Welcher Sport wirkt X-Beinen bei Kindern entgegen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Tochter hat auch die Füße nach innen gezogen, sie bekam ca 10 Monate spezielle Gymnastik, damit sich die Füße richtig stellen, damit ging die X-Beinstellung auch zurück, Du hast nicht geschrieben, wie alt dein Neffe ist, Kinder machen in der Beinstellung, verschiedene Entwicklungen durch, man sollte nur darauf achten, das es sich bis zu einem bestimmten Alter normalisiert hat. Sprecht mal mit dem Kinderarzt oder dem Orthopäden darüber.

Bei X und auch bei O-Beinen verläuft die Achse der Knochen von Hüfte abwärts nicht in den richtigen Winkeln zueinander. Bei jedem Schritt läuft sich die Fehlstellung mehr ein und manifestiert sich, je schwerer das Kind, desto schneller und nachhaltiger.

Die wenigsten Sportarten macht man im Liegen und beim Reiten werden die Beine auch nicht von X nach O gebogen ;-) Nur auf Gymnastik würde ich da auch nicht bauen. Das sollte sich ein Orthopäde ansehen und geeignete Einlagen verpassen.

Fehlhaltungen und Fehlstellungen können bei Kindern auch an einem Mangel an Proteinen in der Nahrung liegen. Dann sind Bänder und Sehnen nicht stabil genug, und Haltungsfehler sind vorprogrammiert:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/kinder-mit-gesunder-ernaehrung-vor-haltungsfehlern-und-konzentrations--und-merkschwaeche-bewahren

Hallo,

besser ist es, wenn man versucht Alltagspositionen zu verändern. So sitzen Kinder mit X-Stellung meist in einem V-Sitzstellung. Besser wäre es, wenn man dem Kind einen Schneidersitz angewöhnt. Immer wenn das Kind am Boden sitzt (beim spielen) sollte es im Schneidersitz sitzen. Damit ist die Hüftöffnung besser. Mit Sport kämen für den Jungen Taekwondoo, Judo oder Karate in Frage. Alles, wobei viel gedehnt wird und auch die Beine gekrätscht werden.

Alles Gute!

http://www.fussgesundheit.info/gymnastik.htm

Am besten Fußgymnastik.

Schau auch mal bei den "Kinderbeinen" rein; man da auch Einlagen bekommen. Freunde aus B-Wü sind da hingefahren und schwärmen!

da helfen gezielte krankengymnastische Übungen, die dir ein Physiotherapeut zeigen kann. Der Nachteil ist, dass man dazu viel Geduld aufwenden muss, denn die Übungen bringen nur dann etwas, wenn sie täglich und konsequent über einen längeren Zeitraum gemacht werden. Außerdem sollte die Ausführung der Übungen wöchentlich von einem Physiotherapeuten überprüft und ggf. korrigiert werden.

Was möchtest Du wissen?