Fructosefreie Halsschmerztabletten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Emser Salzpastillen enthalten meines Wissens keinen Zucker. Hier ist der Link zum Beipackzettel: https://www.emser.de/fileadmin/data_emser.de/pdfs/GIs_2018/531792_5_DA__GI_Emser_Pastillen_mit_Salbei_zuckerfrei_web.pdf.

Bei Erkältungen, die ja in der Regel durch Viren hervorgerufen werden, hat sich zudem die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink 50, ebenfalls rezeptfrei in der Apotheke) bewährt. Zink ist ferner wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend und antiviral.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Halstabletten helfen nicht bei der Ursache. Also wirkungslos. Gehst du zum essen wegen der betäubenden Wirkung im Hals, ist es in Ordnung. Ansonsten helfen normale Schmerztabletten den Halsschmerz etwas zu lindern.

Du solltest aber vorher bei Deinem Hausarzt einen Corona test machrn lassen,wenn das noch nicht geschehen ist,bevor Du durch die Gegend läufst. Die oder der Apotheker können Dich auch sicherlich hinsichtlich der Lutschtsblettenwahl beraten.

Woher ich das weiß:Recherche

Warum bei Halsschmerzen, was soll das? Kostet unnütz Geld und treibt bei seiner Fehlerquote die Zahlen nach oben!

1
@Hooks

Ja,aber dann lieber zu hause bleiben

1
@Niels80

Und was das soll? Man ist von der Regierung angehalten,bei erkältungssymptome jedweder Art nen Test zu machen,oder zu Hause zu bleiben

1
@Hooks

Gebe ich dir Recht. Stiftung Warentest hat festgestellt, dass kein Medikament gegen Halsschmerzen wirklich hilft und nur betäubt. Schmerzmittel wären sinnvoller. Wobei zum Anfeuchten würde ich Pastillen meiner nassauischen Heimat, empfehlen. Die Emser Pastillen. Wobei diese auch nicht den Halsschmerz bekämpfen.

1
@kllaura

Bei mir bekämpfen die Tropfen Salviathymol wirksam die Halsschmerzen (wenn ich von Anfang an etwas tue). Allerdings benutze ich sie unverdünnt, nicht verdünnt, wie es auf der Packung steht.

0
@Niels80
Man ist von der Regierung angehalten,bei erkältungssymptome jedweder Art nen Test zu machen,oder zu Hause zu bleiben

So. Na, dann würde ich auf jeden Fall zuhause bleiben. Halsschmerzen sind kleine Grippesymptome. Die fängt plötzlich mit Fieber an.

Wer einen Test macht, erhöht damit u. U. die "Fallzahlen", was immer damit gemeint sein soll. Aber sie sind auf jeden Fall dazu geeignet, die Panik im Volk aufrecht zu erhalten.

0
@Hooks

Weißt du, ich gelte als chronisch Krank und ich hatte im April Corona. Was du da in Anführungsstrichen Fallzahlen nennst, ich habe gesehen, wie Leute in der Mannheimer Uniklinik mit dem Leichenwagen geholt wurden. Anfangs hatte ich auch Zweifel, da man ausgerechnet nur Kinder mit Eltern aus der Türkei aufgenommen hat. Das klang nach den Streitigkeiten mit einem Krieg gegen Türkei, wo ich Anfangs die erste Ausgangssperre gesehen hatte. Dann habe ich gesehen was los ist. Die Quarantäne gegen mich, meiner Familie und der Sprechstundenhilfe meines Vaters war richtig. Ich weiß nicht, ob wegen mir Menschen sterben mussten. Also lasse deine Zweifel. Corona ist der erste Virus in dem die Toten nicht angenommen werden, sondern den Virus wirklich hatten. Bisher hatte man bei Grippen immer der 85% der von Dezember-März verstorbenen angenommen. Heute ist der Wert aber schon höher als diese Zahlen und bei allen ist dieser Virus aktiv nachgewiesen. Im Mai Juni und Juli musste mein Vater und meine Mutter, weil sie als immun galten, in der Intensivstation arbeiten. Ab August wurde meine Mutter wegen der Zwillinge und der Gefahr einer Neuerkrankung aus der Intensivstation im Notfallpersonal entfernt. Es waren keine Antikörper mehr nach 3 Monaten nachweisbar. Eine Mitstudentin ist in sehr jungen Jahren, ohne Risikopatient zu sein, an dem Virus verstorben. Möglicher Weise wegen mir! Also bitte leugne Corona nicht mehr! Wenn du das Bestehen verstehen musst, kann es zu spät sein. Und gegen die Vorsichtsmaßnahmen zu schreiben, wirst du sehr bereuen. Ich kann mich, trotz Rücken OP auch am Laufband trainieren. Aber ich stecke mich oder andere nicht an.

