Fersenbruch oder nicht? Schmerzen werden geringer und keine Schwellung vorhanden!

2 Antworten

Wenn beim Röntgen nichts festgestellt wurde, ist es auch kein Bruch. So ein Aufprall kann schon Schmerzen nach sich ziehen. Wenn ich auf meinen Steiß falle, ist auch nichts gebrochen und ich habe trotzdem lange Zeit Schmerzen. Wenn du sicher gehen willst, dann gehe doch nochmal hin und lass es erneut untersuchen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass bei einem Bruch die Schmerzen weniger werden und man auftreten kann.

Wenn beim Röntgen kein Bruch festgestellt wurde ist es auch kein Bruch, Ich hatte änliches vor vielen Jahren am Fuss, es tat ca 6 Wochen weh konnte kaum auftreten, es war aber auch nichts gebrochen, also habe geduld. Hole dir eine Salbe aus der Apotheke, vielleicht hilft es wenn du den Fuss einreibst.

Patellaluxation (Kniescheibe rausgesprungen)

Hallo

Ich habe zwei kleine Fragen ....

Also... mir ist mit 16 nach dem schwimmen das erstmal meine kniescheibe raus und sofort wieder rein gesprungen.. das waren zwar schmerzen aber nach einem tag ruhig halten und kühlen ging es dann wieder... Dann ist mir meine Kniescheibe mit 19 also ca halbes/dreivirtel-jahr komplett rausgesprungen.. und da ich mich selber nicht getraut habe (da ja nun auch vieles kaputt gehen kann) haben wir einen rtw gerufen... und die haben sie in ihre richtige position gerückt... "Waren höllische Schmerzen" hatte so ca 2-3 wochen damit zutun... hatte dann ein schiene bekommen und musste regelmäßig zum arzt... danach hatte ich eigentlich ruhe sie hat zwar mal wehgetan aber es ging...

Und heute ist sie mir wieder raus und mit einer riesigen wucht wieder rein...

und seitdem könnte ich fast heulen vor schmerzen... es ging erst wieder aber jetzt puckert es und tut echt höllisch weh...

Wenn ich von mir aus auf meine rechte kniescheibe schaue war es sonst immer die seite zu der sie gesprungen ist die wehgetan hat...also die rechte seite und jetzt tut die linke seite von der kniescheibe (von mir aus linke seite) weh...

Meine frage ist..kennt das vll irgendwer? kann da jetzt irgendwas gerissen sein???

Man sagt ja das man dann trotzdem noch "gehen" könnte...

Und ist es besser wenn ich gleich ins krankenhaus fahre oder würde es reichen das ich bis montag warte bis mein hausarzt wieder da ist...???

Vielen Dank Im Voraus

Lieben Gruß

...zur Frage

Falsch aufgetreten, seitdem Schmerzen im Mittel-/Außenfußbereich - Worauf kann das hindeuten?

Hallo!

Vor gut einer Woche bin ich beim Laufen zwar nicht umgeknickt, aber dennoch mit dem rechten fuß "unschön" aufgekommen. Ein Weiterlaufen war durch den plötzlich auftretenden Schmerz auch nicht möglich. Seitdem habe ich im rechten Fuß mittig Schmerzen, die einem Krampf ähneln. Der Schmerz verläuft gen Außenfuß, teilweise spüre ich ihn bis in die Gegend des Außenknöchels, das allerdings nur sehr selten und dann auch relativ schwach. Gezwungen durch den Schmerz muss ich entweder humpeln oder mein Gewicht auf den Innenfuß verlagern. Den Schmerz spüre ich morgens nach dem Aufstehen am stärksten, über den Tag gesehen ist er zumindest so stark, dass ich wie gesagt nicht richtig auftreten kann. Taste ich die betroffene Region ab, verursacht das keinerlei Schmerzen und auch in Ruhephasen ist dieser nur teilweise vorhanden. Schwellungen, Rötungen oder ähnliches sind auch nicht zu erkennen. Ich hatte gehofft, dass es sich über das Wochenende bessern würde, aber es ist keine Veränderung eingetreten. Zwar werde ich versuchen, möglichst diese Woche noch zum Arzt zu gehen, dennoch würde ich gerne wissen, ob jemand eine Idee hat, worauf dieser Schmerz hindeuten könnte? Vielleicht hat jemand ja ähnliches schon einmal gehabt oder es sind Experten unter euch, die mir da vielleicht weiterhelfen könnten =)

Vielen Dank für die Antworten im Voraus ;-)

...zur Frage

Handgelenkprellung?

