EMG - schmerzhaft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe das schonmal vor Jahren erlebt. Es werden dünne Nadeln in die Muskeln gesteckt. Dadurch werden die Muskeln dann mittels Stromimpulsen gereizt. Ich fand es etwas unangenehm. Es piekst halt öfters mal. Das vergeht aber schnell. Dadurch erkennt der Arzt, ob und wie die Muskeln reagieren.

Danke an alle für die Antworten. Entweder hat mein Arzt diese Untersuchung anders gemacht, oder er hat sie aufgeschrieben, obwohl er sie nicht gemacht hat. Denn ich habe keine Nadeln für irgendeine Messung gehabt. Immer nur so Elektroden, die an bestimmten Stellen befestigt wurden und dann wurde ein Stromreiz gegeben. Aber auf dem Kurzbericht steht trotzdem: Myographie o.B.

0

Nein, ein EMG ist überhaupt nicht schmerzhaft - vergleichbar mit einer Spritze und es fließt etwas Strom, was aberauch nicht der Rede wert ist. Habe es gerade machen lassen

Gute ´Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Komisch, bei meiner EMG wurde gar nicht gestochen (s.u.)...

0
@Lexi77

evtl. hat man bei Dir ein •Oberflächen-EMG durchgeführt, (habe ich gerade beim googlen gefunden) während man bei mir 1992 und 2001 jeweils ein •Nadel-EMG gemacht hat. Wußte auch vorher nicht, dass es unterschiedliche EMG-Methoden gibt. Also weißt für die Zukunft, dass es nicht schmerzhaft ist, falls mal Nadeln benutzt werden.

0

Ich hatte auch vor Jahren eine solche EMG über mich ergehen zu lassen!! Naja, man spürt die Nadel schon, wenn sie im Muskel bewegt wird. Aber es ist durchaus auszuhalten und der Schmerz vergeht schnell wieder. Alles Gute!!!

Was möchtest Du wissen?