1
@kllaura

Ich weiß, daß alle Menschen, die den Test verweigern, automatisch als positiv gezählt werden. So stand es in der Zeitung; angeblich analog zum Alkoholtest. Das ist absolut unlauter! (ich habe es selbst erlebt im Bekanntenkreis, wo zwei alte Damen aus der Wartereihe ausgeschert sind, weil es ihnen zu lange dauerte - nach ein paar Tagen kam der positive Test).

Auf diese Weise treibt man künstlich die Zahlen hoch.

Weiter weiß man, daß der Test mindestens eine Fehlerquote von 2% hat. Du mußt also nur 2.500 völlig gesunde Personen testen, um einen örtlichen Lockdown zu erzielen. Daß das versucht wird, ist absolut klar. Auch dies ist massiv unlauter!

Also bitte leugne Corona nicht mehr! 

Ich habe Corona niemals geleugnet. Aber ich sage laut und deutlich, daß diese "Maßnahmen" absolut überzogen sind.

Ich habe eben noch einmal nachgeschaut. https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4/page/page_0/

Wir sind nach einer plus einer halben Saison noch nicht bei der Anzahl an Toten angelangt, wie wir sie in der Saison 2017/18 hatten. Damals stand in der Zeitung: heftige Grippewelle.

Versteh mich bitte recht: Jeder einzelne Tote ist zu bedauern. Aber die "Zahlen" geben überhaupt keinen Anlaß dazu, unsere Wirtschaft an die Wand zu fahren und das Leben der Menschen in ein Gefängnis zu verwandeln.

Wenn das so ist, dann läßt das meiner Ansicht nach nur den einen Schluß zu, daß nämlich diese Einschränkungen und Umwandlungen in eine Diktatur mit Absicht (und das noch am Parlament vorbei - völlig unmöglich in einer Demokratie!) erteilt werden. Völlig ohne medizinische Notwendigkeit.

Auffallend dabei ist, daß immer mehr Ärzte oder Menschen, die sich auskennen (ich habe es auch recht früh gemerkt, aber was zählt das schon ohne Studium), dasselbe sagen - und daß sie mit den miesesten Methoden mundtot gemacht werden. Oder gar ganz tot.

Natürlich sterben Menschen an einem Virus - das ist immer so gewesen! Aber es gibt Wege, wie man das verhindern oder die Gefahr dazu mindern kann. Merkwürdigerweise werden diesbezügliche Studien aber ebenfalls totgeschwiegen oder lächerlich gemacht. Ich habe es selbst gemerkt, daß meine Beiträge damals erst verlacht, dann beschimpft und schließlich gelöscht wurden. Genau, wie ich es jetzt in der Öffentlichkeit sehe.

Deshalb verüble mir es bitte nicht, daß ich hier System am arbeiten sehe.

Wenn hier wirklich ein Bevölkerungsschutz gewollt wäre, würde man erfolgsversprechende Ansätze aufgreifen und Vertreter derselben nicht beschimpfen oder einsperren.

1
@Hooks

Die zum Test verpflichtet werden und sich weigern, zählen nicht zu den veröffentlichten Fallzahlen, aber sie müssen wie Positive in Quarantäne. Das ist auch gut so. Die Zahl ist nicht künstlich hoch, da die Weigerer vom Test nicht gezählt werden. Aber sie haben Konsequenzen, die auch sein müssen.

