Warum ist meine Haut unter meinem Bart so schlimm? habe ich eine Hautkrankheit?

 - (Haut, Haare, Hautpflege)

3 Antworten

Hallo Dogi,

sowas kann viele unterschiedliche Gründe haben. Ich hatte das teilweise auch mal. Bartöl hat bei mir sehr gut geholfen.

Ich würde mal:

  • Ein anderes Bartöl testen - schau, dass es so natürlich wie möglich ist.
  • Beim Shampoo aufpassen - gerade das Shampoo für die Kopfhaare wirkt stark entfettend, weshalb das für den Bart (wenn man trockene Haut hat) nicht so gut ist. Kannst hier mal ein Bartshampoo ausprobieren - das erhält den natürlichen Talg der Haut.
  • Lediglich mit kaltem Wasser waschen - warmes / heißes Wasser trocknet die Haut aus.
  • Die Gesichtshaut nicht föhnen.

(Quelle: https://gentlemans-attitude.de/pflege/bartpflege/ der Ratgeber ist wirklich super)

Hast du das denn wirklich nur unter dem Bart oder auch sonst an der Haut?

Wenn wirklich gar nichts mehr hilft, dann geh zu Dermatologen. Das kann durchaus auch ein Pilz oder so sein.

Gute Besserung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ohne Lupe kann man bei diesen Stoppeln beim besten Willen nichts erkennen.

Wenn Du schon hier einen Rat erwarten willst empfehle ich eine gründliche Rasur und ein erneutes Foto !!

Erkennt man nicht diese kleinen weißen Schuppen/Flecken (was auch immer das ist) ?...Würde halt gerne wissen ob das eine Hautkrankheit ist oder einfach nur trockene Haut ?

0
@Dogi1407

Ja, aber man erkennt auch kleinere rötliche Effloreszenzen.

Wenn Du nur diese Frage hast : Ich vermute dann eher eine Hautkrankheit !

Aber auch der Dermatologe wünscht sich eine Haut ohne Stoppeln zur Diagnostik !!

1

Ich finde nicht, dass das nach einer Krankheit aussieht. Man sieht doch fast nichts. Vllt ist deine Haut zu trocken.

Was möchtest Du wissen?