woher kommt meine lust am dicker werden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi peggy, was du da schreibst kenne ich nur zu gut. ich war auch schon immer eine dicke, und kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit 16-17 erkannte, dass es mir nur gut ging, wenn ich dicker wurde. spätestens mit 18 hab ich mich dann damit abgefunden und es geschehen lassen, und je dicker ich wurde je größer wurde die neugier zu schauen wie weit das geht; schon mit 19 erreichte ich die magische grenze von 200 kg, als mein körper dann endlich sagte nun ist es gut, da war ich schon etwas über 300 kg, momentan fühle ich mich mit ca. 250 kg sehr wohl, wenn mein gewicht fällt kommt sofort der appetit und wenn ich es eine zeitlang übertreibe reagiert mein körper auch sofort; sicher ist es bei mir extrem, aber es gibt uns schon, die sich dicker wohler fühlen;

Manche fühlen sich wohl, wenn sie schlank sind, andere aber auch wenn sie dick sind. Es gibt aber für alles eine Grenze. Wenn du so dick bist, dass su dich nicht mehr richtig bewegen kannst und deine Gelenke schmerzen, du Diabetes bekommst und bei jedem Schritt schnaufst, dann sieht es schon sehr bedenklich aus und das macht keinen Spaß mehr, das kannst du mir glauben. Es ist nicht so wichtig ob man 10 kg mehr oder weniger Gewicht hat, aber man sollte sich bewegen und Sport treiben und natürlich gesund essen. Wenn du das machst, dann kannst du auch dick sein.

Gerne essen, das ist fast jedermanns Lieblingssport. Aber der kann auch tödlich sein. Wenn nämlich der Körper schlichtweg nicht mehr kann: Arteriosklerose, Schlaganfall, Herzinfarkt und so weiter. Es gibt viele Möglichkeiten. Eine gesunde Ernährung sollte auf jeden Fall sein, das Leben ist zu kurz und zu schön, um so ungesund das Essen in sich hineinzustopfen. Bitte sei vernünftig. Alles Gute für dich.

Jodmangel mit Kropf am Hals?

Moin Leute ich hab mal ne Frage.

Ich ich habe hier in der letzten Zeit sehr sehr viele Fragen gestellt weil ich mir viele Sorgen mache. Eigentlich nahm ich mir fest für 2017 vor, keine derartigen Fragen mehr zu stellen. Aber das ist jetzt eine für mich einmalige Ausnahme - hoffe ich.

Zur Frage:

Ich habe links am Kehlkopf einen Bereich der sehr viel dicker und härter ist als rechts. Kann man eindeutig fühlen. Ist nahezu steinhart. Von außen fällt es aber noch nicht auf.

Ab und zu tut es auch mal etwas weh.. glaube ich(nicht stark).

So: Kann es sein das ein Jod Mangel vorliegt? Ich habe es schon seit mehreren Wochen. Dazu kommt, dass ich immerzu sehr kalte Füße habe richtig eiskalt. Meine Temperatur ist aber immer normal.. habe ich mal gemessen weil ich oft auch ziemlich fröstle. Hauptsächlich abends. Hatte ich so vorher noch nie. Sämtliche andere Symptome treffen ebenfalls zu, aber das sowieso weil mich die letzte Zeit EXTREM fertig machte.

An sich scheint ein Kropf ja nicht gefährlich zu sein, aber trotzdem wäre eine Abklärung bald mal sinnvoll oder? Das Problem is halt bloß, dass ich Zeitnah nicht zum Hausarzt kommen kann weil ich bis nächste Woche noch viel vor hab.

Sollte ich es anstreben am Montag zum Arzt zu gehen oder sollte ich es schon auf Samstag vorziehen?? Es stört schon ziemlich denn ich bilde mir immer ein schlechter Luft zu bekommen obwohl Peakflow und Luft ok sind...

Vor ca. einem Monat wurde Blut untersucht für die Schilddrüse - waren in Ordnung. Nur im Krankenhaus vor ca. 2 Monaten meinte ein behandelnder Arzt es könne sein das ich irgendwann an einer Unterfunktion erkranke???!

Ich bin nicht wirklich verängstigt aber schon etwas besorgt weil es ja kein Zustand ist.

Danke für euren Rat!!

...zur Frage

komische ängste und gefüle

Kennt das jemand, wenn ich an manchen Orten bin kommt mir plötzlich so ein komisches etwas bedrohliches Gefühl dann fängt mien herz an zu schlagen, so Lampenfieber mäsig!

Das selbe wenn ich Fernseh gucke dann kommen mir manche dinge so seltsam vor wie sich jemand benimmt oder spricht.Oder Orte so befremdet.

