Selbst entlassen aus Krankenhaus - werde ich mit Überweisung trotzdem untersucht?

5 Antworten

Hallo Kangona,

normalerweise werden Darmspiegelungen bei bestimmten Internisten in den Praxen durchgeführt.

Die Vorbereitung der Untersuchungen umfasst einen längeren Zeitraum, für das Abführen sind schon ca. ein bis zwei Tage erforderlich, auch vorher sollte man schon bestimmte Nahrungsmittel vermeiden.

Du hast dich selbst entlassen und der für die Untersuchung vorgesehene Termin am Montag ist deswegen mit Sicherheit storniert worden.

Kläre doch bitte mit der Klinik tel. ab, ob die Untersuchung in der Klinik durchgeführt werden kann und falls möglich, einen Termin zu vereinbaren.

 Du kannst wirklich nicht erwarten, wenn du die Klinik verlässt, deswegen eine wichtige Untersuchung nicht wahrnimmst, dass dir dann ein sofortiger Termin zur Verfügung steht.

Und natürlich ein Besuch beim Hausarzt, um die ganze Situation zu klären.

Gute Besserung und liebe Grüße

Muss ich die Kosten selber tragen oder zahlt die Krankenkasse obwohl ich mich entlassen habe?

1
@Kangona

nein musst du nicht, aber du solltest unbedingt mit deinem HA morgen die ganze Situation klären, warum du die Klinik verlassen hast.

3

Da sollten keine Kosten auf dich zukommen, zumal man das Wochenende eh nichts mit dir gemacht hätte.

ABER ich bezweifle dass man morgen die eigentlich angesehene Spiegelung bei dir vornehmen wird. Mit der Überweisung deines Hausarztes wirst einen neuen Termin machen müssen.

Krankenhäuser sind keine Gefängnisse, deshalb ist eine Entlassung auf eigene Verantwortung ohne Weiteres möglich. Kosten kommen da keine auf Dich zu.

Wenn Du jetzt allerdings der Meinung bist, Du kämst einfach so ohne Probleme zu dieser für Dich doch notwendigen Untersuchung, dann irrst Du Dich. The Poets Wife und RHWWW haben es ja schon ganz genau geschildert: Krankenhäuser machen zum einen solche Untersuchungen, wenn überhaupt, nur in ganz dringenden Fällen oder nach entsprechender Anmeldung. Da gerade für die Darmspiegelung besondere Abführmittel genommen werden müssen (also nicht Laxoberal oder so ein allgemein zugänglicher Kram) kann man so etwas nicht zwischen Tür und Angel machen sondern eben nur mit Voranmeldung.

Dir geht es offensichtlich nicht schlecht genug, wenn Du keine 2 Tage für eine Untersuchung aufbringen kannst. Ich habe mich auch schon mehrfach selbst entlassen und bin der schlimmste Alptraum jedes Mediziners (bin selbst einer), aber für "ich habe es nicht ausgehalten-Patienten" habe ich wenig Verständnis.

Hallo,

eine Darmspiegelung für nicht-stationäre Patienten darf ein Krankenhaus nur in bestimmten Ausnahmefällen machen. Wenn kein Notfall vorliegt, braucht der betreffende Krankenhausarzt eine allgemeine Ausnahmegenehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung.

Wenn diese Ausnahmegenehmigung nicht besteht, kann man die Untersuchung im Krankenhaus nur privat bezahlen (ohne spätere Erstattung durch die Krankenkasse). Oder man vereinbart mit der Überweisung vom Hausarzt einen Termin bei einem entsprechenden Facharzt (Wartezeiten sind je nach Region und Dringlichkeit sehr unterschiedlich).

Gruß

RHW

Eine Magen-Darmspiegelung ambulant, spricht hin, Untersuchung machen und weg, wäre beim Internisten, dafür würdest du beim Hausarzt eine Überweisung bekommen. Bis du dort aber einen Termin bekommst kann es Wochen, bis Monate dauern und es muss einiges an Vorbereitung machen.

Klär es mit deinen Hausarzt ob der in dem Krankenhaus wo du warst nachfragen kann ob der Termin noch steht, bzw was die dir anbieten könnten ansonsten. Die haben ja die vorherigen Untersuchungen auch gemacht und könnten dich eventuell "dazwischen schieben". Dann stellt dir aber der Hausarzt eine sogenannte Einweisung aus, da du im Krankenhaus meist stationär behandelt wirst. Ob du dann eine Nacht da bleiben muss wird man dann sehen.

Viel Glück und gute Besserung!

Muss ich die Kosten selber tragen oder zahlt die Krankenkasse obwohl ich mich entlassen habe?

0

Was möchtest Du wissen?