Zunehmen nach Unterernährung, Minnie-Maud-Methode?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für sämtliche Funktionen des Körpers ist ein guter Stoffwechsel nötig. Der Begriff Stoffwechsel bedeutet im wahrsten Sinne des Wortes, dass Stoffe,- in diesem Fall Nährstoffe -, ihre Form und ihren Aggregatzustand wechseln um dann vom Körper zu seinem Nutzen aufgenommen werden zu können. 

Diese Aufgabe wird zum größten Teil von der Leber durchgeführt. Die Leber braucht um dies möglichst gut machen zu können, einen wichtigen Hilfsstoff und das ist die Familie der B-Vitamine. Es gibt acht verschiedene B-Vitamine.

Da Du im Kaloriendefizit bist oder warst, hast Du / hat Dein Körper einen ordentlichen  Nachholbedarf, daher ist ein möglichst optimaler Stoffwechsel für Dich sehr wichtig. Daher empfehle ich zur Unterstützung der Stoffwechselarbeit gerne ein Vit.-B- Supplement. Ich selber nehme dies auch und bin sehr zufrieden, zufriedener als mit allen Produkten dieser Art, die ich zuvor nahm, es ist:

https://www.feelgood-shop.com/vitamin-b-50-complex-time-released-alle-b-vitamine-hochdosiert.html

Ich finde dieses Produkt auch deshalb so toll, weil es die Vitamine in der Tabl. nicht alle zusammen auf einen Schlag an den Körper abgibt, denn der könnte mit diesem Überangebot auf einen Schlag nicht viel anfangen, ein Großteil würde ungenutzt ausgeschieden. Den ganzen Tag über verteilt löst sich die Pille im Verdauungstrakt nach und nach auf und kann so vollständig vom Körper verwertet werden, es ist gut an dem quitschgelben Urin selbst noch am Abend zu erkennen. Die Gelbfärbung des Urins ist normal bei Vit.-B-Einnahme. Wichtig ist auch, dass wirklich alle Mitglieder der B-Familie versammelt sind, denn die arbeiten quasi Arm in Arm, d. h. sie unterstützen ihre Wirkung gegenseitig. 

Wenn die Funktion der Leber also dank der B-Vitamine optimal funktioniert, ist die Aufnahme, also die Verstoffwechslung der Nährstoffe, gesichert. Das ist also mein Tipp für eine verbesserte Kcal-Aufnahme, lG

Dankeschön für deine Antwort und Hilfe! Ich frag mal in der Apotheke nach diesen Supplemente Danke!! :)

0
@Kohlrabi

Aber achte bitte darauf, dass Du hochdosierte Tabl. bekommst, die auch diese Retard-Eigenschaft aufweisen. Denn wie bereits geschrieben, ist die Wirkung besser, wenn das Vit. den Tag über gleichmäßig verteilt abgegeben wird. VG

2

Hallo! 

Warum hattest du denn Untergewicht? Hattest du eine (schwere) Erkrankung? Oder warst du magersüchtig?

Ich würde dir empfehlen, auf jeden Fall eine Ernährungsberatung aufzusuchen. Dort kann man dir gute und vor allem individuelle Tipps geben, wie du - gesund - zunehmen kannst. 

Ich persönlich habe mit meiner Ernährungsberaterin sehr gute Erfahrungen gemacht, habe Untergewicht wegen einer schweren Magenerkrankung. Eine Zeit lang habe ich auch hochkalorische Trinknahrung (z.B. Fresubin oder Resource) bekommen oder auch meine Ernährung mit Maltodextrin angereichert.

Aber ich würde es nicht auf eigene Faust versuchen, nach irgendwelchen Methoden, die man irgendwo im Internet gefunden hat.

Viel Erfolg! 

Hallo,

Genau, ich hatte eine Magenerkrankung mit allem drum und dran. Ernährungsberatung hatte ich auch schon. Aber es fällt mir schwer viel zu essen, weil mein Magen "geschrumpft" ist. 

Ich dachte an Tips wie beispielsweise Wasser zu den Mahlzeiten trinken, sodass er größer wird, was weiß ich :D ist wahrscheinlich Quatsch. 

Trotzdem vielen Dank für deine Antwort! :)

0
@Kohlrabi

Wenn du nur wenig essen kannst, wären doch die hochkalorischen Drinks für Zwischendurch genau das Richtige für dich. Denn Flüssiges geht ja meist besser durch. 

Als ich mal wegen des Untergewichts in der Reha war, wurde beim Mittagessen über alles immer noch zusätzlich Butter gegeben um so das Essen auch noch mit Kalorien anzureichern. Und wie gesagt, fast überall auch Maltodextrin reingerührt. 

Wasser zu den Mahlzeiten ist eher kontraproduktiv, da dann der Magen ja schon durch das Wasser voll ist. 

Übrigens hat das Essen können nicht unbedingt mit der Größe des Magens zu tun. Meiner ist total ausgeleiert und hängt bis tief ins Becken, aber trotzdem kann ich kaum was essen.

Viele Grüße

1

Was möchtest Du wissen?