Was ist das für ein Hautausschlag?


12.07.2020, 19:19

Bild:

2 Antworten

Da musst Du unbedingt wieder mit zum Arzt. Das könnte eine allergische Reaktion auf die Cortisonsalbe sein. Ist nur merkwürdig,dass es erst besser geworden ist. Aber manchmal braucht der Körper Zeit,ehe er reagiert.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

wenn die Stelle so stark schmerzt, solltest Du unbedingt schnellstmöglich einen Hautarzt aufsuchen und Dir eine 2. Meinung einholen.

Die Stelle sieht jedenfalls aus, wie Neurodermitis. Vielleicht hast Du wegen Covid-19 vorbeugend ein Desinfektionsmittel verwendet, so dass die Schmerzen daher kommen.

In vielen Fällen kann jedenfalls durch einen gesunden Lebensstil eine Verbesserung der Neurodermitis erzielt werden. Das gilt auch für die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink ist u. a. wichtig für die Haut und das Immunsystem. Es ist in der Haut für die korrekte Verhornung, die Bildung von Fetten und die Barrierefunktion der Haut von Bedeutung. Außerdem wirkt es entzündungshemmend, fördert die Wundheilung und soll den Juckreiz lindern. Zudem haben Patienten mit Neurodermitis häufig einen Zinkmangel.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?