Leider erwaehnst Du nicht, was Du durch ein Training im Fitnesscenter erreichen willst (an Gewicht ab- oder zunehmen, Figur verbessern, Muskelaufbau). Aber nun zum Punkt. Ein zusaetzliches Eiweisspulver oder Proteinshakes benoetigst Du nicht, denn durch eine normale gesunde Ernaehrung bekommst Du genuegend Eiweiss, und das beste Eiweiss kommt auf den Teller, vom Tier und Pflanze. Eiweiss ist wichtig fuer die Bildung von Hormonrn, fuer die Reperatur der Zellen und die Intakthaltung der Muskeln und unserem Immunsystem. Jedes Proteinpulver  besitzt seine eigene Vorzuege. So gibt es z.B. Molke, Casein, Eiprotein, Soja, Milch, Weizen und vieles mehr. Molke Protein (Whey in deutsch heisst Molke), ist in der Herstellung eines der billigsten Proteine, da es ein Abfallprodukt bei derHerstellung von Kaese ist. Es ist besser, fuer die unnoetigen Ausgaben von Proteinpulver, sich ein gutes Multivitamin- oder Mineralstoff-Praeparat zu kaufen. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass es ein 20 prozentiges Erbsenprotein macht, bzw dir fuer mehr Muskelmasse verhilft? Du unterstuetzt dadurch nur die Hersteller und Vertreiber, die leere Versprechungen von sich geben.


...zur Antwort

Der Fettabbau erfolgt dadurch, dass mit Hilfe von Sauerstoff Fette in Glyzerin und Fettsaeuren aufgespalten werden. Ausdauersportarten (joggen, radfahren) sind ideal, um die Fettverbrennung zu unterstuetzen. Wie gut das funktioniert, haengt von der Versorgung mit Sauerstoff ab, der zur Fettsaeureoxidation benoetigt wird. Koerperfett wird groesstenteils in Kohlendioxid umgewandelt (ca. 86 %) und ueber die Lunge ausgeschieden

...zur Antwort

Schmerzmittel und Antidepressivas/Antipsychotikas haben die schlimmsten Nebenwirkungen, und man sollte sie nicht nehmen, wenn es nicht unbedingt notwendig  ist. Nicht umsonst gibt es genuegend Links und Literatuer ueber: "Krank durch Medikamente." Man sollte immer Ausschau halten, ob es nicht natuerliche Mittel gibt und diese testen, bevor man seinem Koerper durch Medikamente Schaden zufuegt. Mache dir Mal die kleine Muehe und google ueber Vitamin D3, bzw. die Heilwirkung von Vitamin D3. Ein Versuch ist es jedenfalls wert. - http://www.vitamindelta.de/depression.html

...zur Antwort

Wie schaedlich Zucker fuer unseren Koerper ist, sollte mittlerweile doch jeder wissen. Zucker ist neben Drogen der schnellste Altmacher unseres Koerpers. Alleine nur ueber Zucker koennte man schon einige Buecher schreiben, wie er unsere Gesundheit zerstoert. Nur Mal eines; Zucker ist zwar suess, aber der groesste Saeurebildner unseres Verdauungstraktes. Um nun die anfallenden sauren Verdaungssaeften zu neutralisieren, damit der Koerper sie ausscheiden kann, werden Mineralien benoetigt Werden nun aber dem Koerper nicht genuegend Mineralien durch eine gesunde Ernaehrung zugefuehrt, dann greift er seine Depots an, und dies sind die Haare und Haarboden, Naegel, Zaehne, Haut, Knochen, Gefaesse bzw. Adern, Knorpel, Kapseln, Sehnen, Blut (auch Pufferloesung). Auch steigert ein vermehrter Zuckerverbrauch die Insulinresistenz und killt das Immunsystem. - Google Mal nach: http://www.cmsgh.org/Gesundheit&Nahrungs, bzw Zucker-kann-also-sehr-gut


...zur Antwort

Hormontest bei Depression und Sozialer Phobie?

