woher kommt meine lust am dicker werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi peggy, was du da schreibst kenne ich nur zu gut. ich war auch schon immer eine dicke, und kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit 16-17 erkannte, dass es mir nur gut ging, wenn ich dicker wurde. spätestens mit 18 hab ich mich dann damit abgefunden und es geschehen lassen, und je dicker ich wurde je größer wurde die neugier zu schauen wie weit das geht; schon mit 19 erreichte ich die magische grenze von 200 kg, als mein körper dann endlich sagte nun ist es gut, da war ich schon etwas über 300 kg, momentan fühle ich mich mit ca. 250 kg sehr wohl, wenn mein gewicht fällt kommt sofort der appetit und wenn ich es eine zeitlang übertreibe reagiert mein körper auch sofort; sicher ist es bei mir extrem, aber es gibt uns schon, die sich dicker wohler fühlen;

Manche fühlen sich wohl, wenn sie schlank sind, andere aber auch wenn sie dick sind. Es gibt aber für alles eine Grenze. Wenn du so dick bist, dass su dich nicht mehr richtig bewegen kannst und deine Gelenke schmerzen, du Diabetes bekommst und bei jedem Schritt schnaufst, dann sieht es schon sehr bedenklich aus und das macht keinen Spaß mehr, das kannst du mir glauben. Es ist nicht so wichtig ob man 10 kg mehr oder weniger Gewicht hat, aber man sollte sich bewegen und Sport treiben und natürlich gesund essen. Wenn du das machst, dann kannst du auch dick sein.

Gerne essen, das ist fast jedermanns Lieblingssport. Aber der kann auch tödlich sein. Wenn nämlich der Körper schlichtweg nicht mehr kann: Arteriosklerose, Schlaganfall, Herzinfarkt und so weiter. Es gibt viele Möglichkeiten. Eine gesunde Ernährung sollte auf jeden Fall sein, das Leben ist zu kurz und zu schön, um so ungesund das Essen in sich hineinzustopfen. Bitte sei vernünftig. Alles Gute für dich.

Was möchtest Du wissen?