Ausschlag oder Haut aufgekratzt?

Bild - (Haut, Juckreiz)

4 Antworten

Hallo Rocky,

wir haben Winter oder so etwas ähnliches. Wie auch immer es gibt bestimmte Hautbereiche die dann besonders trocken sind das sind die Ellenbogen, Schienbeine und Teile des Gesichtes.

Wenn man dazu noch Duschgel nimmt z.B. mit Sodium Laureth Sulfate (Tensid waschaktive Substanz) dann wird die Haut zu sehr entfettet.

Es fängt dann irgendwann an zu jucken und unbewusst kratzt man dann und verschlimmert das Ganze in dem man evtl. Bakterien einbringt beim kratzen.  Also wenn man schon trockene Haut hat zumindest nach dem Duschen eincremen das gilt nicht nur für Frauen.

Es gibt neuerdings auch Kosmetik mit einem anderen Tensid was nicht ganz so heftig wirkt. Lauryl Glucoside, Mitunter mischt man neuerdings auch Tenside.Wenn mna ein Hautproblem hat sollte man da einmal nachschauen, was drin ist. 

Gruss Stephan

Hallo Rocky,

das sieht jetzt nicht allzu schlimm aus. Sollte es beginnen, zu brennen oder sich auszubreiten, würde ich zu einem Arztbesuch raten. Momentan scheint alles in Ordnung zu sein. Creme es dick ein, am besten mit Penaten oder Bepanthen.

lg, das knicklicht

Warum antwortest du denn auf diese Frage, du hast sie doch selbst "erneut eingestellt". ?

1
@elliellen

oha, das war keine Absicht, ich wollte sie nur beantworten, da sie bei mir als "offene Frage" aufgetaucht ist ..

0

Sowas hatten meine Kinder, wenn sie zuviel süßes oder zuviel Milchprodukte gegessen hatten, ging von alleine wieder weg. Scheint mit Vitaminmangel an B-Komplex zu tun zu haben.

Die Waden tun Jucken

Abends im Bett fangn die Waden fürchterlich zu jucken an. Ich habe bis jetzt noch keine Salbe gefunden die geholfen hat.

...zur Frage

Juckender Ausschlag am ganzen Körper?

Hallo.

ich hab ein kleines Problem. Und zwar habe ich seit einiger Zeit an verschiedene Stellen des Körpers sporadisch ausschlag, der auch juckt. Es kommen plötzlich entweder ein "kleiner ausschlag" und manchmal auch größere wo dann nur ein großer sozusagen da ist und höllisch juckt. Verstärkt tritt der Juckreiz bei Wärme auf.

Ich habe in einer woche auch einen hautarzt termin. Würde nur gern wissen wollen, ob ich selbst was für die zeit noch machen kann, damit ich wenigstens ruhig schlafen kann.

...zur Frage

Quälender Juckreiz!

Meine Oma hat an beiden Unterarmen oft einen quälenden Juckreiz. Sie hat keinen Ausschlag und keine anderen Erscheinungen. Was kann dass sein? Liegt es an zu trockener Haut?

...zur Frage

Juckreiz über den Penis

Hallo,

ich hatte vor ca. 1 Monat Geschlechtsverkehr mit einer Damen die ich nicht kannte... natürlich nahm ich einem Kondom... beim Sex kratzen ihre Haarstoppeln an meine.. sodas es sogar ein bisschen weh tat... ein paar tage später begann das jucken auf meiner Behaarung über dem Penis.. als es immer schlimmer wurde ging ich zum Hautarzt... dort wurde festgestellt das ich auch Feigwarzen habe... ich bekamm zur behandlung eine Ekzemcreme für meinen "Ausschlag" und für die Feigwarzen Condylox... die Feigwarzen gingen schnell weg jedoch brannte es schon sehr.... aber der Ausschlag ist noch da.. und ich glaube die Creme bringt nichts, weil ich irgendwie vermute das es ein Pilz ist?!

unter der Rötung ist es Teilweise schon sehr hart unter der Haut und geschwollen... auch am Nabel hat es sich schon ein bisschen ausgebreitet...

vl könnt ihr mir weiterhelfen... ich schicke euch Bilder mit. ich hoffe es kann jemand sagen was es ist...

