Wie lange sollten Gläser in einer Kinderbrille halten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja das die Brille schnell mal verbiegt ist bei Kindern ja normal ist wenn es eine Hochwertige Fassung ist auch nicht das Problem die kann man öfters wieder richten.

Solange dein Sohn unter 18 ist zahlt die gesetztliche Kasse immer wenn sich a) die Sehstärke ändern oder b) die Gläser unbrauchbar sind (starke Kratzer oder Bruch ) Das hat nun auch nix mit Kulanz des Optikers zutun. Verordnung ausfüllen, unterschreiben die Kasse zahlt.

Kunststoffgläser haben den Nachteil das sie schnell zerkratzen können ( kommt beim Kindern oft vor ) Daher kann man dort eine Hartschicht auftragen was sie unempfindlicher macht aber lange nicht so robust wie Glas. Diese Schicht zahlt die Kasse aber nicht.

Kunststoffgläser mit dieser Hartschicht halten sehr lange. Hab hier ne Brille seit 10 Jahren und kein Kratzer ;)

http://der-opticus.co.cc/tipps/36-brillen/52-gebrauchshinweise-fuer-brillen-.html hier kannst mal nachlesen wie man eine Brille behandeln sollte.

Nehmt alle lieber Kunstoffgläser weil mein Sohn mal einen unfall hatte er ist runtergefallen und die Splitter von den Gläsern sind in sein Auge geflogen wenn er Glas gläser hätte währe er wahrscheinlich Blind hatt der Arzt vom Krankenhaus gesagt.

Ja, Kunststoffgläser zerbrechen zwar nicht so schnell wie Glas aber dafür zerkratzen sie umso schneller. Für Kunststoff spricht ausserdem das niedrige Gewicht, dass auf den kleinen Kindernasen sitzt. Nun ja und unsere Kinder sind natürlich nicht immer behutsam mit ihrem Brillen. Es gibt heute schon gute Brillen, die einiges mitmachen, vom verbiegen bis drauftreten kann ihnen nichts etwas anhaben. Aber wie bei allem anderen "ermüdet" auch dieses Material irgendwann. Bei Kindern sind die Krankenkassen meistens kulanter, allein schon weil sie wachsen, brauchen sie regelmässig neue Brillen. Wenn die Krankenkassen den teuren Kunststoff verweigern, reicht i.d.R. ein Attest, dass die Kinder in der Schule Sportunterricht haben und dafür werden dann auch Sportbrillen verschrieben, die immer Kunststoffgläser haben. Vertrau darauf, dass auch Deine Kinder älter werden und dann vll. die Brillen etwas länger "leben".

Neu Brille, Gleiche Stärke, Gewöhnen?

Hab eine neue Brille mit gleicher Stärke. Neu Gläser sind so für Nachst beim auto fahren auch besser. Da mich das immer so geblendet hat. Sind so leicht rötlicher. Keine gleitsich aber.

Augen brennen mich wenn ich die neue brille aufsetze. Gewöhne ich mich noch?

Oder Vertrag ich die Gläser nicht?

...zur Frage

Hallo ihr Lieben. Seit gestern habe ich eine Brille, sehe aber teilweise unscharf. Was nun?

Seit gestern hab ich eine Brille, war beim Augenarzt . Werte l +0,50 -0.50 90° r +0,50 -0,75 80° nicht wirklich viel. Laut Augenarzt soll ich sie beim Autofahren und beim Fernseh schauen tragen . Nun gestern aufgesetzt mir kommt es vor ob beim Autofahren oder in der Wohnung ich alles verschommener / unscharf seh. Lediglich beim Fernseh ist alles gut. Ist das normal ?

...zur Frage

Kopfschmerzen trotz passender Brille?

Ich arbeite im Büro und merke wenn ich vor dem Computer sitze, dass ich gerne mal die Augen zusammenkneiffe um Dinge besser zu erkennen. Wenn ich meine Brille aufsetze sehe ich zwar deutlich besser (Schrift wird größerer & klarer, Farben deutlicher, etc.), aber ich bekomme Kopfschmerzen und mir wird ein wenig schwummrig. Beim Otpiker war ich schon zweimal einstellen, jedoch hats nach wie vor nichts gebracht. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Kann man Lupen und spezielle Lampen auf Kosten der Krankenkasse bekommen?

Meine Oma sieht sehr schlecht und kann auch nicht mehr lesen. Letztens habe ich in einem Schaufenster von einem Optiker Lupen und Lampen gesehen. Eine billige einfache Lupe hat meine Oma zu Hause schon, aber der Idealfall ist es nicht. Müssen die "richtigen" Lupen aus eigener Tasche bezahlt werden, wie die Brillen, oder gibt´s die auf Kosten der Krankenkasse? Wann werden diese "Sehhilfen" oder wie man sie nennen soll, bezahlt?

...zur Frage

Muss man unbedingt zum Augenarzt?

Oder reicht auch der Sehtest beim Optiker völlig aus? Was macht ein Augenarzt zusätzlich zum Sehtest, so dass es sich lohnen würde auf einen Termin zuwarten, anstatt direkt und unkompliziert zum nächsten Optiker zu gehen?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis man sich an seine neue Brille gewöhnt hat?

Ich habe seit 3 Tagen eine neue Brille und muss sie morgends nach spätestens 3 Stunden wieder absetzen und gegen meine Alte eintauschen. Es ist meine 2. Brille und die Änderung der Stärke war wohl nicht so viel (hat man mir zumindest so erklärt). Wie lange dauert das noch? Ich setze die Brille morgends direkt auf und versuche so wenig wie möglich zwischen den Brillen zu wechseln, aber nach der Zeit morgends muss ich mich mit meiner alten Brille "entspannen". Ist das normal? Kennt ihr das auch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?