1 Esslöffel JodSalz am Tag ?

7 Antworten

Hallo, ich muss meinen Vorschreibern alle Recht geben. Lass das um Himmels Willen sein. Ich habe selbst eine Schilddrüsenunterfunktion und nehme tgl. mein Thyroxin. Im Hashimoto-Forum wird immer wieder darauf hingewiesen, das genau diese Unmenge Jodsalz, die wir unfreiwillig mit vielen Lebensmitteln (ist z.T. sogar in der Butter und im Brot) die Ursache für Deine Unterfunktion sind. Du machst es damit nur schlimmer!! Ich muss mich sehr wundern, dass Du Jod einnehmen sollst - mir wird immer wieder gesagt, dass ich auf keinen Fall Jod zu mir nehmen darf. Such Dir unbedingt einen guten Nuklearmediziner oder Endokrinologen, notfalls einfach einen Hausarzt, der sich mit Schilddrüsenerkrankungen auskennt. Du wirst wahrscheinlich nicht darum herum kommen, tgl. Deine Schilddrüsenhormone einzunehmen. Ich könnte mir wahrhaftig Schlimmeres vorstellen. Ich wünsche Dir alles Gute. Gerda

Hallo Maxi,

ich fürchte das ist deutlich zu viel!!!

Es reicht ein Teelöffel was in etwa sechs Gramm sein sollten. So sollen allerdings in einem 500g Brot laut Trat. Bäcker Karl-Heinz Schäfer aus Ludwigshafen-O. bereits 9 g drin sein. http://www.praxis-dr-kraus.de/informationen/jodmangel.html

Für Erwachsene bis zu 200 µg täglich für Schwangere bis zu 260 µg Jod Ein zu viel an Salz soll das Schlagabfallrisiko / Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigern. Nun 100 g Fischstäbchen entspricht 160 µg Jod

Wenn man allerdings Schilddrüsenprobleme hat sollte man mit dem Arzt sprechen und nichts selbstständig versuchen...

VG Stephan

Ein Essloeffel Jod Salz in der Woche sind vollkommen ausreichend. Bei dem heissen Wetter momentan, sind auch 1 1/2 Essloeffel woechendlich angebracht. Ansonsten lass Dir Jodtabletten von Deinem Arzt verschreiben.

Proteinpulver verschluckt - gefärhlich?

Hey Leute. Es war relativ spät abends und ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, etwas Wichtiges für die Uni zu erledigen. Als ich fertig war, wollt ich nur noch so schnell wie möglich ins Bett.

Aber davor wollt ich noch etwas proteinreiches Essen, war aber schon relativ satt und auch voll müde. Also hab ich nen Löffel(30g) Proteinpulver in ein Glas mit Milch getan. Dieses Pulver war aber noch relativ klumpig und klobig, sprich, es war nicht vollständig aufgelöst, dafür hätte ich dann noch mal viel mehr Milch zugeben müssen, aber mich hats nicht weiter gestört und viel Milch bläht mich auch immer irgendwie auf, deswegen hab ichs halt so zu mir genommen. Ich hab dann aber halt erstmal mit nem Esslöffel versucht, die klobigen Proteinpulverteilchen zu essen und anschließend den aufgelösten Teil mit Milch zu mir zu nehmen. Als die groben Klumpen in meinem Mund war, war ich auch dabei leicht mit dem Mund einzuatmen. Dabei ist mir dann sofort das Pulver im Mund von dem Atmen eingesaugt worden und ich musste anfangen paar sekunden kräftig zu husten. Hab dann nachher den Rest auch zu mir genommen und bin pennen gegangen.

Seitdem das passiert war, fühlt es sich rechts an meinem Hals beim Schlucken etwas dicker an. Ich hab jetzt Angst, dass da noch irgendwie Proteinpulver feststecken könnte oder so, geht das? Eventuell noch etwas in der Luftröhre, ist sowas möglich? In die Luftröhre gelangt ja kein Wasser/Essen, das kommt ja alles in die Speiseröhre.Daher hab ich Angst, dass durch das Verschlucken etwas in der Luftröhre kleben könnte, wenn das Husten nicht ausgereicht hat, um es abzuhusten. Könnt aber auch einfach sein, dass es das durch das Husten leicht entzündet ist und deshalb dicker, weil dieses Gefühl hab ich auch bei Erkältungen schon gehabt oder Passivrauchen oder Überbeanspruchen der Stimme.

Das macht mir schon etwas Sorgen, deshalb bitte ich um ernste Antworten, das ganze ist jetzt 2 Tage her, wobei es schon nicht mehr so dick anfühlt, wie gestern.

...zur Frage

SD Unterfunktion trotzdem noch mit Jodsalz würzen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine SD-Unterfunktion und nehme L-Thyroxin 75 mg. Meine Frage ist: Darf ich trotzdem noch weiter mit Jodsalz salzen oder lieber normales Speiseslaz nehmen?

LG Sandro

...zur Frage

Gibt es eine neue Deklarationspflicht für Lebensmittelzusatzstoffe?

Ich hatte mir letztens spaßeshalber im Supermarkt die Inhaltsstoffe von Philadelphia, Buko u. Exquisa angeguckt. Dort steht überall: Speisesalz. Da stimmt was nicht. Bis vor ein zwei Jahren waren zwei von denen noch mit Jodsalz deklariert. Hat die E.u. da was geändert?

Sollte tatsächlich kein Jodsalz mehr verwendet werden? ...was ich nicht glauben kann ....oder wird uns jetzt Jodsalz jetzt "normales" Speisesalz untergejubelt? Hilfe!!!

...zur Frage

Ich wurde am Montag operiert (Mandeln und Polypen). Ich war einen Tag im Krankenhaus und bin seit gestern zuhause. Ich wollte mal fragen was ich essen kann?

Ich wurde ja am Montag operiert, ich esse fast nur Suppe und fürchte Püree, Kartoffelpüree und eis. Ich habe mein Lieblingseis gegessen, es ist ein Zitroneneis. Ich wollte fragen was ich außer diesen Sachen und Quark und Yoghurt sonst essen kann, Danke an alle im voraus!

...zur Frage

7 Tage fast nichts essen?

80kg 179/cm. Ich würde am Tag gerne nichts essen ausser 1-2 Vitamin geber(Apfel etc.) und 3 Liter Wasser trinken (Trinke gerne sehr viel) um etwas abzunehmen. ist das ok?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?