Von welchem Test redest du? Der massig gekaufte Selbsttest hat wegen falscher Messung häufig Fehler, das stimmt. Mein Zuckermessgerät gibt bei zu wenig Blut oder zu langer Wartezeit auch falsche Werte.

Die Maßnahmen sind richtig und mussten strenger sein.

Ich habe gesagt, wie man bei der Grippe die Todesfälle misst. Von der Saison Dezember bis März die Todesfälle, davon 85%. Bei Corona zählt nur der zu Coronatoten, der auch den Virus hatte.

Die Wirtschaft wird nicht an die Wand gefahren. Mercedes hat letzten Monat die Zahl vom letzten Jahr bei Autos überholt. Alle Firmen aus meiner Erbschaft verdienen besser als letztes Jahr. Sowohl im Lebensmittelhandel, als auch im Autohaus. Nichts zu verkaufen ist die faule ausrede derer, die ihren Verkauf nicht genutzt haben. Mein Renault Autohaus mit den Renaultmarken Dacia, Lada und Nissan machte trotz Corona im Januar-November 120% plus. Ich verstehe nicht, wo man die Unfähigkeit von der Lufthansa, die letzten 50 Jahre kein Cent Rücklagen geschaffen für schlechtere Zeiten. Dabei können sie jetzt besonders über die Großküche Sky Ciefs arbeiten und nach außen ausliefern. Es werden doch auch Hauptversammlungen sonst versorgt.

Wenn unser System zu Diktatur umgebaut werden sollte, würde man die freie Meinungsäußerung einschränken. Und auf Bundesebene kann Frau Merkel und der Bund nichts machen. Säuchen ist Ländersache und Frau Merkel verkündet nur das, was die Ministerpräsidenten gemeinsam beschlossen haben. Dabei stört mich, dass die Ministerpräsidenten alle andere Sachen beschließen dürfen. Warum darf man sich in Hessen im Bobbes bohren und 300 Meter weiter in Rheinlandpfalz nur in der Nase. Es ist leider medizinisch Notwendig und kann im Bundestag nicht verabschiedet werden. Corona ist Ländersache. Der Bund kann nur die Hilfen beschließen.

Die Ärzte, die so etwas sagen, kennen Bundesländer nicht und ihre Rechte. Frau Merkel darf nicht beschließen und nicht im Bund beschließen lassen, da es dann die Rechte der Bundesländer einschränkt. Der Lock Down ist eine Entscheidung der Ministerpräsidenten. Erst wenn der Ministerpräsident des Bundeslandes es aufhebt, ist es rechtlich.

1
@kllaura
Die zum Test verpflichtet werden und sich weigern, zählen nicht zu den veröffentlichten Fallzahlen

Woher weißt Du das?

Wenn jemand einen Bescheid bekommt, er sei positiv getestet, wird er gewiß dazugezählt.

Es werden ja selbst bei den Toten alle dazugezählt, die mal vor 4 Wochen einen positiven Test hatten. Und wie der Test beschaffen ist, weißt Du ja sicher inzwischen. Damit kann alles und jedes positiv sein.

0
@kllaura
Die Zahl ist nicht künstlich hoch, da die Weigerer vom Test nicht gezählt werden. 

Die Zahl ist deshalb künstlich hoch, weil die Gesunden getestet werden, für die der Test niemals gedacht war. Auch werden statt der empfohlenen 25 Zyklen immer mehr gemacht, in aller Regel angeblich 35, aber es wurden auch 45 Zyklen angewendet. Bei 60 Zyklen kannst Du alles in allem nachweisen.

0
@kllaura
Die Maßnahmen sind richtig und mussten strenger sein.

Worauf gründest Du diese Ansicht?

Zum Vermeiden einer Ansteckung mit Viren reichen sie ja nicht aus. Sonst müßten wir bei ständig strengeren Maßnahmen ein Absinken der Fallzahlen erreichen.

