Habe schon länger Fußschmerzen am rechten Ballen, vorn rechts (vor den Zehen). Kann jemand helfen?

3 Antworten

Hallo Harald, ich bin 52 Jahre alt, sportlich, nicht übergewichtig, bewege mich oft und gehe täglich mit meinen Hunden spazieren. Mir geht es genau gleich. Bei mir ist es der linke Fuss. Einlagen "verstärkten" den Schmerz beim laufen! Habe 500 Fr. in Sand gesetzt !!!! Gerönt wurde auch. Frage. hast Du inzwischen gute Ratschläge bekommen? Wie geht es heute? Gruss [Emailadresse vom Support editiert]. Wäre echt intressiert was das ist und von wo die komischen Schmerzen kommen. Habe x-paar gute Schuhe gekauft und in "allen" werden die Schmerzen stärker beim laufen. Etwa 20 Min. geht!

Liebe/r collan,

wenn du dich mit einem User direkt austauschen möchtest, dann ist der einfachste Weg, du bietest dem betreffenden User die Freundschaft an. wenn er annimmt, könnt ihr euch dann über Persönliche Nachrichten austausche. Außerdem solltest du vorsichtig sein mit der Preisgabe von persönlichen Kontaktdaten, die für jedermann sichtbar sind. Zu deinem eigenen Schutz habe ich deine Mailadresse editiert.

Gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann. Sie ist dann auf der Startseite für jeden als Frage sichtbar und du wirst sicher eine Menge guter Antworten bekommen.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Lass mal Deinen Harnsäurewert prüfen, ob die Harnsäure erhöht ist, evtl. Gicht? Empfehlen kann ich Dir die Ringelblumensalbe nach dem Rezept von Maria Treben. Die hilft mir bei Knochen-, Bändern und Gelenkbeschwerden fast immer. Sie wird sogar von der Arthrose-Gesellschaft empfohlen. Wenn Du einen Garten hast, dann wachsen dort sicher auch Ringelblumen. Wenn Du die Salbe herstellen willst, ich schreib Dir gern wie es geht. Alles Gute.

Danke für Deine Hinweise! Ich habe mir jetzt gerade eine Tube Ringelblumensalbe (mit Panthenol und Vitamin E) besorgt und werde es mal ausprobieren.

Es steht aber leider nur drauf: "Pflegt und schützt trockene und raue Haut". Mehr nicht. Naja, mal sehen...!

0

scheint also deine standard-antwort zu sein!

0

Völlig unpassende Antwort - bitte löschen!

0
@Herold

Das meine ich auch, was hat die Padella mit der Fußspitze zu tun? Lass Dir was besseres einfallen und wenn Du nichts weißt, dann lass es ganz.

0
@Herold

Meine Antwort bezieht sich im allgemeinen auf chronische Entzündungen in Gelenken. Und da gilt:

Eine oft übersehene ist ein Parasitenbelastung (Bakterielle Arthritis), die sich in einem entzündeten Milieu laben und es aufrechterhalten bzw. die Selbstheilung verhindern. Antikörper, die vom Körper gegen bestimmte Krankheitserreger gebildet worden sind, reizen die Gelenk-Innenhäute zusätzlich.

Und das ist tatsächlich eine Art Standardantwort.

0

Lieber Hans22,

bitte bei Deinen Antworten darauf, dass sie die Frage des Fragestellers beantworten und nicht nur einen möglichen Hinweis auf eine andere Antwort geben. Nur eine Verlinkung zu einer anderen Frage ist oft nicht hilfreich und auch nicht der Sinn dieses Forums.

Viele Grüße und vielen Dank

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

alte verletzung tut wieder weh

damals hatte ich mir den fuß umgeknickt beim basekball spielen. so das mir schwindelig wurde und übel. 2 wochen später tat mit an dem fuß eine sehne oder muskel weh. vom großen zeh bis zum fußgelenk also die bahn tat weh.anfangs wars nicht schlimm also machte ich erstmal gar nichts.doch dann wurde es schlimmer ,der große zeh knirschte wenn ich ihn bewegte ich spürte es im fuß aber man spürte es auch wenn man seine hand drauf legte . ich bekam in der mitte des fußes also in der bahn in der es weh tat einen harten knuppel der aber nicht weh tat, wenn ich drauf drückte nur wenn ich den zeh bewegte. also ging ich zum artzt . sie sah den fuß kurz an und meinte eine sehne sei entzündet. ich bekam einen tape verband für ca10 tage (ich weis nich mehr für wie lang es genau war) . als es fixiert war war der schmerz verübergehend besser. als der schmerz danach nicht aufhörte ging ich nochmal zum artzt sie verschrieb mir so einen strumpf. der half auch nicht viel.(sie schrieb mich nicht mal für sport krank) (sie meinte ich soll halt nicht hüpfen ) . da ich keine lust mehr hatte ständig zum artzt zu gehen ertrug ich es einfach und schonte mich. ich hatte es seither nur ein paar mal wenn ich lange stand. das ist 2 jahre her. jetzt wo ich wieder sport mache fängt der schmerz und dieses knirschen wieder an . was könnte das sein ? damals wurden keine röntgen aufnahmen oderso gemacht ich bekam auch keine schmerzmittel odersonst was, nur den tape und den strumpf. PS es fühlt sich manchmal so an als würden sich meine sehnen verhäddert dann kann ich meine zehen nicht mehr bewegen. dann muss ich meine zehen von hand wieder geradebiegen sonst kann ich vor schmerz nicht mehr laufen. bzw den zeh bewegen.

