Was kann ich gegen trockene Augen nehmen außer Augentropfen?

6 Antworten

Bei meinem Mann war es ähnlich wie bei Dir: Hylo-comod half nicht nur nicht, sondern er sagte sogar, es brenne ihm in den Augen.

Abhilfe gegen seine trockenen Augen brachte dann "Tears again", das ist ein Spray, welches auf die geschlossenen Lider gesprüht wird und ein anderes Wirkprinzip hat als andere Augentropfen.

Vielleicht versuchst Du es auch einmal?

Mit Tears-again habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Ist besonders praktisch für unterwegs in der Manteltasche. Man muss bei den trockenen Augen wirklich viele Dinge ausprobieren und etwas Geduld haben. LG

1

Du könntest mal versuchen Augengymnastik zu machen. Augendrehen im 5 Minutentakt im Uhrzeigersinn, drei mal hintereinander und gleichmäßig atmen. Dann nach rechts oben auf die 10 schauen und dann nach links unten auf die 40 und immer einige Sekunden halten, nach rechts auf die 15, nach links auf die 45. Halteden Zeigefinger an deine Nase und strecke den Arm langsam aus, fixiere die Fingerkuppe ohne zu blinzeln, dann anschließend sehr oft blinzeln, einige Male wiederholen. Zum Schluss die Hände aneinanderreiben und auf die Augen legen und das Dunkel genießen. Mir hilft auch immer gut, einen Wattebausch oder ein Augenpad in Schwedenkräuteressenz zu tauchen, leicht ausdrücken und auf die Lider legen, für 15 - 20 Minuten. Kann man täglich machen.

Hallo,

wenn Hylo-Comod keine Wirkung zeigt, kann der Wechsel des Präparates sinnvoll sein. Ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit dem Präparat "Herba-Vision - Blaubeere Augentropfen" gemacht. Eine Alternative zu Augentropfen wäre ein wohltuendes Augenbad mit dem Präparat "Herba - Vision Augenbad plus". Beide Präparate gibt es rezeptfrei in Apotheken. 

http://www.omnivision-pharma.com/trockene-augen-ursachen-und-hilfe-gegen-trockene-augen/

Dein Augenarzt kann dir auch eine Alternative zu den Augentropfen nennen.

Liebe Grüße und gute Besserung

Medicus92

Hallo!

Ich kenne das Problem mit den trockenen Augen auch. Zuerst bekam ich vom Augenarzt auch Hylo-Comod Tropfen verordnet. Diese hatten zuerst gar keine Wirkung, da habe ich erst nach ca. 3-4 Woche eine erste Besserung gemerkt. 

Jetzt war ich nach 3 Monaten wieder zur KOntrolle beim Augenarzt. Da ich es immer sehr schnell merke, wenn ich die Tropfen mal vergesse, also keine langfristige Besserung eingetreten ist, habe ich nun Hylo-Protect Augentropfen bekommen. Die sind von der Zusammensetzung her etwas anders, und mein Augenarzt meinte, die wären dann besser. Außerdem hat er mir zusätzlich noch eine Augensalbe aufgeschrieben (Vit A Vision), die ich über Nacht ins Auge geben soll. Mit diesen beiden ist es auch schon etwas besser geworden.

Als zusätzlichen Tipp hatte er mir noch empfohlen, hin und wieder warme Kompressen aufs Auge zu legen, dass würde oft auch helfen. 

Außerdem sagte er, dass die tägliche Flüssigkeitszufuhr/Trinkmenge auch einen großen Einfluss hat und man auch darauf achten sollte, ausreichend zu trinken. Da das bei mir mit meiner Magenerkrankung schwierig ist mit dem trinken, bekomme ich zusätzlich 500 ml Infusionen mit NaCl. Und tatsächlich merke ich an Tagen, an denen ich keine Infusion bekomme, dass dann meine Augen trockener sind und ich mehr Brennen/Beschwerden habe.

Vielleicht musst du den Tropfen erst noch eine Chance geben, die Wirkung zu zeigen, wenn du sie ja erst eine Woche nimmst. Ansonsten frage nach anderen Tropfen und ggf. auch mal nach einer Augensalbe. Und achte darauf, dass du genug trinkst!

Alles Gute! Lexi

Von Hylo-Comod brennen mir die Augen. Ich nehme Systane Ultra.

Ggf. sollten Sie nochmals zum Augenarzt gehen.

Was möchtest Du wissen?