Es ist idiotisch, wenn etwas nicht wirkt, noch mehr von derselben Wirkungslosigkeit zu erzwingen. Das erinnert mich an die geistig Behinderten, die mit immer noch höherer Gewalt einen Bauklotz in ein nicht passendes Loch zu zwängen versuchten - bis alles kaputt ist. Dasselbe geschieht gerade bei uns. Mit weit gravierenderen Folgen.

0
@kllaura
Mein Zuckermessgerät gibt bei zu wenig Blut oder zu langer Wartezeit auch falsche Werte.

Da wird aber auch ein definitiv vorhandenes Ding gemessen.

Ein PCR-Test mißt keine Anzahl von Viren. Da werden Schnipsel durch diese Zyklen vermehrt, die von allem möglichen kommen können.

0
@kllaura
Bei Corona zählt nur der zu Coronatoten, der auch den Virus hatte.

Nein. Jeder Toter, der in den vergangenen 4 Wochen eine positiven Test hatte, wird dazugezählt. Egal, ob er durch einen Autounfall oder einen Herzinfarkt gestorben ist.

Auch wenn er kurz vor dem gewaltsamen Tod erst gemessen wurde. Dann kann er im besten Fall zu den Coronakranken gezählt werden (wenn man mal davon ausgeht, dass der Test echt gezählt hätte - was aber äußerst fragwürdig ist).

0
@kllaura
Wenn unser System zu Diktatur umgebaut werden sollte, würde man die freie Meinungsäußerung einschränken. 

Ähm ...das macht man doch gerade. Merkst Du denn gar nichts?

0
@kllaura
Frau Merkel verkündet nur das, was die Ministerpräsidenten gemeinsam beschlossen haben.

Und das alles am Gesetz vorbei. Denn danach müßten solche Sachen vom Parlament beschlossen werden.

Ja, und wehe dem, der ausschwert und etwas anders macht.

Ich weise hier nur auf die merkwürdige Häufung von Todesfällen hin, nachdem sich hohe Parlamentarier oder Wirtschaftsleute gegen die Maßnahmen ausgesprochen haben.

0
@kllaura
Es ist leider medizinisch Notwendig

Diese Dinge sind alle medizinisch nicht notwendig, da sie nichts damit zu tun haben, wie man sich wirksam vor Viren schützt. Das hat z. B. Dr. Sandler ausgiebig erforscht und während Epidemiezeiten veröffentlicht, so daß den Menschen geholfen wurde - bis die Medizinmafia sich dagegen verschworen hat und die Epidemiefälle wieder massiv gestiegen sind.

Auch meldet kaum einer die positiven Ergebnisse der dmb-Therapie von Singapur, die fast keine Todesfälle zu beklagen haben.

Wenn wir es hier mit einer echten Epidemie zu tun hätten (bitte zähle mir nicht auf, wer alles krank war - das ist völlig normal in Grippezeiten!), müßten alle Verantwortlichen alles zusammentragen, was irgendwie helfen könnte. Und das mit dem wenigsten Eingriff zuerst.

Aber so arbeitet Medizin heute nicht. Sie arbeitet so, daß man am meisten Geld verdienen kann, und daß die Patienten so lange wie möglich krankbleiben. Das kannst Du im Ärzteblatt nachlesen.

0
@kllaura
und kann im Bundestag nicht verabschiedet werden. 

Natürlich! Alles Einschränkungen der Gesetze müssen vom Parlament gebilligt werden!

Und normalerweise mit einer funktionierenden Opposition. Aber da wir schon so lange eine große Koalition haben, kommen die Schwätzer durch mit ihrem Nazigeschrei, sobald einer mal etwas zu bedenken gibt.

Früher war es so, daß es eine funktionierende Opposition gab, deren Aufgabe es war, die Regierung in ihren Aufgaben zu überwachen.

0
@kllaura
... an dem Virus verstorben. Möglicher Weise wegen mir! 

Laß dir diese Schuld nicht aufquatschen!

