Wer kennt Zeolith?

2 Antworten

Ich glaube nicht, ich nehme es derzeit  wegen Blei und Quecksilber Belastung. Da ich keine Beschwerden hatte spüre ich auch nichts Besonderes. 

Hallo,

ist zwar schon eine Weile her die Frage aber ich möchte sie dennoch beantworten. Ich selbst habe noch kein Zeolith Pulver genommen,kann aber sagen, dass ich es empfehlen kann. Eine gute Bekannte von mir nahm es wie eine andere Userin hier schreibt aufgrund ihrer Schwermetallbelastung und war zufrieden damit.

Ich muss sagen, ich hätte bei Zeplith weitaus weniger Bedenken als  bei starken Medikamenten,deren Nebenwirkungen doch meistens sehr bedenklich sind.

Du findest aber im Netz auf den richtigen Seiten noch gute Infos und Erfahrungen.

http://www.regenbogenkreis.de/entschlacken/zeolith.html


Hallo elliellen,

vielen Dank für Deine Antwort.

In der Zwischenzeit habe ich Zeolith selbst ausprobiert, konnte aber keine Wirkung bei mir feststellen, weder positiv noch negativ, deshalb habe ich die Einnahme bleiben lassen.

Liebe Grüße

Sallychris

1
@Sallychris

Hallo sallychris. Ja, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen, manchen Leuten hilft es gut, anderen eben nicht. Ist ja bei vielen anderen Sachen auch so. Ich muss aber auch dazu sagen, dass man bestimmte Wirkungen, wie z.B. Zellentgiftung und darmreinigende Wirkungen auch nicht sofort verspürt. Das gehört ja zu den sanften Medikamenten. LG

0

Zeolith Indizierte Schaukel Therapie - wer weiß über die Einnahmebedingungen bescheid?

mir wurde die therapie zur behandlung von borreliose empfohlen. ich brauche jetzt keine ratschläge in der art von "geh zum arzt!" oder "du musst ein antiobiotikum bekommen". da war ich schon, bin ich regelmäßig, antibiotikum hatte ich schon mehrmals deswegen. die biester lassen sich von antiobiotiukum nur zeitweise verscheuchen. sie verkapseln sich in den zellwänden. dass diese Z.I.S.T. wirkt, leuchtet mir erstens ein (so viel weiß ich selbst über chemie und biologie dass ich mir das erklären kann) und zweitens kenne ich eine frau die es seit mindestens einem jahr mit erfolg anwendet.


*

"ZIST – AUSLEITUNG DURCH MILIEUVERÄNDERUNG Die Zeolith Indizierte Schaukel Therapie (ZIST) dient zur Veränderung des Milieus in Organen und Geweben. Viren, Bakterien und Pilze nutzen eine bestimmte Umgebung (Milieu) zum Wachstum und Vermehrung. Dieses Milieu muss den entsprechenden pH-Wert zum Überleben der Keime haben. Ist das Milieu zu sauer oder zu basisch, verziehen sich die Keime, haben keine Lebensgrundlage und verenden. Mit Hilfe der ZIST lassen sich solche hartnäckigen Keime (z. B. bei Colitis, Candida Albicans, Heliobacter Pilori, Cytomegalievirus, Eppstein-Barr-Virus, Borrelien, u.a.m.) auch solche, die sich bereits "etabliert" haben, rasch beseitigen. Durch ZIST erreichen wir eine antibiotische Adjuvans, welches keine Resistenzen verursacht. Bei ZIST gehen Sie wie folgt vor: Im 2-stündlichen Wechsel werden jeweils 25 ml SanaCare Basenkonzentrat (SCB) und SanaCid pur getrunken. Also um 8, 12 und 16 Uhr SCB, um 10, 14 und 18 Uhr SanaCid. Vor dem Schlafengehen wird 1 Messlöffel SanaMin (ca. 3 gr.) in ¼ l Wasser eingerührt und getrunken. Dies wird 3 bis 5 Tage lang durchgeführt. Bei Bedarf kann es nach einer zweiwöchigen Pause wiederholt werden. Es wird während ZIST ganz normal gegessen und getrunken. Was passiert? Durch den ständigen Wechsel des Milieus werden die Keime "aufgescheucht" und verlassen ihr schützendes Umfeld und werden durch die starke oxidative Kraft (5 Oxidantien: H2 = Wasserstoff, O2 = Sauerstoff, O3 = Ozon, H2O2 = Wasserstoffperoxid und HCLO = Hypochlorid) abgetötet. Über das Zeolith werden diese dann "entsorgt"."*


ich habe nur die einnahmehinweise in der packung (dieselben die ich hier oben aus dem netz kopiert habe). die sagen aber nichts über medikamente aus die man unabhängig davon dauerhaft einnhemen muss. wie ist es mit säureblockern? muss man die während der einnahme weglassen. das würde ja enormes sodbrennen bedeuten. noch dazu wo man ja dann noch säure zu sich nimmt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?