Warze im Gesicht

...komplette Frage anzeigen Bild - (hautarzt, Warzen)

3 Antworten

Ich behandle sowas immer selbst. Austrocknen mit Schwedenkräutern oder Franzbranntwein, vor allem abends einen kleinen Wattebausch damit tränken und auf die Warze drücken, anschließend Teebaumöl darauf verreiben und mit Penatencreme abdecken und evtl. noch etwas Puder darüber stäuben. Nach einer gewissen Zeit löst sich die Haut darüber und man kann sie entfernen. Man muss die Stelle aber solange weiter behandeln, bis alles gut abgeheilt ist.

Hallo, lass erstmal beim Dermatologen abklären, was das ist - wie eine Warze sieht das nicht aus. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Entfernung (insofern der Arzt das überhaupt als sinnvoll erachtet - vielleicht gibt es Cremes, die dieses Erhebung eintrocknen würde) sehr viel kosten kann. lg Gerda

Ich denke, hier kann dir nur ein Hautarzt eine vernünftige Antwort geben.

Zum einen darüber, ob man diese Art von Hautveränderung überhaupt entfernen kann/sollte (ich vermute mal, ja - kann mir jetzt keinen Grund vorstellen, der dagegen spricht). Und auch, wie viel das konkret kostet.

Lass dir doch einmal einen Termin geben und besprich das mit deinem Hautarzt. Du musst ja nicht gleich verbindlich zusagen, wenn es dir zu teuer ist, kannst du ja immer noch ablehnen oder nach Alternativen suchen.

Was möchtest Du wissen?