Welchen Einfluss hat Magnetschmuck auf den Körper?

2 Antworten

Magnetschmuck erfreut sich gegenwärtig einer immer größeren Beliebtheit. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Es werden dem Magneten heilende Kräfte nachgesagt.

Doch was ist dran an dieser These. Wirken sich Magnetfelder positiv auf die Gesundheit aus? Kann allein das tragen von Magnetschmuck das Allgemeinbefinden verbessern. Und wenn, auf welcher Grundlage. Welche Wirkungsweisen liegen dem Magnetschmuck zu Grunde?

Die Entdeckung der Heilkraft der Magnete in Europa wird der Äbtissin Hildegard von Bingen zugeschrieben. Sie erkannte bereits im 12. Jahrhundert, dass der Einsatz von Magneten bei der Behandlung von Gesundheitsbeschwerden positive Wirkungsweisen erzielte. Sie beobachtete vor allem eine schmerzlindernde, entspannende und den Heilungsprozess fördernde Wirkung. Allerdings blieben der Äbtissin die Gründe für die positive Wirkungsweise der Magnettherapie verborgen. Auch die Herstellung von Magnetschmuck war zu dieser Zeit noch kein Thema. 300 Jahre später verwies der angesehene Arzt und Naturheilkundeanhänger Paracelsus erneut auf die positive Wirkung von Magneten auf den menschlichen Organismus und dessen Gesundheit. Als wieder einige Jahrhunderte später Alexander von Humboldt den Heilmagnetismus von grünem Serpentingestein entdeckte nahm die Idee von Magnetschmuck das erste Mal konkretere Züge an.

Heute wissen wir, dass den Chinesen die Heilkraft der Magnete allerdings schon vor Jahrtausenden bekannt war. Sie setzten die Wirkung der Magnete schon lange vor der Entdeckung in Europa zur Heilung und Schmerzlinderung ein. Der Biomagnetismus stellt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) schon sehr lange einen bedeutenden Zweig dar. Inzwischen beschäftigt sich auch die Schulmedizin im Zuge der Magnetfeldtherapie mit der Wirkungsweise von Magneten. 1994 hat das Nationale Institut für Gesundheit in den USA hierzu die neue Begriffe „Biofeld“ und Biomagnetismus kreiert. Die Erforschung des Biofeldes befasst sich mit kaum wahrnehmbaren Energien von magnetischen Feldern, die den menschlichen Organismus innewohnen und diesen durchdringen. Diese Energie belebt den menschlichen Körper und hält ihn „in Schwung“. Ein ausgeglichenes, harmonisches Biofeld ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass wir uns vital und gesund fühlen. Gerät das Biofeld aus dem Gleichgewicht sind die Folge Müdigkeit, Erschöpfung und Krankheit. Schnell wird klar, wie viel Einfluss die magnetischen Biofelder auf unsere Gesundheit haben. Gestört werden diese magnetischen Felder im Alltag vor allem durch elektromagnetische Störfelder, die von Computermonitoren, Handys und vielen weiteren elektrischen Geräten ausgehen. Aber auch Stress und Ärger und Emotionen wie Ängste und Sorgen, haben eine elektrische Ladung, die das sensible Magnetfeld des Körpers negativ beeinflussen.

Magnete tragen einen Teil dazu bei, das körpereigene Biofeld zu harmonisieren. Allein das Magnetfeld ein Magneten, der am Körper getragen wird, hilft das Biofeld ins Gleichgewicht zu bringen. Die Idee von Magnetschmuck war geboren.

Die Wirkung von Magnetschmuck auf die Gesundheit ist beindruckend. Viele Goldschmiede haben sich inzwischen auf die Nachfrage von Magnetschmuck eingestellt und produzieren ein Vielzahl von Schmuckstücken. Die Auswahl reicht von Magnetarmbändern über Magnetringe, Magnetschmuckketten und –Ohringe, Fingerringe oder Fußkettchen mit Magnetschmuckanhängern vereinen sich unter dem Oberbegriff Magnetschmuck. Die heilende Wirkung von Magnetschmuck auf die Gesundheit führt zu einer immer größeren Anhängerschaft, die sich quer durch alle Bevölkerungsgruppen und Berufsschichten zieht.