Gott alleine entscheidet, wann ein Leben auf dieser Erde zu Ende sein wird.

Diese Macht hast Du nicht. Wer nicht am Virus stirbt, stirbt an anderen Dingen.

0
@Hooks

Für die Zählung werden nur bestätigte Untersuchungen mit Fax und vorliegendem Ergebnis an Gesundheitsämter geschickt. Wir können über 4-6 Wochen bei unserem vorherigem Verhalten keine sinkenden Fallzahlen erhoffen, da es zu lange gedauert hat, bis man eingegriffen hat. Es geht nichts kaputt. Aber wir müssen beim Gewerbe uns umsatteln. Nicht verkaufen ist eine faule Ausrede. Wer zu Hause nicht kochen will der kauft sich sein Essen. Warum bieten die Restaurants nur zu etwa 8% Außer-Haus-Lieferung an. Natürlich drohen dann 92% das Aus. Mein Vormund bietet bei Mir Autos im Internet an. Ich habe dieses Jahr noch nie so viele Autos verkauft und Lada ist von Renault eine Nischenmarke mit schlechtem Ruf, war aber bei mir das meist verkaufteste Auto, als Lada Vesta. Prostitutionsgewerbe zum Glück, Freizeitparks und Freizeitsport machen Verluste richtig. Aber warum schulen bei Freizeitsport die Leute nicht auf Physiotherapie und Ergotherapie um, die dürfen auf haben mit gleichen Sportgeräten. Ich nutze in meinen Firmen die Zeit, um diese ausschließlich mit Eigenstrom zu betreiben. Das kann ich jetzt günstig nutzen, da ich weniger Kunden habe. Nur 1% der Lebensmittelmärkte bieten Hausservice an. Dazu gehöre auch ich. Ab Januar mit Elektromobilen. Im November war noch nie so stark nach Autos gefragt worden. Es gibt 1000 Gründe nicht zu verkaufen und dumm für die Wirtschaft zu sein. Aber es gibt nur einen Grund zu verkaufen. Man tut es. Warum habe ich im Schnitt mit 27 Firmen 34% plus. Dabei sind das Autohaus bei 120%, Der Lebensmittelmarkt bei 3% und die Konditorei nur bei -10%. Die Apotheke hat mit der Vorbesitzerin als Apothekerin ein Gewinnplus von 85% bei 30% weniger Umsatz und 8% mehr Kunden. Manchmal ist es besser nicht zu verkaufen und hat dafür einen Stammkunden. Meine Wäschereinigung hat 70% weniger Aufträge. Wir reinigen heute für Altenheime die Kleidung von Bewohnern und haben keine Verluste. Die Leute fahren sich selbst an die Wand. Mit meiner Vergangenheit macht es mir Spaß Kontakt zu meinen Mitarbeitern über eine Videoübertragung zu haben. Die Telekommunikation hätte fast 100% mehr Gewinn, stattdessen 10% Verlust durch Flatrates. Bis Ende März müssen wir etwas zurück treten.

0
@Hooks

Du kannst Frau Merkel noch immer beleidigen, ohne dafür erschossen zu werden!

0
@Hooks

Nein, die Gesundheitsminister der Länder und die Ministerpräsidenten entscheiden nach dem Seuchengesetz sofort. Es bedarf keine Parlamentsabstimmung wenn man von einer Gefahr aus geht. Hohe Parlamentarier gibt es nicht. Alle sind vor dem Gesetz gleich. Dabei reden AFD und FDP von wirtschaftlichen Schäden.

0
@Hooks

Es ist gesetzlich, dass in den Notfällen der jeweilige Ministerpräsident bei einer Seuche selbst entscheiden und er kann andere Minister zur Beratung hinzu ziehen. Der Bund darf es nicht. Frau Merkel wurde von den Bundespräsidenten dazu ernannt, gemeinsame Beschlüsse der Bundesländer zu verkünden.

Mit deiner Ansicht, dass Leute wegen mir nicht sterben mussten: Alkohol und Nikotin rafft die habe Menschheit hin. Ohne Alkohol und Rauch verreckt die andere Hälfte auch. Das sehe ich nicht als Argument.

