Elidel- oder Protopic-Creme auf Lippen auftragen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wieso kannst Du die Zeit genau angeben? War da ein bestimmter Stress gewesen? Dadurch werden vermehrt Magnesium und B-Vitamine gebraucht, weil die zunächst die Nerven bedienen. Die Haut wird nur untergeordnet behandelt. Die allermeisten B-Vitamine sind leider für beides zuständig, Haut und Nerven. Magnesium aktiviert die Bs und noch 300 (!) andere Enzymreaktionen.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=tuchd25aunogtba5hjhlj2m0e0&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=441&mode=showarticle&artid=418&arttitle=Mangelsymptome&

https://www.lifeextensioneurope.com/bioactive-complete-b-complex-60-vegetarian-capsules

Das sollte helfen, zur Aktivierung noch → Mg dazu: https://www.amazon.de/Monatsvorrat-Magnesiumstearat-Kr%C3%A4uterhandel-Sankt-Anton/dp/B01JSCKZW8/ref=sr\_1\_fkmr0\_1?ie=UTF8&qid=1489081472&sr=8-1-fkmr0&keywords=st+anton+magnesium

Bei Ekzem keine Salben! Sondern unbedingt Magnesium und B-Vitamine nehmen, hochdosiert! Evtl. auch 3x1 https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html#produktinformation

Auf gesunde Darmflora achten! Wenn die Verdauung nicht 100% gut ist, wird das nicht aufgenommen aus dem Darm! Dann hilft mir immer das hier:

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/darmflora-plus-select-kapseln-80-st-dr.-wolz-zell-gmbh-pzn-6798312.html

Nebenbei: supergute Ekzem-Infos in einem Kapitel bei "Neurodermitis" von Sophie Ruth Knaak.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzina
13.06.2017, 20:45

Die Zeit kann ich deshalb angeben, weil bei mir seit Okt. 2016 ein ständiger Wechsel verschiedener Schmerzen sich ablöste.

Es begann mit Muskelschmerzen im Gesicht, einseitig, dann zweiseitig, dann fühlte es sich so an, als wäre ein Zahn vereitert, dauerte alles nur wenige Tage, dann ging alles von selbst wieder weg.Zahnarzt war o.B., danach stellten sich verschiedene Gelenkschmerzen ein, Armgelenke, Handgelenke, erst einseitig, dann die andere Seite, nach einigen Wochen war auch das vorbei. Schmerzmittel oder Salben halfen nichts. Wieder Tage später könnte ich nicht mehr laufen, das dauerte 2 Monate, Notdienst stellte Muskelverspannung fest, Schmerzmittel halfen nicht, eine Physiotherapie, die mir der Notdienst empfahl, genehmigte mir meine damalige Hausärztin nicht, wäre nicht nötig. Ich half mir dann mit mehreren Wochen durch Reizstrom. Das ging dann allmählich ebenfalls weg - danach, im Februar fing dann die Lippe an, rissig zu werden, bis heute. Habe im März dann nach und nach Hautausschlag bekommen, Hautärzte meinten es sei ein atopisches Ekzem, also Dermatitis.

Was ich annehme, ist evtl. Borreliose, da gibt es verschiedene Symptome, die sich so zeigen, auch nicht heilende Wunden.

Ich hatte 2 Bluttests auf Borrelien-Antikörper, der erste war wohl grenzwertig, der zweite zeigte keine Auffälligkeiten.

Ich nehme es aber immer noch an, bin im September beim Rheumatologen bestellt, eher gibt es hier keine Termine.

Es ist eben schwierig.

1

Was möchtest Du wissen?