Das Tragen von Magnetschmuck ist ohne nachweisbare Nebenwirkung. Allerdings wurde nachgewiesen, dass der Magnetschmuck die Blutzirkulation verbessert. Hierdurch werden die Körperzellen mit mehr Sauerstoff versorgt, Abwehrkräfte und Immunsystem gestärkt und die gesamte Vitalität gesteigert. Alle diese Effekte werden der Wirkung von Magnetschmuck zugeschrieben. Magnetschmuck trägt somit nicht nur zu einem verbesserten Allgemeinbefinden bei, sondern aktiviert Nährstoffversorgung und Heilungsprozesse.

http://www.dasgesundheitsportal.de/magnetschmuck_alternativmedizin.html

Das ist eine mehr oder weniger kommerzielle Seite von Second Elements Marketing e.K. Hamburg.

2
@Lena101

Apropos kommerzielle Seite(n):

"Das OLG Hamm hat in einem Beschlussvom 13.06.2005 - 4 W 70/05 - einem Anbieter von mit Magneten ausgestatteten Schmuckstücken endgültig untersagt, unter Hinweis auf eine therapeutische Wirkung des Magnetschmucks Reklame zu machen.

Die beanstandete Internetwerbung sei wettbewerbswidrig.

Es werde mit ihr der Eindruck erweckt, dass der Schmuck auf natürliche Weise "therapeutisch" wirke, wenn man ihn dauernd trage. Damit werde suggeriert, dass es gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnis entspreche, dass hierdurch eine Gesundheitsförderung eintreten werde. Dieser Eindruck entspreche jedoch nicht den Tatsachen."

(http://www.jurablogs.com/de/keine-werbung-fuer-therapeutischen-magnetschmuck)

2

Zuerst möchte ich mich an Lena101 wenden. Offensichtlich scheint es sich bei Ihnen um eine Person zu handeln, die speziell Magnetschmuckprodukte verteufelt, denn dieses ist nicht das einzige derartige Posting in diesem Forum, welches auf irgendwelche Gerichtsurteile verweist, die das Propagieren einer Therapeutischen Wirkung von Magnetschmuck untersagt.

Fakt ist: Diese Urteile basieren auf dem Heilmittelwerbegesetz, welches vorsieht Werbung mit therapeutischer Wirkung nur dann machen zu dürfen, wenn diese wissenschaftlich nachgewiesen ist. Die Standards solcher Nachweise werden üblicherweise von Schulmedizinern festgelegt und somit sind sie auch so angelegt, dass man genau dieser, mit alternativen Heilmethoden nur schwer begegnen kann.

Aber hier sei Lena101 noch mal gesagt, das trifft auf alle alternativen Methoden und nicht nur für Magnetprodukte zu.

Man kann niemandem zu seinem Glück zwingen, wenn man aber mal über den Tellerrand hinausschaut wird man feststellen das in anderen Ländern alternative Heilmethoden durchaus in deren Gesundheitssystemen auch anerkannt werden.

Wer uneingeschränkt nur Weißkittelträgern glaubt und nicht ohne Beipackzettel mit einer Menge von aufgeführten Nebenwirkungen und Risiken auskommt - Produkte deren Langzeitwirkungen noch lange nach deren Zulassung durch Studien erforscht werden müssen - soll dieses gerne tun. Wir sind alle mündige Bürger.

Und zu dieser Nickelbehauptung kann ich ruhigen Gewissens garantieren, dass der ENERGETIX-Magnetschmuck Nickelfrei ist.

Wer zweifelt sollte sich einfach mal ein schönes Schmuckstück kaufen und dieses über mehrere Wochen täglich tragen. Denn es ist hochwertiger Schmuck. Und wenn man nicht an die Wirkung der Magnete glaubt, dann braucht man davor ja auch keine Angst zu haben.

Richtig ist allerdings, und das sei in aller Deutlichkeit hier angemerkt. Herzschrittmacherpatienten sollten keinen Magnetschmuck tragen.

Einen wirklich seriösen Vertrieb findet man übrigens unter

[...]

Liebe/r Heidel66,

bitte beachte, dass gesundheitsfrage.net eine Ratgeberplattform ist, auf der Eigenwerbung und das Angebot kommerzieller Dienstleistungen untersagt sind. Bitte schau diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Viele Grüße

Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

1

Was haltet ihr von Kieselerde zur Nagelhärtung?

Ich habe jetzt schon in mehreren Foren und auf mehreren Internetseiten unterschiedliche Meinungen zur Kieselerde gelesen. Man kann Kieselerde zur Nagelhärtung verwenden, ich bin jedoch nun etwas skeptisch, ob ich das wirklich ausprobieren sollte. Verwendet jemand von euch dieses Produkt und hat damit positive Erfahrungen gemacht, oder falls negative, welche?

...zur Frage

wer hat schon positive und negativer erfahrungen mit revolade gemacht?

...zur Frage

Werkhallen mit LED beleuchten - Erfahrungen?

