Wölbung am äußeren Oberschenkel?

Geschwür am Bein - (Haut, Entzündung, Schwellung)

2 Antworten

Ziemlich ausgefallen, aber: es könnte ein Rhabdomyom sein:

http://flexikon.doccheck.com/Rhabdomyom

Rhabdomyome sind selten auftretende, benigne Tumoren der quergestreiften Muskulatur.

Auch wenn so ein Rhabdomyom nicht gefährlich ist ("benign"), solltest Du doch mit Deinem Problem mal zum Hautarzt.

Eine fachärztliche Diagnose ist allemal besser als Mutmaßungen in einem Laienforum.

Sieht aus wie ne Quaddel, also wie eine allergische Reaktion. Ist das an der Stelle immer irgendetwas Bestimmtes beim Sport oder reagierst du generell allergisch? Das Jucken passt auch dazu.

Riesiger blauer Fleck- gefährlich?

Hallo,

ich bin gestern aus Kanada zurückgekommen und bin vor meiner Reise an einem Hydranten hängengeblieben, wobei sich am Oberschenkel zwischen Knie und Hüfte direkt ein riesiger blauer Fleck gebildet hat. Dabei hat sich etwas Haut abgeschürft (aber nicht nach außen geblutet), und es tat unbeschreiblich weh (ich glaube ich habe mich noch nie im Leben so fest irgendwo gestoßen), dass ich echte Schwierigkeiten hatte zu laufen und es echt hart war, mit meinen 25 Kilo Gepäck die Heimreise antreten zu müssen. Was ich fragen wollte: kann so etwas gefährlich sein? Es ist ein ziemlich großer blauer Fleck jetzt, ca 7x10 cm groß und tut ziemlich weh sobald er berührt wird. Die Stelle ist auch etwas hart. An sich sind blaue Flecken aber doch harmlos an der Stelle, oder? Vll. weiß ja jemand etwas!

...zur Frage

Wie können ausgeprägte Muskelatrophien in den inneren Oberschenkeln entstehen?

Hallo liebe Community,

ich habe seit Jahren, besonders nachts, zeitweise als Bewegungs- und Belastungsschmerzen, stark ziehende, brennende Schmerzen, hauptsächlich im inneren und äußeren Bereich der Oberschenkel, manchmal bis zu den Sprunggelenken. Die Schmerzen waren bis März 2017 immer schubweise alle 3 - 6 Wochen.

Seit März sind diese Schmerzen fast ständig vorhanden. Ostern bekam ich diese massiv, am nächsten Tag hatte ich rechts, im inneren Oberschenkelbereich einen blauen, schmalen Fleck ca. 20 cm, der knapp oberhalb des Knies endete, mit einem großen "Loch" (Atrophie).

Genauso verhält es sich seit der 4. Maiwoche mit dem linken Oberschenkel.

Diese Oberschenkelschmerzen wurden 2015 als Lumbalgie, ohne körperliche Untersuchung abgetan.

Die Oberschenkel haben allgemein sehr an Muskulatur abgebaut, obwohl ich ein körperlich sehr aktiver Mensch bin, vor allen Dingen viel spazieren geht, wandert oder Berg geht.

Als Anmerkung, die Sehnenscheiden der Hände, Handgelenke, Zehenglieder, der Knie, Sprunggelenke sind entzündet, ebenso einige Sehnen der Schultern.

Was könnte die Ursache sein?