DANKE!

...zur Frage

Ausschlag um Warze?

Hallo!!

Mein Freund hat seit ca einer Woche einen extremen juckreiz auf der Haut. Wovon könnte das kommen? Ich weiß Ferndiagnosen sind schwer aber hatte jemand schonmal sowas ( Siehe Bild)

...zur Frage

Seit fast 3 Monaten Juckreiz und Hautausschlag, was kann der Grund sein?

Hallo meine Lieben. Erstmal kurz zu meiner Person: Ich bin männlich, 18 Jahre alt und habe eigentlich keine Allergien. Ich hatte als Kind mit Neurodermitis zu kämpfen, die aber in der Pubertät verschwand. Ich hatte damals immer so'ne Hautschuppen, heute ist davon aber nichts mehr übrig geblieben. Heuschnupfen, Asthma oder Sonstiges hatte ich noch nie.

Jedenfalls, hatte ich bis vor 3 Monaten ein halbes Jahr lang Thiamazol 5mg genommen. Ich reagierte allergisch dadrauf und bekam, meistens Abends, einen Juckreiz über den ganzen Körper, der mit Quaddeln einher ging, die aber meistens nach na halben STunde schon wieder verschwanden, wenn ich mich nicht gekratzt habe. Nachdem ich die Tabletten abgesetzt habe war der Juckreiz erst einmal verschwunden. Ich nahm danach für 1/2 Monate noch das Nahrungsergänzungsmittel L-Arginin zu mir - mehr habe ich allerdings nicht an meiner Nahrungsgewohnheiten verändert. Na ja, jedenfalls fing der Juckreiz dann nach ungefähr 'nem Monat wieder an, also noch während der Einnahme von Arginin und seit dem habe ich ihn wirklich TAGTÄGLICH. Es juckt mich einfach am ganzen Körper, am Anfang war es noch eher am Hals und am Oberkörper an den Rippen und unter den Achseln. Jetzt ist es sogar an den Gliedmaßen, an der Stirn und sogar meine Kopfhaut juckt. Ich war jetzt schon bei einem Endokrinologe, aber meine Schilddrüse scheint perfekt zu sein. Die Werte waren auch im absolut Normalbereich. Ich war auch schon beim Hautarzt, aber der hat mir nur Optiderm CRE N1 und Loratadin 10mg verschrieben und meinte ich solle es bis Anfang des Jahres nehmen, falls es nicht besser ist, dann einen neuen Termin machen lassen. Ich habe aber ehrlich gesagt kein Bock mehr auf irgendwie Tabletten und ich bin mir sicher, dass das Problem woanders liegen muss. Entweder habe ich eine Nahrungsmittelunverträglichkeit entwickelt, was ich aber nicht glaube, da der Juckreiz auch manchmal 5 Stunden nach dem ich was gegessen habe auftritt. Ich habe dazu sonst keine Symptome, mir ist nur aufgefallen, dass ich verstärkten Haarausfall habe und das mein Stuhl öfter mal etwas weicher ist, ich hab zwar nicht direkt Durchfall, aber er ist auch nicht fest.

Es fängt immer an mit dem Juckreiz: Es juckt mich, ich fang an zu kratzen und dann ist die STelle meistens gerötet oder es bilden sich so kleine Quaddeln, die aber nicht solange bleiben. Je doller ich mich jucke, umso mehr Quaddeln bilden sich und umso röter wird das ganze. Und es juckt immer abwechselnd an fast allen Stellen meines Körpers, am Gesäß, an den Hüften, Halsbereich, Gesicht teilweise, Kopfhaut, Beine, Arme etc. Ich kann dadurch gar nicht mehr einschlafen.

Hier mal paar Bilder, es hat rechts und links an den Armen in der Nähe vom Ellbogen angefangen zu jucken und ich hab dort dann gekratzt.

Ich hoffe man erkennt die Quaddeln bzw. die Einhebungen, die eher länglich sind. http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=ae4cac-1477831806.jpg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?