druck in den ohren nach bergfahrt mit anschließender mittelohrenentzündung

2 Antworten

Bei Entzündungen im Nasen-Rachen-Raum kommt es meist auch zum Anschwellen der Schleimhaut. Das kann den Abfluss und die Durchlüftung der Nebenhöhlen und der eustachschen Röhre behindern. Nach Abklingen der Grunderkrankung sollten die Röhren wieder offen sein. Im schlimmsten Fall können jedoch Röhren durch die Entzündung verkleben und müssten durch chirurgische Massnahmen wieder durchgängig gemacht werden.

vielen dank fuer eure antworten ich werde also erstmals nur mit der schulmedizinisch ueblichen methode fortfahren und kann nur hoffen, dass der druck und das sich daraus ergebende "taub sein" vergeht. kann es moeglich sein, diesen druck zB mithilfe einer druckkammer, tauchen oder einer erneuten Berg bzw. Talfahrt wegzubekommen?

Was möchtest Du wissen?