Bügelperle im Ohr... was jetzt? Brauche schnellen Rat!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten fahrt ihr ins nächste Krankenhaus in die Ambulanz. Möglicherweise ist ein HNO-Arzt erreichbar, falls notwendig. Falls es einen HNO-Notdienst gibt, würde ich dort erst mal anrufen. Bis Montag solltet ihr nicht warten. Es ist immer besser zu vorsichtig zu sein als etwas zu versäumen. Die Kleine kann aber mal versuchen auf einem Bein zu hopsen und den Kopf schief zu halten, vielleicht fällt die Perle ja raus. Alles Gute!

7

Danke, wir waren dann noch im Krankenhaus. Das war auch gut so, die Perle hätte den Weg alleine wohln nicht gefunden...

0

Angst vor Ohrenarzt & Behandlung

Also folgendes.. ich war 9 (heute 17) um das mal zuerleutern wurde operiert und hatze nach der OP solche schmerzen das ich den arzt nicht mehr an mein ohr lassen wollte der meinte dann das es der richtige weg sei mich mit 2 Krankenschwestern festhalten zu lassen das selbe bei dem arzt im Krankenhaus seiddem habe ich einfach totale panik nur zum ohrensauber machen zu gehen was eigentlich mehr als notwendig ist da ich selbst in der schule kaum noch etwas verstehe zur Verständnis die op ist schief gelaufen und nicht korrigiert wurden .. nun ist das andere auch kaputt.. muss jetzt erstmal zum sauber machen hoffe das ich es mit beruhigungs Tabletten geht vor meiner op möchte ich aber eine Therapie machen bezahlt die krankenkasse das ? Und kann ich bis zur op ein Hörgerät bekommen ? was wir in der schule wirklich sehr helfen würde! Schonmal vielen dank das ihr euch die mühe macht das alles zulesen es hat eben alles Spuren hinterlassen .. und danke für antworten bin euch jetzt schon dankbar! ♥

...zur Frage

Lieber warten oder nochmal zum Arzt?

Hallo:) Montag morgen, so um 2:00 Uhr nachts ist ein paar Meter weiter ein lauter Böller explodiert, der auf mein linkes Ohr einwirkte. Zuerst ein lautes Pfeiffen, das sich aber wieder legte. Das Druckgefühl und die Geräuschempfindlichkeit sind bis heute vorhanden. Montag morgen war ich dann sofort zum Notdienst in einer Spezialklinik für HNO. Man hat mich gründlich untersucht. Trommelfell nicht beschädigt und ist reizlos, auf beiden Seiten normales Hören kam beim Hörtest raus, Weberuntersuchung war auch positiv, genauso wie Rinne und Valsalva. Der Arzt sagte, ich müsse mir keine Sorgen machen, er sei davon überzeugt dass es wieder weggeht.Alles ist heile, deshalb würde es nach 3-4 Tagen wieder weggehen. Aber jetzt ist Mittwoch und bis jetzt ist nur das Druckgefühl besser geworden. Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Vielen Dank im Voraus:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?