Bei mir in der Arbeit soll jetzt auf LED Beleuchtung umgerüstet werden. Da das Licht ja auch einen Einfluss auf den Körper hat, frage ich mich ob es nach der Umrüstung auch gute Lichtverhältnisse gibt? Was das Thema Licht anbelangt bin ich ein wenig empfindlich. Ich bekomme schnell Kopfschmerzen oder werde schnell müde bei falschem Licht.

Gibt es beim Umstieg auf LED Beleuchtung viel zu beachten?

Ist bei euch schon auf LED Technik umgestellt worden und wie sind jetzt die Lichtverhältnisse?

Welche Erfahrungen habt ihr mit LED Beleuchtung gemacht?

...zur Frage

Periode schmerzen?

Hallo Ich bin 21 Jahre alt , diesen Monat habe ich meine Periode nicht bekommen und ds sind schon 3 wochen her abwohl Ich immer einen Regelmäßigen Zyklus hate. Ich fühle mich kommisch bin am Zittern am ganzen Körper, ob jemand mit den Boden vom Füßen zieht und ab und zu Taube Beine und sehr häufig schmerzen im linken unterleib. Ich mach mir keine stärke sorgen aber vollte fragen ob ihr tipps habt und ob ich diese Beschwerden auch mal hattet..

...zur Frage

Burnout jedes mal wenn ich arbeite?

Hallo Leute,

Eine Therapeutin hat den Verdacht dass ich "Borderline" habe. Seit dieser Verdachtsdiagnose habe ich therapeutisch auch nichts weiter gemacht.. vielleicht ist das eine wichtige nebeninformation zu meiner eigentlichen Frage:

Ich mache eine berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, in der alles ganz entspannt zugeht. Ich bin da in der Medienwerkstatt, wo ich am Computer Logos und andere Designs entwerfe. Nebenbei gibt es da pro Jahr dort 4 Praktika. Ich bin da jetzt fast 2 Jahre und mache somit gerade vielleicht das 5. oder 6. Praktikum oder so. Ich habe schon einige Praktika davon angefangen aber nicht zu Ende gebracht, weil ich es psychisch nicht geschafft habe. Nun habe ich letztes Praktikum ein Ausbildungsplatz bekommen in einem Cafe wo ich nicht schon sehr wohl fühle. Jetzt gerade mache ich schon das 3 Praktikum dort. Seit dem letzten Praktikum mache ich auch nur noch 4-6 Stunden täglich, und die Ausbildung wird auch eine Teilzeitausbildung sein.

Was ich aber nicht verstehe ist.. warum kriege ich es psychisch nicht hin nicht mal ein Praktikum ohne Probleme zu meistern? Jedes mal habe ich so ein Druck, ich bin depressiv, ich bin überfordert, mein selbstbewusstsein leidet, es sind einfach viele typische Symptome eines burnouts, aber warum habe ich das jedes mal? Ich habe so das Gefühl dass ich einfach nicht fürs arbeiten geschaffen bin und ich habe auch Angst irgendjemandem von diesen Problemen zu erzählen, weil dann sowieso nur so Worte kommen wie "du übertreibst total" oder "du bist nur faul". Ich würde es ja gerne hinkriegen aber jedes mal wenn ich wieder richtig in einem Betrieb arbeite kommen diese Symptome. Die Arbeitsstunden sind schon weniger, ich habe ein netten Chef, die Arbeit ist nicht so stressig und dennoch fühle ich mich so schlecht und auch so verzweifelt. Die teilzeitausbildung fängt bald an und ich weiß nicht wie ich das durchstehen soll. Von diesem Praktikum jetzt ist jetzt gerade mal der 2 Tag vergangen und ich bin jetzt schon total am Ende. Ich habe meiner sozialpädagogin von der Vorbereitung heute geschrieben und gefragt was ich tun soll, ich soll dann morgen mir ihr reden und werde morgen erstmal nicht arbeiten.

Was habt ihr für Tipps? Was kann man machen? Eine teilzeitausbildung auf 4 Stunden täglich? Dann müsste aber der Vertrag nochmal geändert werden... Oder soll ich mir was anderes suchen und noch ein Jahr in der Vorbereitung machen? Psychische behandlung? Stationär? Oder was kann ich selbst tun? Ich habe ehrlich gesagt so das Gefühl dass ich da nichts tun kann als die Stunden zu verkürzen, denn psychisch glaube ich nicht dass ich das hinkriege. Wenn ich ne Pause mache von arbeit, fängt es auch wieder an, sobald ich wieder anfange.

Tut mir leide dass das so verwirrt geschrieben ist, aber ich bin ehrlich gesagt auch echt durcheinander im kopf.

Beste grüße, danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?