Bluterguss nach Beschneidung?

2 Antworten

Hi, ich bin vor einem knappen Jahr vollständig beschnitten worden. Also die radikal inklusive Frenulum. Solche Blutergüsse hatte ich auch, vorallem im Bereich der Fäden. Zwei waren sogar gerissen aber alles gut. Bis zur vollständigen Heilung wartest Du mindestens 3 Monate. Ich habe die Naht direkt hinter der Eichel. Anfangs sah es so aus als wäre die Narbe schief und ich wollte schon zur Korrektur. Aber so nach einem halben Jahr etwa, haben sich alle Probleme von alleine gelöst!

Mein Rat Gedult und nochmal Gedult ...so lange nichts weh tut und SB und Sex geht brauchst Du Dir keinerlei Sorgen zu machen!

Deine Eichel wird in naher Zukunft immer unempfindlicher, und der Bereich der Narbe der sensibelste.

Ich würde es sofort wieder machen! Die vollständige Beschneidung ist das Beste was einem Mann passiern kann!

Hallo,

erstmal sind Blutergüsse nicht schlimm. Ein Bluterguss ist nichts weiter als ein Blutaustritt aus verletzten Blutgefäßen im Körpergewebe oder eine Blutansammlung in einer vorbestehenden Körperhöhle. Das braucht einfach einen Moment um zu heilen.

Wenn weitere Beschwerden auftreten solltest du trotzdem den Arzt aufsuchen.

Johanna

Blutungen nach 4 Tagen der Beschneidung?

Hallo, liebe Leser. Ich bin 15 Jahre alt und wurde am Dienstag, den 14.02.17 beschnitten. Die OP war ambulant also durfte ich noch am selben Tag gehen. Jetzt, nach mitlerweile 4 Tagen habe ich immer noch Blutungen und frage mich, ob das normal ist. Und neben bei war es noch nie so schlimm, wie heute Morgen. Das ist zwar kein richtiges Blut mehr, sondern eher eine gelbliche Substanz. Ich habe mich bis jetzt noch nicht getraut, Kamillenbäder zu nehmen, oder mich einzucremen...eben auf Grund der Blutungen. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

MfG

...zur Frage

Gibts etwas gegen Vorhautverengung ausser Beschneidung?

Ich versteh nicht, warum das jetzt erst angefangen hat. Vor so etwa 2 Jahren hatte ich manchmal den Eindruck, dass beim zurückziehen der Vorhaut es irgendwie zu eng war und ich nur unter Schmerzen sie dann runterziehen konnte. Mit der Zeit ist das irgendwie schlimmer geworden. Wenn ich sie jetzt runterzieh, seh ich überall danach so ganz feine kleine Längsrisse. Die verheilen dann auch schnell wieder aber reissen halt immer wieder ein und es wird immer enger. Beschneiden lassen will ich mich eigentlich nicht so gern. Ich weiß, dass das aus mehreren Gründen sinnvoll ist, aber ich hab etwas Sorge, da die Haut ja dann oben fester wird mit der Zeit und man nichtmehr so viel Gefühl darin hat. Kann ich irgendwie meine Vorhaut wieder weiter machen? Gibt’s da vielleicht Cremes, die die Haut elastischer machen?

...zur Frage

Ist es normal, dass sich nach ein Bluterguss ein Buckel am Bein bildet?

Hallo,

vor ungefähr drei Wochen spielten wir beim Handballtraining zum Aufwärmen Korbball. Durch etwas Unachtsamkeit und Leichtsinnigkeit von mir, sovwie einen Humorgedanken einer Gegenspielerin, bin ich vor die Stange des Korbball´s gelaufen. Meine beiden Beine hatte es erwischt, sonst nichts - das rechte etwas mehr. So ging ich ein paar Minuten kühlen, da es schon ein bisschen schmerzte und das Gehen etwas weh tat.

Wie erwartet bildeteten sich Blutergüsse, von den Schmerzen her jedoch viel zu kleine! (: Jetzt sind natürlich keine Schmerzen mehr vorhanden, nur befindet sich an der Stelle des rechten Beines ein Buckel und der Bluterguss ist weg.

Ist das normal? Oder kann da was außergwöhnliches passiert sein? Auch wenn keine Schmerzen mehr spürbar sind. Habe jetzt keine Sorge, sondern bin nur etwas verwundert, da es schon einige Zeit her ist und ich nicht weiß, was ich damit anfangen soll. Trat bis jetzt, soweit ich weiß, noch nicht auf.

Ich hoffe, Ihr seit vielleicht etwas schlauer als ich ;p Eine schönes Restwochenende noch!<3 Annika

...zur Frage

Milchiges hellrotes Blut (Finger etc.)?

Hallo zusammen Seit längerem ist mir aufgefallen, dass mein Blut sehr hellrot und milchig ist, eingetrocknet wirkt es wie Wachs. Es ist sehr schwer zu stillen, wenn ich mich geschnitten (oder ähnliches) habe. Oft habe ich Zahnfleischbluten. Ich hatte vor längerer Zeit ca. 3mal die Woche Nasenbluten, welches nur schwer wieder aufhörte, das habe ich aber jetzt nicht mehr. Dafür habe ich teilweise Stellen, die violett werden und ein stechender Schmerz auftritt, meist an der Hand gestern jedoch am Fuss und auch schon einmal an der Hüfte. Jedoch nicht auf der Haut sondern eher in den Adern. Ein weiteres Symptom sind blaue Flecken, die aus dem Nichts auftauchen, jedoch selten und ich denke, diese könnten normale leichte Prellungen sein, die ich einfach nicht bemerkte. Mir wird schnell schwindlig und ich ertrage keine Hitze, da ich sonst zusammenbreche. Ich habe sehr oft Kopfschmerzen und fühle mich schlapp auch wenn ich genug geschlafen habe.

War ein wenig viel, vielleicht hat auch das eine nichts mit dem anderen zu tun. Wäre froh, wenn ihr mir eue Vermutungen mitteilen könntet. Wird es schlimmer, werde ich natürlich einen Bluttest durchführen.

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Vorhautverengung und Schmerz bei Berührung mit der Eichel - was tun?

Hallo, ich bin 14 (bald15) und mein Penis is sehr klein!Ich traue mich nicht mit Kumpels zu duschen oder ihnen meine Penis zu zeigen,dass is eins meiner Probleme.... Das nächste wäre ich habe eine vorhautverengung und meine eichel tut stark weh wenn ich die Vorhaut mal über die eichel bekommen hab(geht nur mit durchgel oder beim Baden) ich habe angst dass ich beim Sex so starke Schmerzen hab dass ich nicht Sex haben kann ,ausserdem weiß ich nez warum mein Penis erst ca.9cm im steifen is ...... Bitte um Hilfe:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?