Zäpfchen - wie bekomme ich das in den Po ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gar nicht so schwer und schlimm, wie du dir das vorstellst. Um das Zäpfchen in den Po zu bekommen, solltest du eine entspannte Haltung einnehmen. Dann nimmst du das Zäpfchen (du kannst vorher etwas Fettcreme auf die Spitze geben, dann rutscht es besser) und steckst es dir einfach in den Po. Wenn du die Muskeln am Po dabei locker lässt und nicht verkrampfst, ist das gar kein Problem und tut überhaupt nicht weh. Keine Sorge! (Du solltest das Zäpfchen auch nicht zu weit reinschieben, damit es gut wirken kann.)

Wie kann man einem Kind die Angst vor Zäpfchen nehmen?

Hallo liebe Community, Gestern bin ich bei meinem Bruder gewesen und so gegen 11 Uhr bemerkten wir, dass sein Sohn (4) Fieber und Durchfall, er kennt sich nicht so damit aus und hat denn mich zu Rate gezogen, ich bin dann nach Hause gefahren um Durchfall- und Fieberzäpfchen zu holen. Er Hat mir denn gesagt er hat Wadenwickel ausprobiert, die haben aber nichts gebracht. Außerdem spielten die Messwerte des Ohrenthermometers verrückt, dann habe ich bei ihm das Fieber rektal gemessen, während sein Vater ihn beruhigt hat, er war nicht gerade begeistert das ihm ein Fieberthermometer in den Po gesteckt wird. Er hatte 40 Grad und war grade auf Klo also gab ich ihm erstmal die beiden Zäpfchen, was mit einem Geschrei quittiert wurde. Jetzt brüllt er sofort wenn ihm jemand an den Popo will. Was tun?

...zur Frage

Schlechte Erfahrungen mit Zäpfchen.... Wie soll ich es mir dann bloss geben?

Hallo Zusammen....

Ich habe grosse Übelkeitsprobleme. Der Arzt hat mir Zäpfchen verschrieben. Die seien anscheinend die einzigen möglichkeiten?

Ich hab den Arzt gefragt obs auch in einer anderen Form sowas gibt, sowas wie Medikamente.... Nur diese ertrage ich leider nicht...... und es seien wirklich praktisch nur diese doofen Dingern hier....

Nur ich habe in meiner Kindheit schlimme Erfahrungen mit solchen dingern gemacht. Damit meine ich nicht, dass ich Fieber hatte und von meiner Mutter sowas bekam, im Gegenteil, ich war nach meinem 11. Lebensjahr nie wieder so krank, das ich Medikamente brauchte, und auch Fieber das hatte ich nicht. Nur Durchfall vor ca 2 Wochen oder so.... ist aber auch nicht richtig krank....

Nun ja ich weiss 1. nicht wie ich so ein Zäpfchen anwenden soll, ohne das es mir Erinnerungen so hervorruft, dass ich gleich fast heule oder DISSOS bekomme usw.... und ich weiss auch nicht, was mir besser tut, ob ichs tuh oder jemand anderen.....

Ich glabe ich kann einfach beides nicht ertragen....

Damals tat mir das so weh, und dann kommt mir diesen Menschen wieder in den Sinn und diese Bildern. Meine Eltern verstehen es nicht.... und ja...

Könnt ihr mir was raten, wie ich es mir geben kann oder was soll ich bloss tun. Würde sie am liebsten weg schmeissen. Selbst die packung erinnert mich daran. Nun ich habe gestern und heute kein Zäpfchen genommen und bin heute prutal zusammen geklappt..... Jetzt jaa...

Habt ihr Tipss wie ich es in meiner Situation anwenden soll? Es tut weh, und ich mag dieses gefühl nicht von den Zäpfchen... Ich weiss keinen ausweg mehr....

Ich danke euch.....

Liebe Grüsse 17bluemchen

PS: Ich weiss das ich sowas mal in der Therapie ansprechen muss, aber dafür bin ich momentan schlecht bereit aber ich werde es tun. Nur ich kann nicht heute anrufen, (Praxis zu) und so schnell würde auch keine Verbesserung kommen.....

Danke für euer hoffentlich Verständniss.....

Schönes erholsamen hoffentlich sonniges Wochenende wünsche ich euch... und vielen Dank jetzt schon mal für eure hoffentlich hilfsbereite Tipps....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?