Was ist besser, impfen in den Po oder den Oberarm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ins Gesäß wird gar nicht mehr geimpft! Säuglinge und Kleinkinder bis etwa zum 4. Lebensjahr werden in den Oberschenkel geimpft, Impflinge ab etwa 4 Jahren in den Oberarm.

Impfungen ins Gesäß sollten gar nicht erfolgen, da die Wahrscheinlichkeit der subkutanen anstatt der intramuslulären Injektion dort sehr hoch ist. Impfstoffe müssen aber, von wenigen Ausnahmen abgesehen, intramuskulär verabreicht werden.

So sieht es aus, aber dies ist bei vielen Ärzten noch(?) nicht angekommen.

0
@myslife

Da hast du leider absolut Recht. Fortbildung tut Not!

0

Also bei kinder würde ich empfehlen in den po, weil bei ihnen ja noch ein bisschen babyspeck da ist und es dann nicht so weh tut und sie können nicht so sehr daran rumfummeln, pflaster uns so! Bei erwachsenen ist das egal, aber wenn in den arm, dann in den mit dem man nicht schreibt, weil alle impfungen anders wirken. Ich hatte z.B. noch nie probleme und beim letzten impfen konnte ich dann plötzlich meinen arm fast nicht mehr bewegen. Hoffe ich konnte dir weiter helfen! :-)

Ich würde generell sagen der Po ist besser. Am Po hat der Arzt einfach mehr Spielraum, und es tut weniger weh. Meine beiden Kinder und ich werden seit jeher in den Po geimpft, es ist noch nie was gewesen. Als mein ältester in den Arm geimpft wurde schwoll die Stelle extrem an. Ich vertraue nur noch auf die Impfung in den Po

LG Ayrton

Was möchtest Du wissen?