0
@kllaura
Es bedarf keine Parlamentsabstimmung wenn man von einer Gefahr aus geht. 

Eben. Aber wann eine Gefahr besteht, nein, wann eine .... besteht - das bestimmt Frau Merkel. Oder Herr Spahn. Aber nicht die Ärzte.

Früher haben Mediziner gesagt, wenn was getan werden muß im medizinischen Bereich.

0
@Hooks

Bei uns beim Gesundheitsamt hat der Leiter gesagt, dass nur die Zahlen zählen dürfen, wo ein Testergebnis vorliegt. Liegt diese Bestätigung vor werden gegen 18-19 Uhr die Zahlen an das RKI gemeldet. Aktuell gibt es bei den G(K)reisgesundheitsämtern verpflichtend Sonntagsdienste. Positiv getestet ja, aber du hast gesagt, wenn jemand in Quarantäne kommt, weil er sich weigert, den Test zu machen. Dan muss er halt 2 Wochen in Hausarrest, wie man bei Kindern sagt. Tote werden dazu gezählt, wenn ein positiver Test vorliegt. Die Krankheit löst Symptome aus wie Konzentrationsstörung oder Demenz. Wird bei einem Unfall der Fahrer also positiv getestet, kann der Unfall mit dem Tod die Ursache von Corona gewesen sein. Aber wenn jemand Corona hatte und ist nach 2 Wochen geheilt, zählt er nicht dazu. Da war ich auch skeptisch und habe extra den Leiter beim Gesundheitsamt gefragt. Es gelten nur Werte positiv getesteter. Dadurch ist die Zahl wie du gesagt hast, mit Unfällen, zu niedrig. Denn die geheilten haben sehr oft die Symptome mit Unkonzentriert und eine Art Demenz und sind eigentlich vom Virus nicht mehr ansteckend aber noch immer eine Gefahr für andere zum Beispiel bei einem Unfall zu versterben.

Wenn gesunde getestet werden dürfen sie nur dazu zählen, zu den Kranken, wenn der Test positiv ist. Bei einem positiven Test muss dann ein zweites mal getestet werden. Dann erst bekommt das Gesundheitsamt nach Seuchengesetz auch Meldung.

Nein, eine Gefahr bestimmt jedes Bundesland. Frau Merkel hat die Pflicht auf eine Gefahr die Bevölkerung zu informieren. Aber machen darf sie nach festgelegten Regeln sonst nichts. Jedes Bundesland muss selbst entscheiden. Die Ministerpräsidenten haben sich entschieden, dass die gemeinsame Entscheidung Frau Merkel dem Volk sagt. Und die Möglichkeit die sie hat, macht diese Frau eine sehr gute Politik, auch wenn ich mit 12 Jahren eher einer anderen Partei nahe stehe.

0
@Hooks

Herr Spahn kann nur empfehlen. Wie gesagt, Seuchengesetz ist Ländersache. Dazu zählt auch die Pandemie. Zeige mir einen Text, der direkt mit der Krankheit von Herrn Spahn beschlossen wurde. Er hat nicht die Möglichkeit und nicht das Recht. Du verstehst nicht den Aufbau unserer Bundesrepublik Deutschland. Seuchengesetz ist wie direkt die Bildungspolitik Ländersache. Der Bund darf bei Bildungspolitik nur bestimmte Sachen beschließen. So ist es auch beim Seuchengesetz.

0
@kllaura
dass nur die Zahlen zählen dürfen, wo ein Testergebnis vorliegt.

Ja, sehr rosarot gedacht.

Das Testergebnis ist sowieso zu einem überhöhten Prozentsatz falsch, so what?

0
@kllaura
Und die Möglichkeit die sie hat, macht diese Frau eine sehr gute Politik

Tut mir leid, da hast du ihre Politik nicht verfolgt. So am Grundgesetz vorbei hat noch keiner regiert in D.

