Darf man nachts Schmuck tragen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht hat die Bekannte gedacht, dass der getragene Schmuck, z.B. Ringe - den Lymph-Fluss beeinträchtigen könnte. Unter Umständen schwellen nachts die Finger etwas an - und wenn dann die Ringe als kontinuierliches Hindernis an den Fingern stecken - ggf. fließen die Körperflüssigkeiten dann etwas langsamer durch diesen Engpass.

Vielleicht schwitzen wir nachts auch - und der Schweiß vermischt sich mit dem Metallpartikelchen und könnten u.U. wieder in die geöffneten Poren zurückkehren und so eine Allergie auslösen. Viele Allergien, unter denen wir leiden, sind erworben.

Ich selbst trage nachts keinen Schmuck mehr. Ich habe mir nachts im Schlaf den Schmuck immer ausgezogen, sodass ich morgens immer erst eine Suchaktion starten musste. Dem war ich leid. Deshalb bleibt der Schmuck abends im Bad und morgens finde ich ihn dann genau an der Stelle wieder.

Ich wüßte nicht, warum das schädlich sein sollte. Ich trage seit Jahrzehnten z. B. meinen Ehering Tag und Nacht und glaube nicht, daß mir das geschadet hat. :o)

Ist ein Schnuller schädlich für die Zähne von Kleinkindern?

Letztens habe ich mit Freundinnen eine Diskussion über Schnullers geführt. Eine meinte, dass sei total schlecht für die Zähne der Kinder. Die echten würden dann nachdem die Milchzähne weg sind, schief stehen..... Stimmt das????

...zur Frage

Ist Henna schädlich für die Haut?

Ich dachte immer, dass Henna als Naturfarbe nicht schädlich sei, jetzt habe ich aber gehört, dass das Allergien auslösen soll, stimmt das?

...zur Frage

Einschlafprobleme nach nächtlichem Aufwachen. Tipps?

Hallo zusammen! Ich muss mich heute mal wieder mit einer Frage an euch wenden.

Ich bekomme über Nacht immer die parenterale Ernährung über den Port. Das sind immer 1250 ml. Zudem soll ich mir Abends vorher immer noch eine 500ml-Infusion Jonosteril anschließen. Also insgesamt eine ganze Menge Flüssigkeit am Abend / in der Nacht.

Durch diese Menge werde ich natürlich Nachts immer auch mal wach und muss zur Toilette. Meist ist dies so gegen vier. den letzten Wochen habe ich dann aber sehr häufig das Problem, dass ich, wenn ich von der Toilette komme, nicht mehr wieder einschlafen kann. Ich habe schon alles mögliche versucht, aber ich komme dann nicht wieder in den Schlaf, sondern liege dann wach und wälze mich im Bett hin und her. Oft passiert es dann, dass ich gegen morgen, kurz bevor der Wecker klingelt nochmal kurz einschlafe, und dann gar nicht richtig wach werde und nicht aus dem Bett komme. Gerade an Tagen, an denen ich morgens Termine habe, ist das sehr unangenehm.

Ich habe nachts schon alles mögliche versucht: Entspannungsübungen, leise Musik, lesen, was trinken, ein warmes Körnerkissen (bei Wärme schlafe ich normalerweise schneller ein) und sogar "Schäfchen zählen". An manchen Tagen klappt es mit dem Einschlafen, oft aber eben auch nicht. Es ist auch nicht so, dass ich mir dann irgendwelche Gedanken mache oder denke, "jetzt musst du aber schnell einschlafen", denn dann geht es ja erst recht nicht.

Habt ihr irgendwelche Ideen oder Tipps, wie ich nach meinem Toilettengang wieder schneller einschlafen könnte?

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Was sagt Remission im Zusammenhang mit Morbus Crohn aus?

Eine Bekannte meiner Eltern sagte letztens es sei bei ihrem Morbus Crohn zu einer Remission gekommen. Ich war gerade auf dem Sprung und konnte nicht weiter nachfragen. Wie ist das zu verstehen, positiv oder eher nachteilig?

...zur Frage

Wann sollte ich das letzte Mal am Tag etwas essen, damit ich meinen Magen nachts entlaste?

Ich mache eine Ausbildung zum Koch und komme darum leider immer erst sehr spät zum Essen. Manchmal ist es 1 Uhr, wenn ich mir noch etwas mache. Dann komme ich gerade von der Arbeit und habe Hunger. Ich merke dann aber, dass ich unruhig schlafe. Wann esst ihr das letzte Mal abends, damit ihr euren Magen nicht zu sehr belastet? Ich suche für mich noch nach einer guten Lösung, wie ich regelmäßiger essen kann. Vor allem aber, wie ich das Essen zu so später Zeit verhindern kann.

Wann isst du abends das letzte Mal etwas?

...zur Frage

Wann ist man "einfach nur müde" und wann ist das krankhaft?

Bei mir ging die Müdigkeit aus dem Winter direkt in die Frühjahrsmüdigkeit über und hällt immernoch an. Woran liegt das? Wann ist man nur müde und wann könnte eine Erkrankung dahinter stecken? Ich fühle mich sonst gesund, aber die Müdigkeit behindert mich im täglichen Alltag. Habt ihr eine gute Idee, wie ich wieder "wacher" werde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?