Teilbeschneidung oder doch Dehnen?

1 Antwort

Mit einer Teilbeschneidung solltest du meiner Meinung nach auf jeden Fall erst einmal warten und andere Möglichkeiten ausprobieren - es gibt zu viele Nachteile dabei.

Ein Urologe deckt zwar die männlichen Geschlechtsorgane mit ab, ist aber eher für andere Dinge zuständig - und meist eher chirurgisch orientiert.

Die Dermatologie beschäftigt sich konkret mit der Aufbau und Funktion der Haut. Und deshalb wäre mein Rat auch, zunächst einen Termin bei einem Dermatologen, also einem Hautarzt, zur Beratung zu vereinbaren.

Meistens ist eine Kortisonsalbentherapie hilfreich, die verschreibt dir der Hautarzt. Wenn du das Problem schnell loswerden möchtest, gibt es auch die Möglichkeit einer operativen Vorhauterweiterung.

Beide haben nicht die Nachteile, die du bei einer Beschneidung hast, von denen du vielleicht weißt, nämlich der erhebliche Gefühlsverlust und die Verhornung, unter der nicht nur du, sondern auch deine Partnerin später leiden könnten. Schaden kann das auf keinen Fall.

Herpes? Oder doch nicht?

Hey,

Hier ein etwas unangenehmes Problem - Ich hatte vor gut einem Jahr mal ein "mysteriöses" Problem, wochenlang haben sich meine Lippen gepellt, zusammengezogen, und sind ab und zu eingerissen. Das verschwand irgendwann, und dann kam es plötzlich wieder, nur das die Wunde nach dem einreißen anfing zu nässen & sich eine Kruste bildete. Bin damit zum Hausarzt, er sagt Herpes. Hab Tabletten bekommen, haben kein bisschen geholfen. Nach 2 Wochen ist es dann wieder verschwunden. Jetzt, nach gut einem Jahr, kam es wieder. Fing an mit spannenden Lippen am Morgen, und irgendwann bildete sich eine Art "Fleck" mitten auf der Lippe, der aber kein Zeichen von sich gibt, außer das er Sichtbar ist. Ich höre oft, das sich Leute mit Herpes über jucken, kribbeln, und allgemeinen Schmerzen an der Lippe beschweren, das ist bei mir aber garnicht der Fall. Kein Schmerz bei Berührung oder sonstiges, lediglich ein Brennen sobald es aufgerissen ist. Der Hautarzt ist sehr weit weg, und bevor ich mich auf den Weg dort hin mache, würde ich gerne schonmal ein paar Vermutungen hören, ich hänge auch ein Bild vom jetzigen Zustand an. Man sieht den Fleck mittig an der Oberlippe, und allgemeine Rötung an den Rändern der Lippe.

Nebenbei sei gesagt, das ich früher extrem an Neurodermitis litt. Ist das vielleicht der Bösewicht?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Ist Phimose unbedingt schädlich bzw. habe ich das denn?

Hy, habe heute erst erfahren (17. Lebensjahr) dass es nicht normal ist wenn man die Vorhaut nicht bis hinter die Eichel schieben kann. (Sexualkunde hatte ich nie da unsere Lehrer das mit "Ihr wisst doch eh schon alles" abgestempelt haben) Habe eine Freundin und besonders deswegen macht mir das gerade etwas Angst, denn wenn mein Glied im Falle des Falles nicht richtig funktioniert... Nun ja, denke nicht dass ich erklären muss warum ich gerade Panik schiebe.

Ich kann meine Vorhaut etwa 2-3 Zentimeter zurückschieben, doch es fühlt sich unnatürlich an und ist ab diesen 2-3 Zentimetern mit Schmerzen verbunden bzw. ist einfach Schluss an einem gewissen Punkt.

Nun meine Frage, kann dies zu Problemen beim sexuellen Akt führen oder ist gar ungesund? Ich möchte wenn möglich nichts an meinem Stück ändern und zum Doktor damit zu gehen wäre etwas peinlich. Ich will nur wissen ob ich wirklich etwas machen sollte oder ob es egal ist bzw. der Akt dennoch ohne Schmerzen vollzogen werden kann.

...zur Frage

Relative Phimose - Dehn-Therapie fast abgeschlossen?

hallo,

ich bin 18 und habe eine relative phimose, seit einer weile mache ich eine selbst dehn therapie , vorsichtig zurückziehen bis da wo es ohne schmerzen noch geht und das 20 sekunden halten, mit mehreren wiederholungen.

Das problem,wenn ich soweit zurück ziehe flutscht die haut mittlerweile über die eichel (ohne schmerzen) , so kann ich es also nicht mehr weiter dehnen, es sieht aber trotzdem immernoch etwas eng aus, meiner meinung nach. Wenn ich die vorhaut über den rand der eichel schiebe wird dieser kurz etwas zusammen gedrückt.

Wenn ich die haut dann wieder nach oben streifen will bleibt sie ein bischen am eichelrand hängen bzw, rollt sich etwas auf. Das ist zwar mit etwas vor und zurück wieder behoben aber ich habe etwas angst vor einer paraphimose, also das ich die eichel abschnüre . dann habe ich noch gesehen das der eichelrand manchmal etwas leicht bläulich ist, ist das gefährlich oder normal?

Wie kann ich es weiter dehnen? Muss ich doch beschnitten werden?

Danke schon mal für eure antworten

liebe grüße , Marsriegel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?