Ich leide immer wieder unter Schlafproblemen.
Ich kann einfach nicht einschlafen, weil mir immer wieder die selben Gedanken durch den Kopf kreisen. Und wenn ich dann einmal eingeschlafen bin, dann wache ich ständig wieder auf und die Gedanken fangen wieder an zu kreisen.

Seit 4 Monaten nehme ich jetzt jeden Tag ein paar Tropfen CBD Öl und ich habe seitdem deutlich weniger Probleme mit dem Ein- bzw. Durchschlafen.

Auf AlpHanf.com bestelle ich das immer. Mit dem Gutschein "FB10" bekommt man 10% Rabatt und kostenlosen Versand.

LG

...zur Antwort

Das kann ein Anzeichen für eine Unverträglichkeit auf irgendein Lebensmittel sein. Oft beobachte ich sie auch bei Übersäuerung. Also wenn mal "ungesund" gelebt wurde. Dann am nächsten Tag viel klares Wasser trinken, Obst, Gemüse essen, einen Spaziergang an der frischen Luft und der Körper kann sich regenerieren.

In der Regel verschwinden diese Pickelchen über Nacht wieder.

Alles Gute.

...zur Antwort

Ruf´ doch einfach deinen Augenarzt oder deinen Hausarzt, der dich in die Klinik geschickt hat, an und lass dir den Befund erklären.

RA/LA rechtes Auge, linkes Auge - sind bei dir in der Fernsicht gleich. ccs/cs ausgeschrieben "Visus cum correctione sua" bedeutet, welche Sehfähigkeit mit/ ohne eigener Brille erreicht werden kann. Ohne es nun genau zu wissen, würde ich sagen, dass du ohne Brille 10 % hast, mit Brille 20 % - in der Fernsicht.

Ob du nun 40 % siehst oder 50 % - wie wir die Welt wahrnehmen, ist sehr individuell - müssen bzw. wollen wir denn immer alles ganz scharf und genau wahrnehmen?

Mit den 50 % bist du doch auch gut durch dein Leben gekommen. Und wenn du dich nun nicht schlechter fühlst - es sind doch alles nur Zahlen.

Alles Gute.

...zur Antwort

Ziemlich abwegig, aber ich habe mal einen Bericht gelesen, dass man eine Aspirin zerdrücken, mit Zitronensaft mischen und dann auftragen solle. Ob es wirkt, weiß ich nicht.

Ansonsten Brennesseltee trinken, das entgiftet.

Und am Ende einfach abschminken - so schlimm sah es jetzt nicht aus. Und dein Date wird dir sicher tief in die Augen schauen und von deinen Sorgen nichts mitbekommen.

Alles Gute.

...zur Antwort

Ich würde die  - 2 Diop.-Linse empfehlen. So brauchst du im Alltag keine Brille mehr. Die meisten Seh-Arbeiten fallen in der Nähe an und wenn du dann mal auf das Rad oder ins Auto steigst, dann nimmst du dir die Fernbrille.

Ungewohnt wird es allemal werden, da sich das Auge durch die starre künstliche Linse nicht mehr automatisch einstellt. Der Mensch ist allerdings ein Wunderwerk und irgendwann wird dir auch das nicht mehr auffallen und du kommst damit wunderbar zurecht.

Alles Gute.

...zur Antwort

Eingerissene Mundwinkel deuten auf eine Magenentzündung hin.

Deine Magenschleimhaut wird gereitzt oder entzündet sein.

Ich würde dir empfehlen deinen Magen zu beruhigen. Entweder du kochst dir zwischendurch mal einen Haferbrei, am Besten aus Schmelzflocken. Oder du nimmst Heilerde zu dir. Heilerde ultrafein nimmst du nach Packunsanleitung - gibt es im Drogeriemarkt.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Ich gehe davon aus, dass dir Mineralstoffe fehlen.