Hallo zusammen, ich leide seit fast 10 Jahren an Depressionen, Postpartaler Depression (kein Baby Blues !), Persönlichkeitsstörung und Sozialer Phobie. Ich war schon in therapeutischer Behandlung (Gesprächstherapie mit und ohne Medikamente), zur Kur, stationär in Behandlung und teilstationär. Zwar geht es mir nach der stationären Behandlung besser (kein Ritzen mehr und wieder arbeitsfähig), aber trotzdem leide ich stark jeden Tag unter den psychischen Erkrankungen. Nicht nur, dass ich mich selbst damit belaste, ich belaste natürlich auch mein Familie, insbesondere meinen zwei Kindern gegenüber möchte ich eine gute Mutter sein (keine unrealistischen Vorstellungen). Da die Therapien leider kaum helfen, habe ich es zwischendurch auch mit Homöopathie und Hypnose ausprobiert, doch wie gesagt, ich leide immer noch sehr stark und möchte nicht den Rest meines Lebens so weiter leben :-(

Bisher ist ja wie gesagt alles immer auf reiner Theorie und außer dass die Konzentration der Medikamente, die Nierenwerte und die Schilddrüse per Blutabnahme untersucht wurden, wurden keine weiteren Tests gemacht. Ich habe jedoch hin und wieder mal gelesen, dass man die Hormone testen lassen kann, insbesondere per Speichelprobe. Hat jemand so etwas Erfahrung gemacht? Gibt ja auch so Tests, die man Zuhause durch führen kann. Habt ihr eure Hormonwerte mal checken lassen und falls ja und man dort "Fehler" finden sollte, kann man die Hormone dann wieder ins Gleichgewicht bringen? Habt ihr Tests beim Arzt gemacht und wenn ja, welcher? Also war es der Hausarzt oder ein spezialisierter Arzt? Oder falls online bestellt: Habt ihr einen Anbieter, der seriös ist und ihr empfehlen könnt?

Bitte nur ehrliche Antworten. Wer keine Erfahrung mit psychischen Erkrankungen hat, sollte blöde Kommentare lassen.

Vielen Dank

...zur Frage

Hallo Marisa 2011,

ich habe vor einigen Wochen aus einem Aerzteblatt entnommen, dass bei Schizophrenie und Depressionen Vitamin D sehr hilfreich ist. Mit hohen Dosen von mindestens 2000 bis 4000 IE konnten vielen Patienten geholfen werden. Bei Untersuchungen hatten ziemlich alle Patienten, welche unter Depressionen litten, einen deutlichen Vitamin D3 Mangel. Auch besteht der groesste Anstieg von Schizophrenie und Depressionen in den lichtarmen Monaten, bzw. im Winter, und bei Personen, die in Raeumen arbeiten und kaum Sonnenlicht ausgesetzt sind. Ein Versuch waere es Mal wert, hohe Dosen von Vitamin D3 zu supplementieren, da sie geringere oder keine Nebenwirkungen haben.

Hier noch ein Link ueber Vitamin D. Du kannst ja auch Mal danach googln - Vitamin D bei Depressionen - http:/vitamindelta.de/depressionen.html


...zur Antwort

Wenn es noch glueckliche Huehner gibt, ist ab und zu gegen eine Huehnersuppe nichts einzuwenden. Aber gibt es die noch wirklich, was die Werbung uns vermitteln will? Vor ca. 60 Jahre war ein Schwein noch ein sauberes und gesundes Tier. Heute ist es ein unreines, krankes und versautes Tier, und ich glaube, den Huehner oder dem Gefluegel geht es keinesfalls besser. Ich denke, ich muss erst nicht ausfuehrlicher werden, denn jeder weiss doch sicherlich, was eine Massentierhaltung ist und bedeudet. - http://www.peta.de/faktenblatthuehner

...zur Antwort

Schaum, Schleim und Blut beim Stuhlgang?

Hallo ich hoffe ich werde hier nicht als Spinner oder Hypochonder abgestempelt den das bin ich nicht.

Ich bin 27 Jahre alt und habe seit ich denken kann mit meiner Verdauung, Darm etc Probleme.

Als Jugendlicher hatte ich oft Durchfall, sehr weichen Stuhl (eigentlich fast nur) und ab und an Schaum der aus dem Anus kam, man muss sich das so vorstellen man Sitzt auf der Toilette drückt und es blubbert und Schaumt nur und am Ende hat man (weißes Zeug am Toiletten Papier) hängen wie wann man seine Laufende Nase Abgetupft hätte bei Schnupfen. Irgendwann lernte ich damit zu Leben zumal das mit dem Schaum Deutlich nachließ als ich Älter wurde und mein Stuhlgang als ich dann als Altenpfleger Arbeitete sich von selbst regelte und meist nur sehr fest war.

Das mit der Luft im Magen änderte sich allerdings nie 20-30 mal am Tag Pupsen war für mich normal. Ich konnte nie 5 Stunden irgendwo sein (Meeting, Schule etc) Ohne das ich ständig luft verklemmen musste.

