Wassermelonen bei Diabetiker Typ 2

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Wassermelone.

Insgesamt ist Obst für Diabetiker eine sehr gute Nahrungsquelle. Trotz ihres niedrigen Energiegehalts enthalten fast alle Obstsorten viele essentielle Nährstoffe, u.a. Vitamine und Mineralstoffe. Wegen ihres niedrigen Energiegehaltes und ihres nahezu fehlenden Fettgehaltes können sie bedenkenlos in großen Mengen verzehrt werden.

Die Wassermelone ist insofern eine Ausnahme, als der sogenannte Glykämische Index relativ hoch ist. Das bedeutet nicht, dass Sie keine Melonen essen können. Im Gegensatz zu anderen Obstsorten müssen sie aber die Menge beschränken. Ein etwa handgroßes Melonenstück (ca. 200 g) liefert etwa 10-12 g Kohlenhydrate, mehr sollten Sie davoin nicht auf einmal essen.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Alles Gute von rulamann

rulamann 29.09.2013, 03:18

Danke für den Stern :-)))))

0

Ja im Prinzip schon. Du solltest wie bei allem was du isst, darauf achten, dass es nicht zuviel wird. Wassermelonen enthalten zwar in erster Linie Wasser sind aber doch relativ süß. Deshalb nicht unbedingt gleich eine größere Menge vernaschen. Das wäre deiner Gesundheit nicht dienlich.

Biggi2007 19.08.2013, 23:08

Danke für deine schnelle Antwort.

1

Was möchtest Du wissen?