Elidel- oder Protopic-Creme auf Lippen auftragen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wieso kannst Du die Zeit genau angeben? War da ein bestimmter Stress gewesen? Dadurch werden vermehrt Magnesium und B-Vitamine gebraucht, weil die zunächst die Nerven bedienen. Die Haut wird nur untergeordnet behandelt. Die allermeisten B-Vitamine sind leider für beides zuständig, Haut und Nerven. Magnesium aktiviert die Bs und noch 300 (!) andere Enzymreaktionen.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=441&mode=showarticle&artid=418&arttitle=Mangelsymptome&

https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

Das sollte helfen, zur Aktivierung noch → Mg dazu: https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr\_1\_fkmr0\_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium

Bei Ekzem keine Salben! Sondern unbedingt Magnesium und B-Vitamine nehmen, hochdosiert! Evtl. auch 3x1 https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html#produktinformation

Auf gesunde Darmflora achten! Wenn die Verdauung nicht 100% gut ist, wird das nicht aufgenommen aus dem Darm! Dann hilft mir immer das hier:

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/darmflora-plus-select-kapseln-80-st-dr.-wolz-zell-gmbh-pzn-6798312.html

Nebenbei: supergute Ekzem-Infos in einem Kapitel bei "Neurodermitis" von Sophie Ruth Knaak.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Katzina 13.06.2017, 20:45

Die Zeit kann ich deshalb angeben, weil bei mir seit Okt. 2016 ein ständiger Wechsel verschiedener Schmerzen sich ablöste.

Es begann mit Muskelschmerzen im Gesicht, einseitig, dann zweiseitig, dann fühlte es sich so an, als wäre ein Zahn vereitert, dauerte alles nur wenige Tage, dann ging alles von selbst wieder weg.Zahnarzt war o.B., danach stellten sich verschiedene Gelenkschmerzen ein, Armgelenke, Handgelenke, erst einseitig, dann die andere Seite, nach einigen Wochen war auch das vorbei. Schmerzmittel oder Salben halfen nichts. Wieder Tage später könnte ich nicht mehr laufen, das dauerte 2 Monate, Notdienst stellte Muskelverspannung fest, Schmerzmittel halfen nicht, eine Physiotherapie, die mir der Notdienst empfahl, genehmigte mir meine damalige Hausärztin nicht, wäre nicht nötig. Ich half mir dann mit mehreren Wochen durch Reizstrom. Das ging dann allmählich ebenfalls weg - danach, im Februar fing dann die Lippe an, rissig zu werden, bis heute. Habe im März dann nach und nach Hautausschlag bekommen, Hautärzte meinten es sei ein atopisches Ekzem, also Dermatitis.

Was ich annehme, ist evtl. Borreliose, da gibt es verschiedene Symptome, die sich so zeigen, auch nicht heilende Wunden.

Ich hatte 2 Bluttests auf Borrelien-Antikörper, der erste war wohl grenzwertig, der zweite zeigte keine Auffälligkeiten.

Ich nehme es aber immer noch an, bin im September beim Rheumatologen bestellt, eher gibt es hier keine Termine.

Es ist eben schwierig.

1
Hooks 14.06.2017, 18:22
@Katzina

Das könnte auch mit einem Mangel an Vitamin D zusammenhängen, der zeigt oft starke Symptome. Hast Du das mal messen lassen? Oder nimm einfach mal eines. Ich bekam eine 50.000 IE-Kapsel geschenkt, damit waren meine starken Schmerzen innert Stunden verschwunden. Wenn es mir jetzt mal wieder komisch geht, schiebe ich immer wieder mal eine Woche 50.000 IE täglich ein (+ 200mcg K2). ich kaufe mir das in den NL, bei WLS.

Ansonsten komme ich gut zurecht mit 1-2 EL Lebertran, geküphlt zum Frühstück. Seitdem brauche ich keine Schmerzmittel mehr.

Du solltest aber auf jeden Fall Magnesium nehmen! Das fehlt bei den allermeisten Menschen. Recherchiere mal unter Mangelsymptomen und dem jeweiligen Stoff.

→ Jeff T Bowles,
→ Dr. von Helden

Meine Eltern hatten beide Borreliose, und nach einegehender Recherche meinte, mein Vater, so wie er das sehe, helfe einzig Doxycyclin dagegen. Ihm hat es geholfen, und meine Mutter bestand sofort nach Zeckenbiß mit Hof auf einer Doxy-Behandlung.

Ich empfehle Dir sehr das Buch von Frau Knaak, es ist sehr aufschlußreich und spannend.

1
Katzina 14.06.2017, 22:30
@Hooks

Danke sehr für deine ausführlichen Hinweise - ja, Vitamin D Test hatte ich mal vor einem Jahr machen lassen, d.h. vor diesen Beschwerden, der war i.O., trotzdem habe ich auch noch eine Packung Vitamin D  20.000 IE, wovon ich manchmal 1 Pille nehme.

Ich esse regelmäßig Eier, die eigentlich auch B-Vitamine u.a. erhalten.Von Doxycyclin habe ich auch gehört, dass das bei Borreliose verordnet wird - ich kenne das Medikament auch; es wurde einer meiner Katzen verordnet, die Herpes und Rachenentzündung hatte, war auch hilfreich.Verschreiben die Ärzte das auf Verdacht? Ich kann mich an keine Zecke erinnern, es ist einfach meine Befürchtung, da die Symptome so unterschiedlich sind und schubweise auftreten können. Das Buch von Frau Knaak werde ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp.

Ich trinke auch Mineralwasser "Magnesia", aus Karlsbad, das hat auf  1,5-Liter- bis zu 255 mg Magnesium.


1
Hooks 15.06.2017, 12:38
@Katzina

Mg brauchst Du 10 mg pro kg Körpergewicht, bei Stress mehr.

B-Vitamine sind zum großen Teil hitzeempfindlich, recherchiere mal genau. Also ich komme mit den Eiern nicht hin, ich brauche zusätzlich B. Manchmal esse ich 4-8 Eier am Tag. Zur Zeit gerade keine, kein Appetit darauf (scheint mit den Hormonen zu tun haben, meine ich ;-) Eigelb = Hormonturbo

1
Katzina 15.06.2017, 22:11
@Hooks

Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten und Zeit; ja, ich werde bei den B-Vitaminen nochmals nachschauen,  Tipps kann man ja nie genug bekommen - viele Grüße!

1

Was möchtest Du wissen?