Ich ging dann 2010 zum Arzt und ließ eine Darm Spiegelung machen, wo nichts dabei raus kam (Mein Internist meinte) Sie haben viel Luft im Darm meiden Sie Bier, aber was schlimmes finden konnte ich nicht.

Als ich dann weiter die Symptome hatte und dann auch noch Blut im Stuhl dazu kam ging ich wieder zum Arzt.

Anfang Mai fing es an das ich auf einmal auf meinem Stuhlgang (Wurst) einen Roten Strich Blut hatte (Ketchup Farben) und am Toiletten Papier kein Stuhlgang sondern Blut wie beim Nasenbluten, nachdem das 1 Woche so weiter ging, ging ich zum Arzt.

Dieser meinte erst Sicher Hämoriden Und verschrieb mich an einen Hautarzt der dann auch 2 Hämoriden verödete.

Er meinte Nun haben Sie ruhe und Tatsächlich 1 Woche lang hatte ich kein Blut am Stuhl, doch dann fing es auf einmal wieder an mein Hautarzt meinte das ist normal das sind die Nachblutungen also aktzeptierte ich es.

Mein Arzt machte auch einen Okkult Blut Test wovon beide Leicht Positiv waren.

Es Folgte die Darmspiegelung wo der Internist (bei dem ich auch bei meiner ersten Spiegelung war) sagte *ich konnte nichts verdächtiges Finden, Sie haben etwas erweiterte oder geweitete genau weiß ich seine Wortwahl nicht mehr Venen im Darm und minimale Risse, woher die kommen wüsste er nicht aber es wäre nichts schlimmes.

Meine Frau und ich gingen beruhigt nachhause. Doch dann wieder das selbe.

Ständig hatte ich Verdauungsprobleme.

Und neulich wieder Blut am Stuhl trockenes Blut beim Abwischen nach einem Stuhlgang war kein Stuhlgang am Papier sondern Blut (Trockenes).

Wenn ich Stuhlgang habe und eine Wurst rauslasse fühlt diese sich auch an als würde Sie mit einem Katapult rausgeschossen und flutsche aus dem Anus raus, wie geölt könnte man sagen, es fühlt sich auch an als ob sie von einem Dünnen Schleim Mantel umgeben wäre der sie aus dem Anus gleiten lässt.

Seit der Verödung der Hämoriden damals hat sich auch mein Stuhl Verhalten und das Aussehen total verändert. Früher machte ich Feste ganz Lange Wurste und nun fühlt es sich a

...zur Frage

Du koenntest mal eines tun, indem Du vermehrt auf deine Ernaehrung achtest, und sie umstellst. Ich weiss ja nicht, was Du so alles am Tag verzehrst und ob die Kombination stimmt. Was nuetzt z.B. eine gesunde Ernaehrung, wenn sie nicht richtig verdaut wird. Vielleicht vertraegst Du auch einige Lebensmittel nicht oder schlecht, wie z.B. Milchprodukte? Auch ist es wichtig, dass nicht zu viel durcheinander gegessen wird. Da ist es besser, mal die Trennkost zu versuchen. Viele Menschen meinen, sie ernaehrten sich gesund, und dabei ist das Gegenteil der Fall. So ist z.B. ein Honig Brot oder Broetchen, Muesli und Joghurt mit frisches Obst keine gesunde Ernaehrung. Ueberhaupt sollte Obst immer auf nuechternen Magen, bzw. immer vor einer Mahlzeit verzehrt werden und nicht als Nachspeise, da es sonst im Verdauungstrakt gaehrt, blaeht, fault und unverdaut in den Darm uebergeht. Ich gebe dir den Rat, einmal gruendlich darueber zu googln, ueber gesunde,  Ernaehrung und richtige Lebensmittelkombination sowie ueber Uebersaeuerung und Stoerungen im Saeure-Basen-Haushalt.

...zur Antwort

Nun ja, diesmal hattest Du mit den Fruehlingsrollen mal Pech gehabt. Irgend etwas war wohl verdorben in ihnen oder sie wurden vom vorigen Tag wieder aufgwaermt. Durch die pikante suesssaure Sosse wird der Geschmack ueberdeckt und merkt nichts davon. Es ist gut, wenn man anschliessend nach dem Uebergeben keine Mahlzeiten mehr zu sich nimmt, dafuer aber sauberes und kohlensaeurefreies Wasser oder Kraeutertees. Selbstverstaendlich benoetigst Du deswegen keinen Arzt.

