Befund nach Blutspende?

2 Antworten

Ich vermute weder noch. Da alle 3 genannten Sachen von dir Meldepflichtig sind und du somit also 100%ig eine Info bekommen hättest

Es wird wohl eher den Grund haben das bei der aktuellen Blutprobe irgendein simpler wert nicht gestimmt hat. Vielleicht war zb. dein Hämoglobin Wert mal nicht so wie gewünscht oder der Cholesterinwert und so weiter.
Alles werte die immer mal schwanken können.

Ruf dort einfach mal an und frag nach.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin selbst HIV positiv

Wie sollte hier jemand wissen, was der Grund für dieses Schreiben war, wenn er nicht gerade Hellseher ist !

Alle von Dir genannten Infektions-Krankheiten könnten die Ursache sein und Vieles mehr !

Ich finde es allerdings verantwortungslos, das die " Versender " dieses Briefes den Grund nicht genannt haben !

Für Dich : Es ist sinnlos sich jetzt Gedanken zu machen, Du solltest damit bis zu dem Gespräch mit Deinem Hausarzt warten !

Ja, absolut nicht hilfreich von denen.. ich wunder mich auch darüber, dass nicht von "sie sind bis auf weiteres gesperrt " dann die rede war..

1
@Cherry95

Das haben sie doch (nach Deinem Schreiben ) eindeutig gesagt : " vorerst von weiteren Blutspenden Abstand zu nehmen " !!!!

2

Befunde dürfen nicht per Post/Mail oder ähnliches ohne Einwilligung verschickt werden. Das hat rechtliche Gründe. Diagnosen stellt ein Arzt und kein Labor, das ist schon richtig so.

0

Was möchtest Du wissen?