...zur Frage

ziehen/stechen im unterleib, sehr schmerzhaft, was könnte das sein?

also ich hab seit mehreren monaten (vllt auch schon wenigen jahren) mal rechts oder links einen stechenden/ziehenden schmerz. Das kommt einfach ganz plötzlich und hört dann auch wieder urplötzlich auf.. und das kommt ziemlich unregelmäßig.. also mal hab ich überhaupt keine schmerzen und dann nach ein paar wochen tut's wieder weh oder ich spüre manchmal ein wenig druck.. das ist ganz komisch. Als das angefangen hat, hab ich erst gedacht es sei der Blinddarm, aber ich wollte erstmal abwarten und dann war's ja auch weg, aber es kam halt immer wieder.. dann kann's doch nicht der Blinddarm sein, wenn das schon solange geht oder? Ich hab total Angst das es 'ne Krankheit ist oder so. War aber noch nicht beim Arzt, wegen dieser Angst! Hat jemand dasselbe Problem oder weiß was das sein könnte?

zu mir: ich bin weiblich und 18 jahre

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen ( Mitte des Fußes)

Hallo Community, ich habe beim Laufen bzw. beim Fußball spielen starke Schmerzen im Fuß. Zuerst, mir ist nichts passiert und der Fuß ist nicht angeschwollen oder ähnliches. Ich habe im Vorderenteil des Fußes (also vor den Zehen ) schmerzen bis zu dem Knochen. Also in der Mitte des Fußes Beim Fußball vor allem sind die schmerzen da, weil man ja meist auf dem vorderen Teil des Fußes steht um sich schnell zu bewegen Der Schmerz ist so stark, dass ich überhaupt nicht spielen kann Termin habe ich in einer Woche, aber es ist wichtig da am Wochenende ein wichtiges Spiel ansteht was könnte es sein?
Was hilft?

...zur Frage

Kennt jemand diese Krankheit? Brauche dringend Hilfe

Hallo Leute, ich möchte gerne Symptome meiner Erkankung auflisten, hoffe irgendjemand kennt sie und kann helfen.

Ich habe nun seit 5 Monaten sehr unangenehme und teilweise starke Schmerzen in den Fingern beider Hände und den Zehen beider Füße. Es hat auf der Arbeit am Grundgelenk des mittleren Fingers der rechten Hand angefangen. Es hat sich nach Gelenkschmerzen angefühlt und war nur an einem Punkt. Daraufhin habe ich ein paar Tage nicht gearbeitet und die Hand geschont. Während dieser Schonungsphase,hat sich der Schmerz erst im ganzen Finger,dann auf allen Fingern und schliesslich auf die Finger der linken Hand ausgebreitet. Etwa drei Wochen später habe ich auch an den Zehen beider Füße leichte Schmerzen bekommen. Jetzt nach 5 Monaten, merke ich, wie die Schmerzen langsam auf die gesamte Hand und gesamten Fuß übergehen. Sie breiten sich aus.

Der Schmerz ist nicht immer der selbe Schmerz, es sind verschiedene Schmerzen. Er ist fast immer da, dennoch gibts wenige Phasen von 5 bis 30 Minuten, wo es nicht bzw. kaum schmerzt. Manchmal nur ein ziehen was sich irgendwie nach Sehnen anfühlt, manchmal ein brennender Schmerz was sich nach Gewebe anfühlt, manchmal Druck auf den Mittelgelenken der Finger als wäre irgendwas verknotet und manchmal fühlt es sich an als würde direkt unter der Haut irgendwas lang gezogen. In den ersten zwei Monaten kam hinzu, dass ich das Gefühl hatte, als würde irgendwas meine Finger Richtung Handaussenfläche biegen, ich dachte der Finger bricht ab, so ein Gefühl. Fühlte sich an als wären Knorpel abgenutzt und es knachste bei fast jeder Bewegung. Das hörte dann aber auf, als ich mit Doxycyclin behandelt wurde. Übrigens war es das einzige Medikament, was einigermaßen etwas gebracht hat.

Es wurden Röntgenaufnahmen der Hand gemacht, MRT der Wirbelsäule, mehrere Bluttunsersuchungen auf Rheuma, mehrere Blutuntersuchungen auf bekannte Viren, ein Skelettszintigramm (Knochen und Weichteile), Behandlung mit Sulfalazin, Nerven und Venen wurden ebenfalls untersucht. Schliesslich noch ein HIV-Test, alles absolut negativ. Keine Entzündung Es kann einfach nichts festgestellt werden und keine Medizin hilft.

Nur einmal nach zwei Monaten gingen die Schmerzen extrem zurück, kamen dann wieder.

Wurde mit jeder Menge entzündungshemmenden Mittel behandelt, wie Ambene, Arcoxia, Meloxicam oder Sulfalazin auf (Psoriasis-)Arthritis behandelt. Habe nebenbei jede Menge Prednisolon bekommen (Cortison).

Ich bin 33 Jahrem vom Beruf Datenerfasser und habe meine Hände dementsprechend belastet, hinzu kommt, dass ich selten die optimale Sitzhaltung hatte. Als Datenerfasser arbeite ich seit knapp 1,5 Jahren. Hatte mal eine Chlamydien-Infektion, die aber nicht mehr besteht. Trinke zuviel Cola und Mineralwasser. Auch Kaffee trinke ich gerne und habe dementsprechend auch leicht Übergewicht. Sportlich bin ich leider sehr wenig untewegs. Ab und zu hab ich Kieferschmerzen und regelmässig Knieschmerzen (Knochen rausgewachsen).

Hoffe jmd. kann helfen,vielen Dank

...zur Frage

seit tage stechender schmerz im rechten fuß zieht sich nach oben übers knie und bis in die zehen sts

seit tage stechender schmerz im rechten fuß zieht sich nach oben übers knie in den oberschenkel in den rücken auch stechende schmerzen in den zehen hatte vor 1jahr band OPmit sprunggelenkatroskophie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?