...zur Antwort

 Leistenschmerzen zwischen Unterleib, Huefte und Oberschenkel koennen verschiedene Ursachen haben. Da hat es keinen Sinn, diese oder einige aufzuzaehlen, denn das wuerde dir auch nicht weiterhelfen. Sicherlich hast Du schon etwas im Internet gegoogelt. Da kann dir hier niemand behilflich sein, und es gibt da nur eines, ab ins Krankenhaus (Notdienst).

...zur Antwort

Sei froh, dass Du deine Periode noch hast, denn durch sie werden auch Schlacken und giftige Verdauungsstoffe aus dem Koerper ausgeschieden. Google Mal danach (entschlacken durch menstruation). - http://www.zentrum-der-gesundheit.de/haarausfall-frauen.html

...zur Antwort

Wer fuer einen geregelten Stuhlgang Medikamente benoetigt, ernaehrt sich verkehrt. Uebermaessige Mehl- und Teigwaren (Brot, Backwaren, Konditorwaren), wirken auf den Darm verstopfend. Do solltest vermehrt wasserhaltige Nahrungsmitteln, wie es frisches Obst und Gemuese sind, verspeisen. Zwischendurch das Trinken nicht vergessen, falls moeglich, alle Stunde ein Glas Wasser. So sollte es reibungslos klappen, und bedenke, jedes Medikament ist Gift fuer den Koerper.

...zur Antwort

Dann koennten wir doch alle einfach nur Rohkost essen und waeren durchweg 20 Jahre juenger? Ja, gewiss koennten wir das, aber wie viele koennen das in der Tat? Es gibt weltweit gerade Mal nur knapp 3 % Rohkoestler. Da siehst Du, dass es nicht einfach ist, sich von seinen ungesunden Mahlzeiten - Getreide, Milch- und Fleischprodukten - zu loesen. Der Mensch ist, was er isst, heisst es ganz richtig. Du bist heute das Endprodukt deiner Nahrung, die Du waehrend dein ganzes Leben verzehrt hast. Du musst kein 100prozentiger Rohkoestler werden und auf alles verzichten. Es genuegt schon, wenn Du dich zu 70 Prozent von Rohkost ernaehrst, und die restlichen 30 Prozent darfst Du verspeisen, was Du moechtest. So sieht z.B. ein Tag folgendermassen aus - Morgens bis vor dem Mittag nur frisches Obst, zu Mittag isst man nur Gemuese (Gemuesesalat), und abends freie Wahl, also alles, auf was Du Lust und Laune hast. Versuche es Mal, und Du wirst auch sehen, dass Du kaum noch krank wirst.

...zur Antwort

Muskelzucken, Muskelschmerzen, Schleim im Hals..Ich weiß keinen Rat mehr!

Hallo ihr lieben,

seit einem Jahr laufe ich mit verschiedenen Symptomen rum, wobei mir kein Arzt bisher helfen konnte. Ich bin 24 Jahre alt, 168 cm groß und übergewichtig. Ich leide unter Muskelzuckungen, Muskelschmerzen ( überall am Körper) und habe seit einem Jahr ebenfalls dauerhaften Schleim im Hals. Neurologisch wurde ALS und MS ausgeschlossen. Ebenso wurde festgestellt, dass meine Nervenbahnen in Ordnung sind. Sämtliche Untersuchungen wurden gemacht. Von anderen Ärzten habe ich MRT von Kopf, HWS und LWS- ebenfalls alle ohne Befund. Das einzigste was heraus kam war: Laktose, Fructose und Histaminintoleranz. Nun sagte mein Orthopäde, dass es meist eine Allergie ist wenn alle 3 Toleranzen auf einmal auftreten. Ich weiß nicht mehr weiter, hat jemand das selbe oder ne Idee an wen ich mich noch wenden kann. Gemacht bisher: MRT (ohne Befund) Magen/ Darmspiegelung ( ohne Befund ) Rheumalabor sowie Vorstellung beim Rheumatologen ( Ohne Befund ) Orthopädisch, Chirurgisch ohne Befund Bronchoskopie ( Bronchitis, wurde mit Kortison und Antibiotikum behandelt) Der Schleim ist immer geblieben und beim Lungenfacharzt war ich auch schon. Ebenfalls Ohne Befund!