0
@kllaura

Es gibt ja ein neues Infektionsschutzgesetz. Dagegen kann man gar nichts mehr machen.

Nun ja, bleiben wir auf der Couch und werden wir immer dicker ...

0
@Hooks

Mal ganz ehrlich, ich war in Politik mit einer 15 im Abschlusszeugnis. Das heißt voll sehr gut. Frau Merkel arbeitet nicht am Grundgesetz vorbei. Und in Gesundheitspolitik können nur allgemeine Grundsätze beschlossen werden. Zum Beispiel die Masernimpfpflicht in Deutschland einführen ist Bundessache. Die Bekämpfung der Masern ist Ländersache. In Corona sind alle Gesetze Ländersache.

0
@Hooks

Warum werde ich nicht dicker? Man kann doch auch Gewichtheben mit den Wasserkästen machen! Ich bin am Rücken operiert, aber bis 21 Uhr kann ich mich in Mannheim frei bewegen. Mancherorts nur mit Mundschutz. Diktatur ist wie in China. Ab in deine Wohnung, wenn du raus kommst wirst du erschossen. Das ist die Diktatur. Davon sind wir meilenweit entfernt. Es geht um Verantwortung für andere, die gegebenenfalls die Bundesländer hart ahnden müssen.

0
@kllaura

Ach, Kindchen. Du kanntest noch gar keine Politik vor Deiner Zeit. Vielleicht solltest Du Dich mal woanders informieren als beim Staatsfunk.

0
@kllaura

Ja, wir machen ja schon alles wie in China. Paß auf, das kommt alles noch. Eine Zeitung titelte neulich sogar von Merkels "Ein-Kind-Politik".

Ich werde dicker. ja, ich könnte Gewichtsheben machen - aber nicht mit meinen kaputten Armen. Ich habe am Anfang geglaubt, daß wir nur drei Wochen aushalten müssen - bis dahin war mein Blechbläseransatz wieder verschwunden. Und ehrlich, es macht einfach keinen Spaß, alleine Waldhorn zu spielen. Wenn man dazu noch weiß, was da vorne alles nicht ankommt (die spinnen mit ihrem 3m Sicherheitsabstand vor Bläsern - aber wir sollen ja alle mit völlig unlogischen Verordnungen gehirngewaschen werden), dann könnte man zuviel kriegen.

0
@Hooks

Dann gehe raus zum Laufen. Wenn du zu Hause nichts machen kannst und in diese Centren gegangen bist, warum kannst du nicht raus gehen. Mannheim ist bis 21 Uhr frei zugänglich. Ohne Nachtsperre bis 24 Uhr. Deine Interessen müssen mal kürzer treten. Du hast Verantwortung für andere Mitmenschen.

0
@Hooks

Weißt du, ich bin in Limburg geboren und habe bis fast 7 Jahre dort leben müssen. Hadamar, nur wenige Kilometer weg, 4km hinter Limburg-Staffel, wurden Menschen mit Krankheiten ermordet u mit Autogas und CO², in Wiesbaden, nahe der deutschen Telekom ist ein ehemaliges Zwangsarbeiterlager und dort, wo ich wohne, sind es kein Kilometer bis zum Konzentrationslager Mannheim-Sandhofen, wo Mercedes den Opel-Blitz als Kopie baute. Ich ging nahe dem Konzentrationslager in Überlingen zur Schule. Als Abschlussfahrt sind wir bis nach Oswiecim, das in Deutschland Auschwitz genannt wird, gefahren. Wenn Anne Frank in Bergen-Belsen an einem natürlichen Tod in Bergen-Belsen ermordet wurde, weil Ärzte politisch und zu dumm waren um zu helfen, wenn du das als keine Ahnung siehst, dass man die frühere Politik nicht kennt, gut, dann werfe ich mein Abitur, das ich vor über 2 Jahren bekommen habe in den Müll.

Es gibt Situationen, da muss ich, aus Interesse meiner Mitmenschen, auch meine Freiheit einschränken. Andere Menschen haben auch ein Recht zu leben. Und wenn ich nicht dazu bereit bin, bin ich nicht anders, als die Regierung vom 3. Reich. Denen ging es gut. solange der Russe nicht in Berlin war.

