich ist natürlich, ob eine Daueranwendung sinnvoll und notwendig ist. So eine Flasche für 10 € dürfte hin und wieder akzeptabel sein.

0
@willkommen

Wenn Du sie als Daueranwendung benutzen willst, kannst Du ja immer mit einem billigeren Produkt (Pulver, Tabletten) wechseln, vier Wochen nimmst Du Panaktiv, anschliessend vier Wochen ein billigeres Produkt. Nach acht Wochen duerftest Du herausgefunden haben, ob sie Dir Dein Wohlbefinden gesteigert hat.

1
@pferdezahn

Nein, ich dachte so an eine Kur, mal eine Woche, dann Pause. Acht Wochen, so lange, dann würde ich wirklich zwischendurch eine preiswertere Alternative wählen.

0
@willkommen

Wenn es auf lebende Kulturen ankommt, nimmt man am besten die aus dem Supermarkt, die lebt garantiert noch! Warum die dick machen und die andern alle nicht? Das ist doch viel zu überteuert, was Ihr da sagt!

0

Man kann das so prinzipiell nicht sagen. Was der eine gut verträgt, kann für den anderen völlig daneben gehen. Deshalb muss man immer selbst ausprobieren, was einem bekommt und was nicht. Ich komme am besten, wenn ich Nahrungsmittel nicht regelmäßig gleich esse, sondern variiere, mal viel Brot ohne Beläge mit Tomaten, dann wieder mal eine Zeit Käse mit Schinken zu Röllchen geformt, schmeckt auch ohne Brot und ist sehr lecker, macht auch satt. Dann wieder Naturjoghurt mit Kernen und Honig vermischt und immer Früchte der Saison, grünen Salat, viel Gmüse und früh Haferflocken. So konnte ich mein Gewicht senken und halten.

Hallo! Auf der einen Seite ist Hefe sehr gesund, da es unter anderem auch Selen enthält und das ist sehr wichtig für unser Immunsystem. Da es aber in gewisser Menge auch Hormone enthält, sollte man von übermässigem Verzehr Abstand halten.

Ich persönlich benutze Hefe in erster Linie zum Backen.

Die Hormone braucht man aber auch. Vor allem Leute, die schnell und viel schwitzen, sollten öfters mal Hefe naschen.

0

Was möchtest Du wissen?