Sind Crocs Schuhe wirklich nicht schlecht für die Füße und das Fußbett?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Crocks sind wirklich der letzte Schrei. Wer kräftige (gesunde) Füße hat, kann sie ruhig tragen. Absolute Vorsicht ist beim Knickfuß geboten, weil die weiche Sohle der Crocks den Knickfuß sogar noch fördert. Wer Knickfüße hat, sollte sich die Corcks mit Maßeinlagen zurichten lassen (das geht inzwischen).

Davon abgesehen ist es aber nicht klug, häufig über einen längeren Zeitraum hinweg Gummischuhe zu tragen (Schweißfuß, Fußpilz).

Tolle Antwort, an Fußpilz und Schweißfuß habe ich gar nicht gedacht...

0
@lakritz

Den Fußpilz bekommt man recht schnell in den Griff,- die Knieprobleme, die einem durch den Knickfuß beschehrt werden, sind sehr hartnäckig und mit 50 nicht mehr richtig laufen zu können, weil die Füße schmerzen, ist auch nicht so toll (die meisten Eltern denken nicht daran und lassen die Kinderfüße unbeachtet)

0

Ein CRoC ist kein Pantoffel! Die Schuhe wurden damals extra erfunden und von SEglern in Auftrag gegeben, mit bestimmten Anforderungen.. kannste ja mal googleln. Man hat aussserdem ein besseres Fussbett als bei jedem Pantoffel!

Was möchtest Du wissen?