Haut: schwarzer Punkt, der verschwindet und wiederkommt?

...komplette Frage anzeigen 13.09. - (Haut, Dermatologie, Hautkrebs) 24.09. - (Haut, Dermatologie, Hautkrebs) 09.10. - (Haut, Dermatologie, Hautkrebs)

4 Antworten

Es sieht wirklich nach einem Insektenstich aus. An der Einstichstelle trocknet ein Blutstropfen und wird schwarz und fällt dann ab. Die Umgebung der Einstichstelle ist noch etwas entzündet.

Mir hilft da immer in den Einstich Teebaumöl zu reiben und über die ganze Stelle Penatencreme auftragen. Da heilt immer alles sehr schnell ab.

Ab und zu habe ich auch solche Stellen, denke das ist ein Insektenstich, er sieht leicht entzündet aus,

Bei mir geht er auch immer von alleine wieder weg.

Seitdem ich kein Haustier mehr habe, sind die Pickel auch weg. darum die Vermutung

Manchmal muss der Körper "Giftstoffe" über die Haut loswerden.

In diese Kategorie würde ich das einordnen. 

Danke für Eure Antworten! 

Ein Stich von einem Tier könnte es durchaus sein. Was mich nur wundert, ist dass er an der gleichen Stelle immer wieder kommt, nachdem er schon fast verschwunden ist. 

Vielleicht sollte die Stelle besser entfernt werden?

Was möchtest Du wissen?