Ich weiß nicht mehr weiter und sehe mich sehr oft schon fast sterbend..( so doof es klingen mag).. Atemnot kommt wegen dem Schleim auch hinzu, dafür habe ich Kortison Spray. Gegen Histamin bekomme ich Antihismatiker .

Ich würde mich über Antwort freuen!

...zur Frage

Falls Du uebermaessig viele Milchprodukte verzehrst, dann reduziere sie mal trastisch, besser ist, wenn Du sie total aus deiner Ernaehrung streichst. Ebenso Weizenprodukte (Brot, Nudeln). Fuehre das mal vier Wochen durch, um zu sehehn, ob sich deine Symptome verbessern odar gar verschwinden.

...zur Antwort

Cotrim forte antibiotikum absetzten

Hallo, ich habe am Wochenende Rachen- Kehlkopf Entzündung mit grünem Hustenauswurf nur morgens ohne weitere Symptome. Sonst kein Schnupfe/ kein Husten. Zwar wenig und nur morgens, aber grün. Das hat mich beunruhigt. Bin dann am Montag morgen zum HNO. Er hat sich das angeguckt und gesagt das ist nicht schlimm, ist nur leicht gerötet und er gibt mir ein Medikament damit bekomme ich das weg. Das muss ich 5 Tage lang einnehmen. Ich habe gefragt ob das ein Antibiotikum (AB) wäre bzw. ob ein AB notwendig sei- er sagt nein ist kein AB. Dann bin ich zur Apotheke und habe mir dieses Med. geholt. Auf der Verpackung selber steht auch kein AB drauf, nur zu Behandlung bakterieller Infektionen, auch im Beipackzettel nicht. Ich habe mich gewundert, dass so ein Medikament gibt und ist kein AB. Heute habe ich rausgefunden, dass es sich um starkes AB handelt ( Cotrim forte 960) Ich habe das 2,5 Tage jetzt genommen und habe davon unangenehme Nebenwirkungen. In der Praxis bin ich mit dem Kollegen verbunden worden ( 2 Ärzte) der sagte ich war nicht dabei, aber was Dr. verschrieben hat ist richtig- das brauchen Sie! 1. Hätte ich gerne vorher gewusst was ich einnehme 2. Habe seit 3 Tagen Apettitlösigkeit und habe 2,5 kg abgenommen. Auch kein Durst,obwohl ich sonst viel trinken gewohnt. 3. 2 Nächte Schlafstörungen ( habe das Nie) bin total kaputt Tagsüber und kann trotzdem nicht schlafen 4. Bin Fitnesstrainerin und hätte mich die Tage geschont wenn ich gewusst hätte dass ich Antibiotikum nehme Frage: jetzt geht es mir noch schlechter als vorher. Bin total fertig und fühlt sich wie Grippe an. Darf ich das AB absetzten?

...zur Frage

Viele Aerzte wissen leider nicht, und koennen auch nicht alles wissen, welche Wirkstoffe die meisten Medikamenten haben, denn es gibt zu viele davon. In diesem Medikamentendchungel, den wir heute haben, kennt sich kein Arzt mehr aus, und die meisten Aerzte werden von der Pharma-Lobby dirigiert. Es ist immer ratsam, einmal selbst nach den verschriebenen Medikamenten zu googln.- http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/wirkstoffe/verordnet-mandelentzuendung-scharlach-harnw - Ich wuerde das AB sofort absetzen, denn bei einer Rachen- und Kehlkopfentzuendung benoetigt man kein Antibiotukum.

...zur Antwort

Da waere ich etwas vorsichtig, denn falls Du unter Arthrose leidest, was ja ein Gelenkverschleiss, Abnutzung, bzw. Zerstoerung der Knorpelschicht ist, dagegen gibt es kein Mittel. Was kaputt ist, ist ebenmal kaputt und kann nur durch eine Operation, in den meisten Faellen eine Arthroskopie, oder in schweren Faellen, nur noch durch ein kuenstliches Gelenk behoben werden. Die Krankenkassen lehnen diese Therapie ab, da noch nichts bewiesen ist ind keine Gutachten existieren. Wie Du ganz richtig schreibst: "Fast alles Andere wurde ohne Erfolg schon ausprobiert," siehst Du, dass es nichts dagegen gibt. Falls Du an Arthrose leidest, und bei Bewegung Schmerzen empfindest, solltest Du vorsichtig sein und dir mehrere Meinungen einholen, bevor man dir ein kuenstliches Gelenk andrehen will, was eventuell nicht noetig ist. So war es mir ergangen, und ein Sportarzt hat es durch eine Arthroskopie zufriedenstellend hinbekommen. Dies ist nun schon ca.15 Jahre her Falls es dich interessiert, wie viele unnoetige kuenstliche Gelenke eingesetzt werden (hoeherer Verdienst), dann google Mal danach.

