Erhöhte Leberwerte und keiner weiß warum

8 Antworten

Ist jetzt schon etwas her aber vllt erreicht euch das. Ich habe das auch und bei mir liegt es an meiner Myotonen Dystrophies Typ 2. lasst euch mal testen. Da ist der Gamma GT immer so hoch und wenn ich eine Verschlechterung habe, steigt der Gamma GT und es geht mir dementsprechend....

LG

Hallo

Einige Antworten wurden ja schon gegeben, ein Zusammenhang aber zb noch nicht angesprochen.

Die Leber und der Darm hängen eng miteinander zusammen.

Vielleicht hat die Ursache auch mit dem Darm zu tun.

Zum einen haben viele Menschen einen kranken Darm, da die allgemeinen Kenntnisse über eine wirklich richtige Ernährung meistens zu gering sind, als auch die Essgewohnheiten diese nicht immer unterstützen.

Der Darm ist ein hochsensibles Organ das unendlich viele Funktionen hat.

Wenn er nachhaltig geschädigt ist kann er diese nicht mehr übernehmen und das kranke Darmmilieu wirkt sich auf weitere Organe aus. Giftige Gärgase und Fäulniserreger ect. belasten zb auch die Leber.

Ich hatte von einem kranken Darm früher sogar Bandscheibenprobleme, sie kamen und gingen, je nachdem wie es meinem Darm ging.

Ist der Darm entzündet wirkt sich das auf den ganzen Organismus aus.

Ebenso wenn er nicht richtig entgiftet, Nährstoffe aufnimmt, Hormone produziert ect.

Dass du Erreger oder Parasiten im Körper hast kann schon sein, vielleicht gibt es noch andere Gründe für Vergiftungserscheinungen. Umweltgifte und Schwermetalle gibt es inzwischen mehr als genug. (Was die Leber so stark belastet kann ich auf die Schnelle auch nicht sagen.) Die Darm- und Leberbeschwerden können sich gegenseitig hochschaukeln. Der Durchfall sollte nicht als unwichtige Nebenerscheinung gesehen werden und der Ursache auf den Grund gegangen werden.

Schwindel kann durchaus eine Reaktion auf Vergiftung, Krankheit bzw. starke Überlastung des Organismus sein, er und seine Funktionen klappen dann quasi kompett überfordert zusammen und dir wird schwarz vor Augen, was ja einer Ohnmacht ähnlich ist. Das Herzklopfen ist ein starkes Alarmsignal, dass Körper und Psyche in einer Extremsituation sind und schockartig hochfahren.

Allen die hier betroffen sind würde ich raten ihre Gesamtgesundheit (auch Darm) und Belastung durch Gifte, Entzündungsherde oder krankmachende Umwelt unter die Lupe zu nehmen.

Und nicht aufzugeben und sich in mehrere Richtungen informieren, es kann sich sehr lohnen.

Hallo Zusammen, der Thread ist zwar schon etwas älter, versuche es aber trotzdem einmal.  Habe genau die gleichen Symptome wie Toffel, hier vor allem Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen an den Schläfen und wässriger, fauliger Stuhlgang, Jucken am After und Schwächeanfälle. Der Gamma GT Wert liegt bei 120. GPT 75 GOT 41 TSH 1,17 Alpha 1 Antitrypsin Mängel ausgeschlossen. Hepatitis negativ. Nach dem Essen werden die Beschwerden besser. Muss alle 3 Stunden etwas zu mir nehmen, sonst halte ich es nicht aus. Mein Gewicht liegt bei 80kg / 187 cm.Laktose-Fructose-Glutentest unauffällig. Blutbild unauffällig. Zuckertest unauffällig. Bauchraum MRT unauffällig. Habt Ihr eine Idee? Wie ist es Euch ergangen ? Liebe Grüße eifeljeti

Wer weiß Bescheid über Syphilis?

Folgendes ist mir passiert damals hatte ich geschlechtesverkehr nicht verhütet habe nach einiger Zeit ein Geschwür bekommen dabei habe ich mir nix gedacht habe mich über Infektionskrankheiten leider nicht früh genug informiert naja nach tatsächlich 8 Jahren später habe ich am ganzen Körper muskelzucken dabei habe ich dies gegoogelt und habe erfahren das bei Syphilis ein kreisrundes Geschwür entsteht mir Narben Heilung die ich bis heute habe nun habe ich mich Nachuntersuchung das es nach Jahren das zentrale Nervensystem angreift (meine muskelzucken damit in Verbindung getraut )

ich habe mich dann beschlossen mich auf Syphilis testen zulassen 3 mal cmia Test Antikörper alle drei negativ 1mal Tpha Antikörper negativ da ich mir gedacht habe das es unmöglich ist das der Test negativ anzeigt obwohl ich positiv hätte sein müssen weil ich davon zu 100% überzeugt war habe ich beschlossen noch einen Test machen zu lassen undzwar Antikörper Test im Blut und um liquor Tpha liqour und serum was mich gewundert hat wieder alles negativ

jetzt frage ich mich ob die Antikörper von Syphilis wenn sie von serum ins liqour gelangen etwas brauchen um sich zu bilden und deshalb bei mir nixx gefunden worden ist ich glaube den Tests einfach nicht wie würdet ihr auf alle Tests reagieren und gibt es Menschen die keine Antikörper auf Syphilis bilden können

ich würde gerne Meinungen hören oder jemand der genau über diese Krankheit Bescheid weiß und sorry im Voraus das ich ohne Abschnitte Punkt und Komma geschrieben habe

...zur Frage

Glibber schleim Stücke im stuhl ein wenig blut...?

Hallo bitte um hilfe ich habe gestern abend nun dises hier in meinen stuhl gefunden ich habe keine ahnung was es ist ich bin unruhig / was zu meinem symptomen zählt seit ungefähr 5 jahren ist nacht schweiß und seit 1 jahr zunehmende appetitlosigkeit sprich kein stark dranghaftes hunger gefühl auch der sexuelle trieb fehlt mir seit etwar einem jahr man findet nichts mehr anziehend oder erregend als hätte man nie einen sexuellen trieb gehabt oder nur extrem extrem gering blutwerte laut arzt ok untraschall der organe auch ok lungen röntgen auch ok nun meine frage vl irgend jemand rat oder weiß was das im stuhl ist oder sein kann ich hab gleich alle symptome dazu geschrieben vl hatt ja jemand das selbe problem gehabt.

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?