Danke und liebe Grüße

...zur Frage

nach bienenstich beulen hinter dem ohr

Ich habe vor einigen Tagen im Garten gearbeitet, als mir plötzlich eine Biene ins Genick flog und sofort stach. Der Muskel den sie wohl erwischt hatte, brannte und mir platzte fast der Kopf. Der Stich schwoll an, obwohl ich die Stelle sofort kühlte. Kurze Zeit später bemerkte ich, dass der rechte Bügel meiner Brille, hinter dem Ohr, ziemliche Schmerzen auslöst. Als ich die Stelle abtastete, bemerkte ich drei Beulen, ca. 0,8 cm Durchmesser, sehr druckempfindlich und hart. Nun sind einige Tage vergangen, doch hat sich bisher keine Besserung gezeigt. Sie sind genau so schmerzhaft und kein Stück geschrumpft. Ich kann die Brille kaum tragen und auf der rechten Seite schlafen geht gar nicht. Ob das etwas mit dem Stich zu tun hat, kann ich gar nicht sicher sagen, aber es kam kurz darauf und wäre wohl ein ziemlicher Zufall.......... Was kann das sein? Wie bekomme ich es weg? Ich freue mich über jeden Rat, aber mit "geh zum Arzt" braucht keiner zu kommen! :-) Danke!

...zur Frage

Große Brandblase bei fehlender erster Hilfe - was nun tun???

Ich habe mir vor 2 Tagen (abends) am Bein eine dicke Brandblase zugezogen (kurzer Kontakt mit einem Motorrad-Auspuff). Ich hatte in dem Moment keine Gelegenheit zu kühlen, und da der Schmerz schnell nachgelassen hat und zunächst ausser einer leichten Rötung nichts weiter zu sehen gewesen ist bin ich als ich dann später wieder zu Hause war auch darüber weg gekommen. Gestern morgen war dann eine in etwa runde Fläche von etwa 5-6 cm Durchmesser dunkelrot gefärbt und in der Mitte hatten sich zwei relativ kleine Brandblasen gebildet (im Dm jeweils ca 1cm). ABER: keinerlei Schmerzen, noch nichtmal wenn ich direkt drauf gefasst habe) Ich habe dann erstmal etwas Bepanthen darauf geschmiert, bin dann aber den ganzen Tag unterwegs gewesen und heute morgen unter der Dusche musste ich dann feststellen, dass ich anstelle von zwei kleinen inzwischen eine große Brandlase mittig auf der geröteten Fläche habe, der Dm beträgt inzwischen ca 3cm und die Blase ist sehr prall gefüllt. Allerdings habe ich erstaunlicherweise immernoch keinerlei Schmwezgefühl an der verbrannten Stelle, was mich doch etwas stutzig macht.

Was kann ich nun am besten tun um trotz der kaum vorhanden gewesenen Ersthilfe die Verbrennung möglichst passend zu behandeln oder ist es bei der Größe schon geraten einen Arzt aufzusuchen? Und wie kann es sein, dass ich trotzdem keine Schmerzen habe? Bin für jede Hilfe sehr dankbar!

...zur Frage

Pusteln und Brennen am Penisschaft - was könnte das sein?

ich habe am Penis im vorderen Bereich der Harnröhre ein Brennen beim Wasserlassen - der Harnröhrenausgang ist weiss, narbig umrandet - am Penisschaft sind ca. sieben verteilte pickelartige Bläschen mit einem Durchmesser von ca. 3 bis 6 mm, welche brennen und weh tun, aufgehen und sofort verkrusten - am Hoden sind ebenfalls zwei kleinere dieser Bläschen - um/unter einem Teile der Bläschen am Schaft, ist der Penis leicht geschwollen und tut weh - im Schritt und an der Aussenseite der Oberschenkel ist ein leichtes Brennen/Scheuern zu spüren, ohne dass es sichtbare Anzeichen für eine Ursache dafür gibt - die Geschlechtspartnerin hatte beim Oralverkehr vermutlich ein kleines offenes Hepatitisbläschen am Mund - am Tag vor der Beschwerdesteigerung war der ganze Penis und Hoden mit Sperma "eingerieben" - mein Urologe schliesst Hepatitis Genitalis aus, da die Blächen zu gross sind und verschrieb mir Baxcuten HC Creme - trotz guter Reinigung ohne Seife und Anwendung der Creme 2 x täglich seit Donnerstag, hat sich das Hautbild nur unwesentlich verändert - vor dem Sex nehme ich in der Regel Levitra 10 mg und seit ca. 2 Wochen 3 x täglich Yohimbin-Spiegel (erwähnt wegen eventueller Nebenwirkungen) - auf was sollte ich untersuchen lassen? - wer kennt solch ein Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?