Wie kann man sich feste Zeiten für den Stuhlgang antrainieren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Darm lässt sich so „erziehen“, dass er sich zu einer bestimmten Zeit am Tag meldet – am besten nach dem Frühstück. So geht’s:

Auf nüchternen Magen ein großes Glas Wasser trinken. Viele schwören morgens auch auf eine Tasse Kaffee. Das Koffein darin regt die Bewegung des Darms an. Dadurch wird der Verdauungsbrei beziehungsweise der Stuhl weitertransportiert.

Viel Zeit fürs ballaststoffreiche Frühstück (Vollkornbrot, Joghurt mit Leinsamen oder Müsli) nehmen.

Anschließend ein Viertelstündchen sitzen bleiben und lesen. Meist meldet sich der Darm dann.

Dieses Ritual jeden Morgen wiederholen, auch wenn es nicht sofort zum Erfolg führt. Tipp: reichlich trinken.

Fakt ist: Hektik am Morgen blockiert den Darm.

http://www.wellness-gesund.info/Artikel/10939.html

Was möchtest Du wissen?