Wer hat Erfahrung mit Wasserfiltern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kürzlich gab es mal einen großen Bericht über alle möglichen Wasser; im Test auch Filter. Die Laborergebnisse bei Filterwasser, das eine Zeit lang gestanden hatte (ich weiß nicht, wie lange), waren schlecht. Es waren Keime drin; wie übrigens auch in vielen Flaschenwassern; mal mehr, mal weniger. Mein Fazit war eindeutig: Leitungswasser direkt aus dem Hahn. Ich lasse es immer erst einen Moment laufen, und wir haben in Hannover vorzügliches Wasser.

Als Ergänzung ein guter Beitrag auf Google www.ratgeber-trinkwasser.com

0
@mamamania

Ich habe schon genuegend Antworten und Kommentare ueber Wasser geschrieben (siehe mein Profil), und wurde genug von Besserwisser kritisiert, die noch nicht einmal wussten, was destilliertes Wasser ist. Aber jeder soll trinken, was er fuer notwendig haelt.

0

Hallo zusammen, auch wenn dieser Thread etwas älter ist, möchte ich dieses Thema aufgreifen. Mein Name ist Manuel Heberle und ich bin bei der Firma WWS Haustechnik in Marktoberdorf (Ostallgäu) tätig. Wir vertreiben die DVGW-geprüften Maicat-Geräte unter der Marke ÖQ-Soft. Da das Maicat-Granulat bei einer Antwort aufgetaucht ist, möchte ich Sie hier informieren: Seit kurzer Zeit haben wir nun auch eine kleine aber feine, wenn auch vorübergehende, Homepwww.öq-soft.deft.de Hier können Sie schon einmal die ersten Informationen zu den ÖQ-Soft-Kalkschutzanlagen gefunden werden. Wenn Sie hier weitere Informationen wünschen, können entsprechende Unterlagen über den "Download"-Bereich angefordert werden. Für Fragen zu diesem Gerät, zur Funktionsweise usw. stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Wir möchten Sie in jedem Fall über die Möglichkeit eines ökologischen Kalkschutzes - ohne Chemie und Salze - informieren und bestenfalls überzeugen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme! Viele Grüße aus dem Ostallgäu, Manuel Heberle WWS Haustechnik GmbH

Du kannst das Leitungswasser immer trinken, wenn du in deutschsprachigen Gegenden wohnst. Das wird überprüft wie kaum etwas. Wir trinken immer Wasser. Ohne Filter.

Also ich benutze eine Filterkanne für meine Espresso-Maschine. In dem durchsichtigen Wassertank sah man immer Rostablagerungen, weil wir bei uns relativ hartes und rostiges Wasser hatten. Seit ich die Filterkanne benutze sieht man überhaupt keine Absätze mehr. Also werden die Metalle auf jeden Fall raus gefiltert. Kann mir nicht vorstellen, dass es mit Rost gesünder ist :D Ich denke gerade in Neubauten in neubaugebieten usw. kann man aber das wasser auch ohne Bedenken aus dem Hahn trinken. Wahrscheinlich überall, aber bei mir ist das nicht so appetitlich...

sauberes Wasser ist heute tatsächlich wichtig.

Was da heute alles im Wasser ist. Medikamenten Rückstände, Umweltgifte, Dügemittel, Schwermetalle, Keime etc.

Ich habe mich daher auch etwas mit der Thematik beschäftigt.

Für mich führte letztlich auch kein Weg um die Umkehrosmose.

Der macht super sauber und hollt alles raus.

Das funktioniert ganz einfach. Wie du a weisst ist Wasser H2O.Also e

in sehr kleines Element das nur aus 3 Bausteinen besteht.

Nahezu fast alle anderen Elemente bestehen aus mehr Teilen.

Der Trick ist etzt das man ein mini Membran (Loch) gemacht hat durch das man das Wasser drückt.

Dieses Loch ist so gross wie das Wasser Molekühl nahezu alles andere ist zu gross und passt also nicht durch das "Loch" :)

Somit bekommt man quasi 100% reines Wasser.

Klasse oder :)?

So einen Filter kann man an den normalen Wasserhahn anschrauben und dann quasi so bedienen wie einen normalen Wasserhahn.

Das System passt eig an eden Hahn und das nötige zubehör um das kurz dran zu schrauben ist auch dabei,

Funktionieren tut das ohne Strom. Der Druck aus dem Wasserhahn reicht aus.

Einziger unterschied später ist das das gereinigte Wasser langsamer fliesst wie normal.

Eine Flasche zu füllen dauert ca 5-10 Minuten. Das liegt daran das nur ein Teil des Wassers durch das Loch geht der Rest fliest ungereinigt mit der Verschmutzung in den Abfluss.

Wir machen das so das wir morgens während wir uns fertig machen das 20-30 Minuten laufen lassen und in einem Kanister sammeln. 20-30 Lieter.

Das reicht dann für den Tag und ist bequemer und 1000 billiger als kaufen und heimschleppen.

Toll ist auch das du JEDER in einer Blindverkostung sofort den unterschied schmeckt, Schaust du bei google nach WASSERFILTER ST+ pro

Ich habe dieses Gerät und bin sehr zufrieden. man schmeckt den unterschied sofort - ich habe mit 10 leuten blindverkostung gemacht. jedesmal klares ergebnis

und ja das filter nahezu ALLES raus. und das geht so. wasser ist h2o wie jeder weiss. ein sehr kleines molekül. nur 3 teile nahezu alles andere hat mehr moleküle. das macht man sich zunutze. man press das wasser durch ein winziges löchlein das gerade 3 teile gross ist. jedes mplekül das grösser ist als wasser passt nicht durch.

um die mineralien mach dir keine sorgen. schnicki schnacki. du hast mehr als genug mineralien in deinen sonstigen nahrungsmitteln.

Was möchtest Du wissen?