Frage zu meinem extremen Insektenstisch

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

ich würde zum Arzt gehen. Das ist das einzige was dir hilft, auch wenn du es vermeiden wolltest. Wenn es eine Allergische Reaktion ist, brauchst du Hilfe, wenn es sich entzündet hat dann bekommst du die Antibiotika (Creme) auch nur beim Arzt. Um es bis zum Arzt erstmal zu versorgen kannst du es kühlen und Fenestil-Gel drauf tun. Das ist so eine Wunderwaffe gegen Insektenstiche.

Viele Grüße und ich bin gespannt was es war bei dir.

Schnueffi 11.05.2012, 14:00

hallo, ich war vor ne halben stunde bei meinem hausarzt. Zum Glück also es ist ne entzündung mich hatt halt etwas ganz fies gestochen und falls es weiter zieht bis in die Achselhölle wo es auch schon nah dran ist soll ich den Notarzt aufsuchen nicht das es doch eine Blutvergiftung ist oder wird . Habe Antibiotika verschrieben bekommen (Tabletten) mal sehen ich hoffe ich vertrag sie... noch mal danke an allen, für die guten Tips und Viele grüße zurück

0

Es wird sich wohl um eine starke allergische Reaktion handeln. Behandeln kannst du das mit Hydrocortison-Salbe. Ich würde dir bei dieser starken Reaktion aber doch eher den Gang zum Arzt empfehlen!

Schnueffi 11.05.2012, 10:04

Dankeschön, werd ich woh da doch zum arzt müsse.. hab es mir auch grad nochmal angesehen es sieh aus wie ein riesßen Mückenstich übern ganzen Oberarm, schwarz am stich jukt überall und es tritt flüßigkeit aus..

0

Hallo Schnueffi, hört sich nach einem Stich von einer Bremse an. Hatte ich letztes Jahr am Schienbein.Juckt wie verrückt, schwillt schnell an und es lief Blut raus. Bin dann zum Arzt der had mir dann Hydrocortisol verschrieben und was zum Kühlen. LG

Hallo Schnueffi,

kann Dir auch nur raten, zum Arzt zu gehen. Der kann Dir sagen, ob es eine allergische Reaktion ist oder eine bakterielle Verunreinigung, die schnell zu einer Blutverfiftung führen kann.

Hatte das leider auch letzten Sommer, ein simpler Insektenstich am Fuß hat mich ne Woche lahmgelegt mit Bein hochlegen und Ruhigstellung. Habe damals eine Neomycin Creme (Jellin) verschrieben bekommen.

Gute Besserung wünscht meinsenf

Schnueffi 11.05.2012, 14:00

Dankeschön LG zurück

0

Es gibt eine neue gefährlichere Mückensorte in Süddeutschland von Bodensee her raufziehend, habe den Namen leider nicht im Kopf...mir ist die letztes Jahr in Gernsheim am Rhein auch schon begegnet. Meine ganzen Beine waren zerstochen und diese Mückenstiche schwollen extrem an wurden hart, juckten , eitertenund verschwanden übrr mehrere Wochen nicht mehr., obwohl ich Holunder-Heilöl gleich draufschmierte, was bis dato alles geheilt hatte was ich hauttechnisch bekam auch Allergien. Vielleicht haben sich dadurch weniger infiziert..aber was blieb hat mich erschreckt.

Was mich beunruhigt an deiner Beschreibung...sind die Worte "Arm ringsherum"...vielleicht kann es eine Blutvergiftung sein, deshalb würde ich sofort zum Hausarzt damit gehen.

Gegen Insektenstiche gibts apis melifica C30 homöopathisch

Schnueffi 11.05.2012, 10:12

na super, mich lieben die mücken ja sowieso, aber so was hatte ich noch nie... Dankeschön für die antwort!!

0
Balsam 11.05.2012, 10:43
@Schnueffi

Ja, bei mir wars auch das erste Mal. Mückenstiche haben mir sonst nie was ausgemacht gehabt außer ein bischen jucken. Und diese dicken Pusteln..das war schon ne Überraschung.

Ißt Du viele Kohlehydrate, vielleicht ist es das was die Mücken anzieht...ist bei mir so. Vielleicht ist das mal eine Gelegenheit deine Ernährung zu überdenken...mehr Eiweiß: Joghurt, Quark, Hüttenkäse, Buttermilch

und Süßigkeiten, Brot und Bier ganz weglassen..dafür Rieslingschorle, Omelett, Rühreier und Studentenfutter

Bei mir kam das in Zusamenhang mit einer durch Schildlrüsenunterfunktion bedingten Immunschwäche, damals hatte ich auch wieder den Kohlehydraten gehuldigt. Jetzt hoffe ich weider resistenter zu sein mit mehr Thyroxin und eiweißreicher Kost.

Wenns mir wieder passiert will ich Curcuma draufschmieren

0

Ich hatte das diesen Sommer auch schon - und das einzige,was half,war eine Salbe mit Hydrocortison, und zwar in starker Dosierung, alles andere war vergeblich. So eine Salbe gibt es leider nur mit Rezept...

Ich grüsse dich, auch ich hab mir so nen gefährlichen Biss/Stich eingefangen, ich war letzten Montag auf dem Friedhof, dachte naja, wieder mal nen Mückenstich und seit fast einer Woche wird die Stelle (in meiner linken Kniekehle) immer dicker, grösser und fast schon Hornhautmässig! Gestern bin ich dann in die Notaufnahme, weil dieses Ding nicht gejuckt hat, wie sonst, sondern, ich hatte richtige Schmerzen. Tja, seit gestern schmier ich mir Salbe drauf und die Antwoort des Arztes war, letzte Woche waren schon 5 solcher Fälle da. Aufpassen, dass du kein Fieber bekommst!!Die Salbe, die er mir verschrieben hat EXHIRUD HEPARINSALBE! Ach ja, Doc meinte noch, dass das ne langwierige Sache wär :-( Liebe Grüsse Inge

Was möchtest Du wissen?