Bisoprolol 1.25 Nebenwirkungen?

3 Antworten

Hallo!

Kann ich auf absetzen oder Medi wechsel bestehen? Hat sonst jemand Erfahrungen gemacht?

Eher auf Mediwechsel, wenn du gravierende Nebenwirkungen hast. Wegen deinem erhöhten Blutdruck ist ein Absetzen nicht angebracht. Eine abrupte Absetzung schon gar nicht, da schlägt dein Herz sofort Alarm.

Bisoprolol hat sich hervorragend zum Senken des Blutdrucks erwiesen und ist ein gut verträgliches Herzmedikament. Ich nehme es schon jahrelang. Am Anfang hatte ich mit Schwindel und Müdigkeit zu kämpfen.

Dein Problem mit der Atmung und Herzstolpern wird vermutlich andere Ursachen haben, da deine Dosis von Biosoprolol gering ist.

Treten die Extrasystolen nur vereinzelt auf, ist es normal und völlig harmlos und muss dir auch keine Angst machen.

LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bitte nicht einfach absetzen, obwohl das die minimal Dosis bereits ist.

Ich denke auch dass du das vorher einfach nicht bemerkt hast.

Ich nehme Bisoproloö 1,25mg bereits seit 10Jahren. Habe auch Extrasystolen, aber die hatte ich davor auch.


Sandi1977 
Beitragsersteller
 19.11.2023, 11:56

Danke für deine schnelle Antwort golfi. Hattest du während der Einnahme schonmal Probleme mit der Atmung?

0
golfi  20.11.2023, 08:51
@Sandi1977

Nein noch nie. Das ist auch bei dieser Mini Dosis eher unwahrscheinlich

0

In dieser Dosierung sind die von Dir geschilderten Symptome von dem Betablocker Bisoprolol eigentlich nicht zu erwarten. Da gebe ich Deinen Ärzten vollkommen Recht.

Ich würde eigenständig das Präparat nicht absetzen und bei längerem Anhalten allenfalls einen Wechsel der Substanz durch Deinen behandelnden Arzt vornehmen lassen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – langjährige Berufserfahrung in der Medizin