Haut: schwarzer Punkt, der verschwindet und wiederkommt?

13.09. - (Haut, Dermatologie, Hautkrebs) 24.09. - (Haut, Dermatologie, Hautkrebs) 09.10. - (Haut, Dermatologie, Hautkrebs)

4 Antworten

Danke für Eure Antworten! 

Ein Stich von einem Tier könnte es durchaus sein. Was mich nur wundert, ist dass er an der gleichen Stelle immer wieder kommt, nachdem er schon fast verschwunden ist. 

Vielleicht sollte die Stelle besser entfernt werden?

Manchmal muss der Körper "Giftstoffe" über die Haut loswerden.

In diese Kategorie würde ich das einordnen. 

Es sieht wirklich nach einem Insektenstich aus. An der Einstichstelle trocknet ein Blutstropfen und wird schwarz und fällt dann ab. Die Umgebung der Einstichstelle ist noch etwas entzündet.

Mir hilft da immer in den Einstich Teebaumöl zu reiben und über die ganze Stelle Penatencreme auftragen. Da heilt immer alles sehr schnell ab.

Was kann das denn nur im Nackenbereich sein?

Hallo.Ich gebe mal meine Symptome an die ich momentan seit 3 Wochen habe.Hatte aber auch ein paar Tage zwischendurch weniger Probleme damit gehabt.

Also,ich habe:

-starke Nackenschmerzen die bis in den Kopf hoch ziehen und auch bis runter zur Mitte des Rückens inkl. zwischen den Schulterblättern

-mein Kopf kann ich auch nur eingeschränkt Bewegen

-ein bischen Schulterschmerzen (links),

-ab und zu ein wenig kribbeln in den Fingern (links)

-ab und zu wirds mir auch mal ein bischen schwummrig im Kopf

-und hin und wieder mal ein Kältegefühl und leichtes Kribbeln im linken Oberarm (das kribbeln im Oberarm ist aber anders wie in den Fingern,ich würde eher sagen,als ob Strom im Oberarm durchfließt)

-das Gähnen,Husten und Lachen fällt mir auch schwer,durch die Schmerzen im Nackenbereich.

-und der Kopf fühlt sich an,als ob er gleich platz,also fast so ähnlich wie bei einer Erkältung.

Hatte vor 3 Wochen wahrscheinlich falsch gelegen,hatte dann auch vor ca. 2 Wochen 2x Physio,wo es mir danach auch ein bischen besser ging,die ganze letzte Woche war keine Physio,weil mein Therapeut nicht da war,ab morgen gehts aber weiter mit den restlichen 4 Therapien.Gestern im laufe des Tages hat es dann ganz plötzlich wieder angefangen,erst ganz wenig und am späten Nachmittag war der Punkt dann erreicht,wo gar nichts mehr ging,siehe oben Symptome.Hab gestern auch nichts weiter gemacht,als Fernseh geguckt,wo ich nur grade aus gucken brauchte. Nun meine eigentliche Frage.Habt ihr eventuell ne Vermutung was das sein könnte?Habe eine Riesen-Angst,das es ein Bandscheibenvorfall ist.Wenn es morgen nicht besser ist,werde ich auch ein Orthopäde aufsuchen,aber vielleicht kann mir ja mein Physiotherapeut schon was sagen.

Vielen Dank für eure Hilfe. Lg Doreen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?