Sind Betablocker zum Akuteinsatz geeignet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Betablocker eignen sich nur bedingt zur akuten Senkung eines zu hohen Blutdrucks, da hier zunächst ein bestimmten Wirkstoffspiegel im Körper aufgebaut werden muss. Je nach Präparat und individuellen körperlichen Faktoren (z.B. Geschlecht, Gewicht, körperliche Verfassung, usw.) dauert dies unterschiedlich lange.

Um einen entgleisten Blutdruck schnell beeinflussen zu können, werden oft Nitroglycerin-Präparate verschrieben (oft auch als "Nitrospray" bekannt). Die blutdrucksenkende Wirkung tritt dabei innerhalb weniger Minuten ein.

Der ABC - Hemmer ist zur Senkung des Blutdruckes und der Betablocker zum Schutz des Herzens, damit der Puls, spirch die Herzfrequenz nicht zu hoch geht, du solltest den Betablocker jeden Tag einnehmen sonst wirkt er nicht richtig, und wenn du dann trotzdem mal einen zu hohen Puls hast kannst du dir zur Not noch einen oder eine halben Betablocker nehmen,

Frage noch mal genau bei deinem Arzt nach.

Also ich bin der Meinung das ein Betablocker kein Bedarfsmedikament ist.

wenn du bei Ramipril Schwirigkeiten wie Husten bekommst, gehe bitte sofort zum Arzt und lasse dir ein Mittel mit Sartane geben,

Was möchtest Du wissen?