Wenn du die amerikanischen Fernsehsender als glaubwürdiger hältst, dann glaube es. Solange die einzelnen Bundesländer im staatlichen Fernsehen darin sitzen, in den Gremien, wird sich in anderen Ländersendungen die Wahrheit finden. Dazu sehe ich den Sender ORF2, der eigentlich eher deutschfeindlich anzusehen ist.SWF3 Baden-Württemberg 3 dürfte grün sein, Bayern3 CSU- schwarz, SFB eher rot. Hessen3 CDU-Schwarz und SWF3 Rheinlandpfalz eher rot. Folglich hat man über die 3. Programme viele politische Meinungen. Dazu kommt ORF2, Italienische Sender und ein Schweizer Sender. Mit Baden-Württemberger Grenzort Mannheim haben wir mit BW, Hessen, Bayern und Rheinlandpfalz von 4 Parteien verschiedene Meinungen. Aber mit Corona sind sich alle einig. Warum ist der größte Gegner der Politik in Thüringen zurück gesprungen mit seiner Entscheidungen. Ich bin auch seiner Meinung, wenn Fußballspieler ohne Maske spielen dürfen, warum darf das Volk es nicht. Aber es ist gut, dass er davon abgewichen ist, da es zu stärkerem Ausbruch kam. Und hier spielt die Bundespolitik eine Rolle. Wie kann der Bund das Fußball spielen erlauben und dem Volk über die Bundesländer das Verbieten sich unter 2,50m zu nähern und einen Mundschutz zu tragen.

Welche Zeitung schrieb etwas von Merkels "Ein-Kind-Politik"? Dazu musst du sehen, ob eine Meinung geschrieben wird um politischen Einfluss zu nehmen, auch wenn sie falsch ist oder ob es Tatsachen sind. Meine Mutter muss keine Strafe bezahlen, dass sie Zwillinge bekommen hat, einen weiteren leiblichen Sohn und zwei Adoptivkinder. Außerdem kann eine Kanzlerin ohne Beschlüsse nichts tun. Und die werden erst rechtskräftig, dass sie etwas tun kann, wenn diese vom Bundespräsident unterzeichnet sind. In dieser Hinsicht hat für Gesetzesvorschläge jedes Mitglied im Bundestag gleiche Rechte.

0

Ich finde die Ipalatpastillen sehr gut, kaufe ich immer über medizinfuchs. Da gibt es welche mit Zucker. Die finde ich auch am wirksamsten. Da ich laufend den Vitamin-B-Komplex (mit 50 mg B1 zum Zuckerabbau) nehme, ist der Zucker nicht so schlimm für mich.

Für nachts (damit ich beim Intervallfasten wirklich die 12-16 Stunden Pause habe) habe ich immer ein Fläschchen mit Salviathymol (Wirkstoff Salbei und Thymina und noch ein paar andere Öle; Tinktur mit 96% Alkohol) neben meinem Bett. Immer, wenn ich Halskratzen oder Husten bekomme, nehme ich sofort 1 Tropfen davon (habe Milcheiweißallergie).

Früher habe ich tapfer gewartet, bis ih die Beschwerden nicht mehr aushalten konnte, weil ich "keine Medikamente" nehmen wollte.

Jetzt bin ich darauf gekomen, daß man sein Immunsystem lieber ganz zu Beginn unterstützen sollte - dann wird man gar nicht erst richtig krank.

Du kannst auf jeden Fall immer mit Salzwasser gurgeln, wenn du das hinterher ausspuckst. Gurgeln: 3-5 min lang, mehrmals am Tag.

https://heilkraeuter.de/krank/halsschmerzen.htm

Hier sind noch ein paar Infos über gute Heilkräuter. Manches hat man ja in der Küche oder Hausapotheke.

Frage in der APO ob die Echinacin fruktosefrei sind.

Was möchtest Du wissen?