...zur Antwort

Fuer einen Erwachsenen mit einer Koerpergroesse von 1.73 m, waere das Idealgewicht 73 kg, plus oder minus 10 Prozent. Haette er aber 80 kg, so waere dies auch noch in Ordnung. Du bist aber noch kein Erwachsener, und solltest mit deinen 14 Jahren nicht ueber 60 kg wiegen. Hoere nicht auf andere, sondern auf deine innere Stimme und betrachte dich mal genau in einem Spiegel. Ich muss auch sagen, dass Du sonderbare Freunde hast, die aus dir wohl eine Kugel oder dich krank machen wollen.

...zur Antwort

Auf welche Krankheit würdet ihr tippen

Hey Leute. Ich hoffe jemand kann mir helfen. Mir geht es seit etwas über einem jahr nicht besonders. Als ob ich plötzlich ein zu schwaches immunsystem hätte. Zu mir: 22, 1,80, 73kg, sportlich und eigentlich sehr fit. Nun zu meinem Krankheitsbild: Angefangen hat es mit einer ständig verstopften Nase, sowie Schleimbildung und chronischem husten. Die ärzte verschrieben mir 2 mal antibiotika & sahen sich meine nasennebenhöhle an. Nichts gefunden und keine besserung dadurch. Plötzlich kam dann im september letzten jahres ein sehr hoher pfeifton (Tinitus) hinzu, wobei ich laute musik nicht ausschließen möchte. Ich bekam infusionen und cortison, half aber nichts. Der husten und die verstopfte nase gingen ohne medikamente plötzlich weg, dafür blieb umso mehr schleim (hab kaum noch normale spucke) Nun kommt seit geraumer Zeit noch ständiges schwitzen auf hände, füße & achseln, abends klingt dieser dann langsam ab & nachts schwitz ich komischerweise nicht mehr. Zusätzlich spielt mein bauch momentan verrückt, ständige geräusche, kein guter stuhlgang (nicht wirklich fest & oft körner drinnen). Diese woche bemerkte ich auch, dass sich auf meiner zunge eine weiße ablage bildet, am meisten im hinteren bereich & plötzlich ist mitten auf der zunge ein weißer strich, der absolut nicht weggeht. Meine mutter meinte es sei ein pilz. Ich wache auch jede nacht mit trockenem mund auf. Vielleicht könnt ihr mir etwas die anspannung bis zu meinem arztbesuch am montag nehmen, aber die enddiagnose kann letztlich nicht übers internet erfolgen, dass ist mir bewusst. Vlt hat aber jmd.von euch erfahrung oder hatte ein ähnlichrs krankheitsbild. Ich möchte nochmal alles für euch zuyammenfassen & mich schonmal bei euch für die hilfe bedanken. symptome: Antriebslosigkeit Ständige Schleimbildung im hals Trockener mund beim Schlafen ständiges schwitzen - Achsel, füße, hände Sodbrennen Starke Darmgeräusche trotz Wasser & suppendiät mit aufstoßen der gase körniger und schleimiger stuhlgang Tinnitus chronischer husten der plötzlich verschwand Verstopfte nase die nach paar monaten weg war Soor (pilzbefall) auf der zunge 3 maliges erbrechen beim sport Schweißausbrüche & hitzewallungen Meine vermutungen: Intoleranz (vlt laktose oder histamine) pilzbefall hiv (hatte letztes jahr ungeschützt gv) syphillis Angeknackste Psyche Vielen Dank schonmal. Lg

...zur Frage

Falls Du immer noch verschleimt sein solltest, kann dies auch durch schleimbildende Nahrungsmitteln stammen. Milch und Milchprodukte sind ueble verschleimer des Koerpers, ebenfalls staerkehaltige Produkte, vor allem Weizenbrot und saemtliche Mehlspeisen. Falls Du Milch trinken solltest, so lasse diese Mal fuer einige Wochen ganz weg, ebenfalls Weizen und reduziere die Teig- und Mehlspeisen. Bei Schleimbildung und chronischen Husten Antibiotika zu verschreiben, ist nutzlos und dumm.Anbei ein Link, der dich interessieren sollte. Gebe dies im Suchlauf ein - Tabuthema Verdauungsbeschwerden -

...zur Antwort