Wirkt sich die Einnahme von Johanniskraut auf mein Gewicht aus? Nehme ich davon zu?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin so der Typ, der schon vom Fettgedruckten in der Zeitung zunimmt - von Johanniskraut, obwohl längere Zeit eingenommen, habe ich nicht zugenommen.

Aber jeder Körper reagiert individuell. Du musst ohnehin ein paar Wochen Johanniskraut einnehmen, ehe Du eine Wirkung spürst. In dieser Zeit merkst Du ja, ob Du zunimmst, und kannst entsprechend gegensteuern.

Über die Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, z. B. der Pille, bist Du hoffentlich informiert?

http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Johanniskraut-und-die-Pille--gibt-es-da-Wechselwirkungen-56612.html

Ja, Johnnniskraut ist ein Breitbandantidepressivum für leichte und mittelschwere Depressionen, das lichtempfindlich macht und keine Gewichtszunahme verursacht, wie sie sonst bei chemischen Antidepressiva meist als Nebenwirkung vorkommen.

Johanniskraut macht lichtempfindlich und in der Frühlingszeit ist die Sonneneinstahlung am höchsten. Die Sonne oder Solarium sind auch gute Antidepressiva....aber Du darfst keine Sonnenbäder machen wenn Du Johannsikraut nimmt.

Du könntest aber eine Dauerkarte fürs Solarium kaufen, und eine Liege mit viel UVB-Anteil nehmen. Vitamin D-Mangel ist nach dem Winter oft Ursache einer Depression. Du kannst auch Vitamin-D in Tabletten/Tropfenform kaufen. Die Aufsättigung soll allerdings 4 Monate dauern. So oder so wird es jetzt 4 Monate dauern bis genug Licht deinen Vitamin D Mangel ausgeglichen hat....und alle Methoden haben nur diesen Haupt-Zweck.

Viel Wasser trinken, Bewegung an frischer Luft, morgens Gemüsesaft mit einem Teelöffel Meersalz.

Der TSH-Wert zeigt den Status der Schilddrüse an. Schau mal auf deine letzten Blutwerte oder laß neue machen: TSH Norm: 0,3-2,5. Ab 2(,5) sollte der Arzt Thyroxin verordnen. Vielleicht hast Du ja schon eine Diagnose für eine Schilddrüsenerkrankung. Dann sollte die Thyroxindosis überdacht und höchstwahrscheinlich angehoben werden.

Liebe silent,

der Zusammenhant zwischen Zunehmen und Depression liegt oft nicht in dem Medikament, sondern in den Störungen des Appetit, die dabei meist vorliegen.

Wird die Stimmung wieder besser steigt auch wieder der Appetit und Sie nehmen zu. Nicht durch das Medikament - sondern durch Ihr Wohlbefinden.

Hallo...

ich kann nur von mir aus sprechen und sagen das ich nicht zugenommen habe... ich rate dir auf jedenfall dem solarium fern zu bleiben.. das kann schwerwiegende folgen haben. habe mich mal möderisch verbrannt...

woher weisst du das johanneskraut gegeb deppresion hilft?

lg

danke für den rat...

naja meine therapeutin hat mir mal gesagt, dass johanniskraut gegen nicht allzuschwere depressionen hilft bzw die stimmung aufhellt. da es mir lange zeit nicht besser geht, versuche ich es mal damit....

weißt du, ob man dann alkohol trinken darf? also nicht so regelmäßig, bis jetzt trinke ich nur ab und zu bis zum absturz aber das auch eher nur alle 2 monate.....?

0

Also ich nehme Johanniskraut jetzt schon eine ganze Weile und habe sogar abgenommen. Ich hatte Depressionen und seit meiner Kindheit eine schwere Essstörung (ich würde es Fresssucht nennen) und starkes Übergewicht. Doch seit ich Johanniskraut nehme bleiben Heißhungerattacken aus und das Gewicht wird weniger :-)

Hallo, ich nehme stark dosiertes Johanniskraut seit ca. 3 Monaten. Ich bin wesentlich ruhiger geworden und mein Wohlfühlen hat offensichtlich meinen Appetit gesteigert und so habe ich zugenommen - leider und ich bin am überlegen ob ich nicht wieder mit den Tabletten aufhöre.

Was möchtest Du wissen?