Nimm die Nr. 1 der Schüsslersalze, Homöopathie, das ist calcium fluoratum, das wird in solchen Fällen eingesetzt. Bekommst du in der Apotheke.

Außerdem würde ich dir empfehlen dich basisch zu ernähren und zu pflegen. Also viel Gemüse, Obst essen, wenig Fleisch, Zucker- und Salzsachen... klares Wasser trinken, Basenbäder (meine Base... - gibt es im Drogeriemarkt oder der Apotheke) nehmen.

Ein Orthopäde wird dir nicht helfen können.

Alles Gute.

...zur Antwort

Die Gel-Einlagen sind o.k., aber auch nur eine Krücke. Insofern tendiere ich auch in Hooks Richtung.

Günstig finde ich die Gymnastik bei Fersensporn, um Fehlhaltungen zu korrigieren.

Außerdem solltest du deine Lebensweise basischer gestalten, also viel Obst, Gemüse, klares Wasser zu dir nehmen und Stress aus deinem Leben nehmen.

Alles Gute.

...zur Antwort

Hilfe bei Enddarmschmerzen und Analfissur?

Hallo zusammen, es ist mir etwas unangenehm, aber ich weiß mir einfach keinen Rat mehr.

Ich habe in den letzten Jahren sehr viel Antibiotika nehmen müssen und Vesikur ( welches zu Verstopfungen neigt) ,da ich sehr große Probleme mit meiner Blase habe.

Leider ist mir das alles auf den Darm geschlagen. Vor ca. 2 1/2 Jahren, bekam ich auf einmal Schmerzen, brennen und jucken am After. Ich dachte zuerst es wären Hämorriden (habe vor ca. 5 Jahren mal welche weg gemacht bekommen) und ging damit zum Proktologen. Der machte eine Enddarmspiegelung und stellte einen kleine Riss in Richtung Steißbein fest. Er verschrieb mir Cortison haltige Zäpfen und eine Salbe. Damit wurde es besser. Nach einiger Zeit fing es jedoch wieder an und das Gleiche Spiel von vorne.

Es wurde dann wieder besser. Versuchte auch meine Ernährung umzustellen, damit der Stuhl weicher blieb.

Leider wurden die Schmerzen immer schlimmer ( in der Nacht schlimmes jucken am After) und ich ging wieder zum Proktologen. Der sagte zu mir, das er mir nicht weiter helfen könnte.

Somit bin ich dann zum Hausarzt. Der schickte mich dann wieder zu einem anderen Proktologen. Der stellte bei der Enddarmspiegelung auch diesen Riss fest und eine Entzündung im Enddarm. Bekam dann wieder die Zäpfen und Salbe. Leider verbesserte sich nichts. Es wurde immer schlimmer. Der Proktologe wusste auch nicht mehr weiter und schickte mich damit zu Gastrologe.

In der Zwischenzeit sind dann noch starke Blähungen mit Bauchmerzen dazu gekommen, die so schlimm waren, das ich eine Nacht im Krankenhaus gelegen habe und mit Schmerzmittel vollgepumpt worden bin.

Da es nichts Lebensbedrohliches war, wurde ich am nächsten morgen wieder entlassen, mit der Aufforderung alles Ambulant kontrollieren zu lassen.

Ich hatte jetzt einen Termin bei Gastrologen und der meinte, es wäre nicht falsch eine Darmspiegelung zu machen, aber eigentlich wäre die Geschichte mit dem Enddarm Sache des Proktologen.

Ich verzweifle bald und habe schlimme Schmerzen. Hat vielleicht jemand das gleiche Leiden und weiß vielleicht einen Rat.

Die Darmspiegelung ist erst im Dezember, aber die Schmerzen werden immer schlimmer.

MfG

...zur Frage

Ich würde dir zu einer Darmsanierung raten, hierfür müsstest du einen Heilpraktiker aufsuchen. Dieser wird dir auch empfehlen, dich basenreich zu ernähren und deine Körperpflege ebenfalls basisch zu gestalten.

