Hilfe beim Visus?

1 Antwort

Ruf´ doch einfach deinen Augenarzt oder deinen Hausarzt, der dich in die Klinik geschickt hat, an und lass dir den Befund erklären.

RA/LA rechtes Auge, linkes Auge - sind bei dir in der Fernsicht gleich. ccs/cs ausgeschrieben "Visus cum correctione sua" bedeutet, welche Sehfähigkeit mit/ ohne eigener Brille erreicht werden kann. Ohne es nun genau zu wissen, würde ich sagen, dass du ohne Brille 10 % hast, mit Brille 20 % - in der Fernsicht.

Ob du nun 40 % siehst oder 50 % - wie wir die Welt wahrnehmen, ist sehr individuell - müssen bzw. wollen wir denn immer alles ganz scharf und genau wahrnehmen?

Mit den 50 % bist du doch auch gut durch dein Leben gekommen. Und wenn du dich nun nicht schlechter fühlst - es sind doch alles nur Zahlen.

Alles Gute.

Warum keine Kontaktlinsen während Entbindung?

Habe gehört, dass man keine Kontaktlinsen während der Entbindung tragen darf. Warum ist das denn so? Ist das vielleicht nur ein Porblem, wenn man harte KOntaklinsen trägt? Oder auch bei weichen?

...zur Frage

Darf ich bei einer Sehnerventzündung Sport treiben?

...zur Frage

Warum braucht man eine Gesichtsfeldmessung und ein HRT?

Irgendwie verstehe ich das nicht so richtig - so wie ich das verstanden habe dient doch beides der Untersuchung des Sehnerven, nur dass man beim HRT Schäden sehr früh erkennen kann. Warum sollen dann beide Untersuchungsmethoden angewandt werden? Warum reicht es nicht wenn ich ein HRT machen lasse?

...zur Frage

Schief sehen gleich schief zeichnen?

Hallo liebe Leute :D

Ich versuche einem kleinen Problem auf die Spur zu kommen.

Früher hatte ich eine Sehschwäche und mir wurde von einer Assistentin beim Augenarzt erklärt, dass ich eine Hornhautverkrümmung hätte. (Ich war damals noch sehr klein, also bin ich mir nicht sicher) Die Beschreibung ist folgende: Ich sehe offenbar schief und gleiche es unbewusst aus, indem ich meinen Kopf leicht neige. Heute brauche ich keine Brille mehr, habe jedoch jetzt in meiner Ausbildung zur Grafik Designerin bemerkt, dass ich nochimmer eine leichte Sehschwäche habe. (Vom Optiker bestätigt) Ich neige nochimmer meinen Kopf, habe jedoch bis auf normale Nackenverspannungen keine weiteren Beschwerden. Meine Hauptfrage ist jedoch:

Kann es sein, dass ich durch mein "schiefes Sehen" Probleme beim Übertragen von Zeichnungen habe? Ich kann sehr gut beobachten und weiß auch wie es aussehen soll, aber wenn ich es versuche auf mein Papier zu bringen und es zu zeichnen hat es im Endeffekt immer eine... schiefe Neigung. Liegt das vielleicht daran, oder bin ich einfach nur zu blöd zum Zeichnen? ^.~ Oder haperts an der Hand-Augen-Koordination?

...zur Frage

Kann man durch Ernährung die Sehkraft beeinflussen?

Hallo! Ich weiß, dass es eher eine Story ist, die man Kindern erzählt, aber kann man wirklich besser gucken, wenn man viele Möhren isst? Wenn ja, wieso? Und gibt es noch andere Lebensmittel, die die Sehkraft stärken? Ich würde nämlich gerne eine Brille vermeiden...

...zur Frage

Brief vom Augenarzt HILFE!!

Ich habe heute einen Brief vom Augenarzt bekommen und habe wirklich keine Ahnung was er mir damit mitteilen will:

Diagnosen:

R/L Hyperopie; Ortophorie

Visus: sc R/L = 1.0 N R/L = Nd1

Sehschulbefund:

Langtest: positiv

Covertest: F/N keine Einstellbewegung, mit Maddixzylinder: F 1° Esopherie, N: o.B.

Motilität: frei

Convergenz: gut

Fusionsbreite: Basis innen 10°, Basis außen 20° fusioniert, TNO: 60° Bagolini: poitiv

Befund:

VAA: RA/LA reizfrei, Lens: klar

FD: RA/LA Papille randscharf vital, CDR RA 0,4, LA 0,4-0,5 Macula: R/L jugendlich

Epikritische Bewertung/Therapie

Orthopisch besteht eine Ortopherie,


Heißt es jetzt: ich brauche eine Brille?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?