Ich habe mir mein Handgelenk vor ca 20 Tagen verdreht. ( Pünktlich zu Neujahr ) Geschah in der Disco, raue Tanfläche und wollte jemanden zum Spass schubsen, danach konnte ich meine Hand kaum noch eindrehen ohne Schmerzen. Hat sich aber schon nach ein paar Tagen gebessert. Mittlerweile habe ich nurnoch leichte Schmerzen, wenn ich es eindrehe.

Habe mal ein Bild als Link angehängt. Und es schmerzt bei Punkt D,wenn ich die Hand so eindrehe, das vermutlich Punkt 2 und D sich berühren. http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/ad/Handgelenk_Schema.png

also was meint ihr ? lediglich ne Prellung? Wie lang kann sowas brauchen bis es komplett weg ist? Habe trotz der geringen Schmerzen auch Bizepscurls mit der Langhantel gemacht und das bei 40 Kilo, würde ja denke ich mal nicht gehen, wenn was gebrochen wäre oder?

...zur Frage

Bluterguss an der Leiste

Hallo,

Vor einigen Tagen habe ich hier schon einmal geschrieben, zwecks geplatzer Naht durch Bluterguss u Wundflüssigkeit. Mittlerweile geht es mir besser, schmerzen hab ich nur noch leicht nach viel körperlicher Bewegung. Meine Naht ist nun fast zu, aber immer noch leicht geschwollen. Auch wird es jetzt blau und grün u alle Farben. Mein Arzt ist zufrieden, war er aber auch bevor die Naht durch den Druck geplatzt ist. Ich hab Angst das nochmal sowas passiert. Wie gesagt die Schwellung ist minimal, es schmerzt kaum u ich fühle mich gut. Ist es einfach normal das eine offen operierte Leiste so aussieht und ich muss Geduld haben? Wie lange kann die Schwellung dauern?

Lg

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkel beim Treppensteigen

Hallo zusammen,

also vorweg - falls diese Frage zweimal auftaucht, sorry, ich hatte gerade technische Probleme.

Aber jetzt zu den gesundheitlichen: Ich habe seit etlichen Tagen starke "Schmerzen" im Oberschenkel beim Treppensteigen. "Schmerz" in Anführungszeichen, weil es weniger weh tut als eher sich anfühlt, als sei das Bein absolut kraftlos. Dies gilt dann,wenn ich mit dem Bein zuerst auftrete - und ich muss mich dann am Geländer ziehen oder so. Mittlerweile trete ich immer mit dem Rechten Bein zuerst auf und "ziehe" das linke nach. Mir tut das Bein aber nur beim Treppensteigen weh, nicht beim normal laufen.

Vor einer Weile hatte ich starke Probleme mit dem LWS-Bereich und ich frage mich, ob es damit zu tun hat.

Da ich in den letzten Wochen wegen anderem so oft beim Hausarzt war, habe ich dieses neue Zipperlein noch nicht vorgetragen - aber: Habt ihr eine Idee, was das sein könnte und eine Prognose (Arzt oder geht selbst wieder weg?)

LG und vorab danke, rZ

...zur Frage

Geschwollener Fußrücken und starke Schmerzen- was könnte daran liegen?

Ich bin gestern beim Sport dumm aufgekommen mit dem Fuß, es gab ein knackendes- Geräusch gefolgt von starkem Schmerz. Gestern im Krankenhaus war der Schmerz erträglich und auch beim Abtasten nur begrenzt auf den Fußrücken. Auf dem Roentgenbild war auch nichts zu sehen. Ich bekam einen Gipsschuh und Krücken und durfte wieder gehen. In der Nacht wurde der Schmerz unerträglich, sodass ich Schmerzmittel in Verbindung mit Schlaftabletten nehmen musste. Heute ist es einfach nur grauenhaft. Der Gipsschuh passt mir kaum noch und der Schmerz hat sich auf den ganzen Fuß mit hauptaugenmerk Großerzeh ausgebreitet... es tut fürchterlich weh. Das da nichts sein soll- kann ich mir nicht vorstellen.. der Schmerz ähnelt dem eines Bänderrisses. Was könnte passiert sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?