Was zu bis dahin tun kannst: Basenüberschüssig ernähren: Viel Obst und Gemüse zu dir zu nehmen. Basentees trinken, hauptsächlich aber klares Wasser. 

Bewegung an der frischen Luft - das entsäuert auch -, gehe spazieren, fahre Fahrrad...

Mach basische Fußbäder oder Waschungen - hierfür reicht, wenn du es im Haus hast - Natron. Ansonsten informiere dich im Netz.

Alles Gute.

...zur Antwort

Das mit den Lippenpflastern bei Herpes hat leider öfter diese Folgeerscheinung. Der Punkt wird sich abschwächen, jedoch immer wieder in Erscheinung treten, z.B. nach dem Aufenthalt im Kalten. 

Alles Gute.

...zur Antwort

Bei dem braunen Ausfluss handelt es sich um Blut. Ganz normal.

LG

...zur Antwort

Kann vom blauen Eis kommen:Gelb der Gallenflüssigkeit mischt sich mit dem Blau der Lebensmittelfarbe, ergibt Grün.

LG

...zur Antwort

Natürlich kannst du dich wegen deiner Schmerzen krank schreiben lassen.

Schulterschmerzen sprechen extrem auf Vitamin D 3 an. Auch wenn es sich gerade um das "Modevitamin" handelt, so habe ich durchweg gute Erfahrungen damit gemacht. 

Ich würde dir empfehlen eine Blutuntersuchung machen zu lassen, den Vitamin D 3 -Wert und gleichzeitig den Calcium-Speicher-Wert bestimmen zu lassen. 

Zu Bedenken gebe ich noch, dass nicht jeder auf jedes Vitamin D 3 Präparat gleich gut anspringt. Ich empfehle Vitamin D loges i.E. 5.600.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Das Blutwerte sind in der Regel unauffällig, weil der Körper alles daran setzt, das Blut bis zuletzt in einem ausgewogenen Verhältnis zu belassen. 

Petechien sind "kleine Müllhalden". Der Körper versucht sich auf diesem Wege - vereinfacht ausgedrückt - von Säuren/Schlacken zu befreien bzw. diese zwischenzulagern.

Mithilfe einer basenüberschüssigen Ernährung (viel frisches Obst und Gemüse), Zuführung von Basen und dem Trinken von klarem Wasser, kannst du zu seiner Entlastung beitragen und die Petechien los werden.

Günstig wäre auch den Mund mit Basen (Natron, Bullrich-Salz, MeineBase o.ä.) zu spülen.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Ich schließe mich dinska an und würde dir empfehlen das Mittel nunmehr abzusetzen.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Ich denke, du bist jetzt in den richtigen Händen.

Durch Verspannungen im Nackenbereich kann es zu verminderter Durchblutung des Kopfes kommen und damit zu den beschriebenen Symptomen.

Neben der körperlichen Ebene - durch Lösung der Verspannungen - solltest du dich jedoch auch auf seelischer Ebene fragen, was sitzt dir so im Nacken, dass dir schwindelig wird und was willst du nicht sehen. Erst wenn du auch das geklärt hast, wirst du deine Verspannungen dauerhaft los werden.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Es könnte auch sein, dass der ZA nicht alle Wurzeln des Zahnes gefunden hat und er dich weiter "nervt". Es kommt gar nicht so selten vor, dass Wurzeln übersehen werden. Dies müsste natürlich vor der endgültigen Füllung abgeklärt werden.

Der Zahn dürfte sich gar nicht mehr melden, da er ja tot ist.

Gute Besserung.

...zur Antwort

Das kann schon sein, dass du den Schmerz aus der Speiseröhre im Rücken spürst, denn es hängt ja alles zusammen.

Viel Erfolg, Gesundheit und ganz liebe Grüße! :)

...zur Antwort