Wie beseitigt man nachhaltig Zungenbelag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zungenbelag hat eigentlich fast jeder, vor allem im hinteren Bereich der Zunge und der ist meist völlig harmlos. Bevor du was unternimmst, solltest du erstmal deine Zunge deinem Hausarzt zeigen, dann weißt du woran du bist.

Für die Mundhygiene kann man einiges tun, neben der regelmäßigen Zahnpflege sollte man auch seine Zunge und die Schleimhäute im Mund mit putzen, ganz einfach beim Zähneputzen mit der Zahnbürste.

Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Anschließend kaue ich einen Schluck Öl, unter der Dusche und beim Anziehen und entsorge ihn zum Schluss wieder.

Seitdem habe ich ein gutes Gefühl im Mund und auch meinen Zahnhälsen und Zahnschmelz tut das sehr gut und ich habe viel weniger Probleme als vorher.

Gegen hartnäckigen Zungenbelag hat sich bei mir auch der Zungenschaber bewährt. Allerdings befinden sich auf dem Schaber nach dem Abspülen mit Wasser immer noch Keime wie Bakterien, Pilze oder Viren. Desinfizieren finde ich deswegen ganz wichtig und benutze ein Dentalspray mit dem ich auch die Zahnbürste desinfiziere. Das vernichtet alle unliebsamen Mitbewohner auf Zahnbürste und Mundschaber. Die Mundhygiene wird deutlich verbessert und da die Bakterien alle weg sind, wird auch Mundgeruch verringert.

Nachhaltig wohl nur, wenn man die Ursache dafür findet und beseitigt. Für Zungenbelag gibt es gesundheitliche Hintergründe. Für die einfache und regelmäßige (Teil-)Entfernung gibt es Zungenschaber.

Den Zungenbelag kannst Du auch mit einem Essloeffel von der Zunge schaben.

Durch Zungenputzen mit einer Zahnbürste (extra) wenn es Mundgeruch verursacht. 

Was möchtest Du wissen?