Letztens hab ich alte filme angesehen und da ist alles so komisch , das löste bei mir so ein unwirkliches merkwürdiges Gefühl aus !Und dann fühle ich mich irgendwie in diesen Bann gezogen und versuche das zu analysieren !

Oder manchmal kommen mir personen die ich schon jahrelang kenne plötzlich fremd vor bzw. ich frage mich woher ich sie eigentlich kenne und warum! Ich hoffe das kennt jemand! und die ganze symptome sind mit angst verbunden, sobald ich mich selstam fühel in einen ort oder sorga zuhause fühle ich mich komisch , dan bekomm ich so ein komischen angst , dan sagt mein bewussein , junge du verleirst dein verstand , und ich konnte schreien und wegrennen ,. ich leide auch unter schlafstörung , gewictsverlust , angst das ich sterbe oder angst das ich eine schwere krankheit habe, bleiche haut hab ich auch bekommen , was mir angst bereitet. selbst wen ich normal träume kommen mir die dräume seltsam . missempinden in körper. und manchmal hab ich so ein leichtes kribeln in herzseite und richtig schwach, verwirung kommen auch vor , schwindel und veiles mehr.

habe 4 monate emetrin tabletten genomen aber ich habe aufgehör damit seit 6 tagen , den die nebenwirkungen sin mir zu stark.

war beim arzt er mein ich wäre ok , blutwerte waren auch ok. aber ich lebe ja nicht in deutschlan sondern in kosovo , und was mit psyche angeht aben die keine ahnung.

ich musse viel durmachen biss jetzt , alles mögleiche was mich fertig gemacht hat. ich denke das kommt von meine schiksale was ich erlebt habe.

bite um ein antwort mfg

...zur Frage

Welcher Sport eignet sich bei extremen Übergewicht?

Eine Freundin von mir ist stark übergewichtig (sie hat mir anvertraut, das sie einen BMI von 33 hat) und hat nun auch eine Kur beantragt. Bis dahin möchte sie trotzdem schon mit Sport anfangen.

Sie hat seit der Schule (vor 4 Jahren) gar keinen Sport mehr gemacht und bewegt sich im Alltag auch nur sehr wenig.

Beruflich sitzt sie am Schreibtisch = keine Bewegung

Schwimmen scheidet für sie aus, weil sie sich zu stark schämt.

Welche Sportarten bieten sich für sie an, bei denen unsere Leistungsniveaus nicht so stark zu unterscheiden sind? Wir haben beschlossen zusammen etwas zu machen, damit die Motivation höher ist, aber ich gehe 2x in der Woche zur Step Aerobic.

Kann uns jemand eine spaßige Sportart empfehlen, bei der die unterschiedlichen Leistungsniveaus nicht so stark zu trage kommen, sie aber einen guten Einstieg in den Sport bekommt?

...zur Frage

Essensbedingte oder krankheitsbedingte Fettleibigkeit?

Hallo,

mir sind schon seit je her Menschen (weiblich wie männlich) aufgefallen, die extrem breit/weit sind im Becken- und Schambereich.

Es sieht anders aus als bei Menschen, die an Adipositas leiden. Diese Menschen haben oft schlanke Schultern etc. (allerding sind nicht knochig oder muskulö). Es scheint so, als ob würden sie an dieser Stelle (Becken, Schambereich) kein Fett verbrennen.

Vielleicht vertue ich mich aber auch und es ist kein Fett, sonfern Wasserablagerung.

Beispielfotos habe ich leider nicht, ich finde sie einfach nicht. Ich suche sie aber inzwischen weiter.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ich habe eine Eierstockzyste und seit einiger Zeit schlimme Bauchschmerzen und -krämpfe. Sind das Komplikationen und was soll ich tun?

Hallo Ich bin weiblich und 16 Jahre. Bei mir wurde vor Ca.3-4 Monaten eine eierstockzyste diagnostiziert. Seit den letzen zwei Monat habe ich sehr oft sehr starke Unterleibs Krämpfe und bekomme sofort Durchfall. Die Schmerzen sind eigentlich kaum auszuhalten. Nachdem ich dann eine buscopan plus genommen habe geht es meistens wieder. Vor drei Tagen war es dann so das ich plötzlich ein stechen in der Kompleten linken bauchhälfte bekam die auch ins Unterleib zog. Plötzlich wurde mir unglaublich heiß und es fing richtig schlimm an im Unterleib weh zu tun, vor schmerzen wurde mir einfach richtig schlecht. Ich wollte zum Klo gehen und sah sogar Sternchen und mir wurde schwindelig, naja dann war ich auf Klo und dann ging es wieder. Gestern war es wieder so gewesen ich habe wieder richtige Krämpfe bekommen und lag zusammen gekräuselt auf der Couch mir wurde vor schmerzen wieder schlecht. Ich ging auf Klo hatte mal wieder Durchfall und nahm eine buscopan plus aber die Schmerzen gingen nicht ganz weg im Gegensatz zu den anderen malen. Ich habe einfach ein ganz komisches Gefühl im Bauch und zwischendurch tut es Dann im Unterleib weh. Wenn ich mich hinsetze sticht es an den Eierstöcken. Ich muss noch dazu sagen, das ich die letzten Monate of starkes zucken im Unterleib hatte, also es war richtig am vibrieren und pochen. Ich glaube das hat wieder mit meiner eierstockzyste zu tun. Heute ist es so das ich hin und wieder schmerzen habe und manchmal sticht es dann wieder. Ich habe gerade meinen Bauch abgetastet und er ist hart (aber nicht ganz steinhart) und an manchen stellen tut es weh. Ich habe ein ganz komisches Gefühl also ich fühle mich ganz komisch. Meine Mutter wollte des Öfteren mit mir zum Arzt aber wir schafften es einfach nicht. Ich würde auch alleine gehen aber der Arzt ist etwas weiter weg. So Langanhaltend trotz Tablette war es noch nie, deswegen mache ich mir sorgen. Ich habe in 3-4 Monaten Vllt 2-3 Tabletten von den buscopan genommen und sonst nichts.

Ich habe langsam Angst das es Komplikationen mit meiner Zyste gibt! Ich fühle mich einfach nur noch komisch und schlapp als würde ich jedenmoment weg fallen, ab und zu kommt dann immer wieder ein stechen im Bauch. Mein Bauch sieht dicker aus als sonst und er ist auch härter als sonst! Was soll ich machen, denn meine Mutter lässt mich nicht zum Arzt und alleine geht es nicht weil ich dort nicht hinkomme. Soviel ich es auch versuche sie sagt nein und dann ist es mein eigenes Pech!

Danke

...zur Frage

Meine Freundin wird immer dicker, kein Ende in Sicht

Hallo zusammen,

ich weiss, zu diesem Thema gibt es schon einiges, nur ist doch jedes Thema dazu sehr individuell.

Wir haben uns 2007 kennengelernt, sie wog damals 61kg bei 1,68m. Also völlig ok. Damals erzählte sie noch, das sie wieder auf ihre 55kg will...

Als sie mit unserem ersten Kind schwanger war, hat sie sehr viel zugenommen, sie hat auch wirklich hemmungslos "genascht" das war 2008.

Mitte 2009 hatte sie schon 80kg (Also in 2 Jahren 20kg zugelegt) sie schob es auch 1 Jahr nach der Geburt auf die Schwangerschaft.

Sie probierte folgendes aus: Weight Watchers (nach 3 Besuchen abgebrochen) Fittnesstudio (gemeinsam) sie hat nach 2 Besuchen abgebrochen) Schlank im Schlaf (nach 1er Woche abgebrochen) Almased (nach 2 Tagen abgebrochen)

Anfang 2010, sie hatte inzwischen 90kg, hat sie eine Fettabsaugung machen lassen, Ergebnis = 10kg weniger, leicht motiviert. Mitte 2010 hatte sie aber wieder die 90kg drauf und wurde auch wieder Schwanger.

Ende 2011 hatte sie dann die 100kg erreicht.

Jedwege Motivation die ich probiere schlägt fehl :( Probiert habe ich: - Das ich einkaufe (sie kauft dann einfach zusätzlich noch ein) - Laufen / Walken - Radfahren - Badminton spielen - Schwimmen

Zu nichts hat sie Lust, Grund: Sie will sich nicht zeigen, keinerlei Motivation vorhanden.

Ich liebe sie und habe Angst um sie ca. 100kg bei 1,68 ist einfach viel zu viel (Meiner Meinung nach)

Wie bekomme ich sie dazu etwas für sich zu tun? Ich bin inzwischen ratlos. Sie ist jetzt 30 und wenn man jetzt nicht anfängt, wird es wahrscheinlich nie etwas.

PS: In ihrer Familie sind alle schlank, also es kommt wirklich vom "Daueressen", das sieht so aus:

Morgens: 2 bis 3 belegte Brötchen vom Bäcker - Kaffee mit Zucker Frühstückspause: 1 Croissant oder sonst was süßes + Kaffee mit Zucker Mittags: Kantinenessen Nachmittag: irgendwas süßes, z.B. Eis Abends: Pizza / Nudeln mit Sauce und Fleisch / Chinesisch etc. Auf der couch: Karotten, Obst, Gurken.

grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?