Seit Monaten links Nackenschmerzen nichts Hilft?

Bild 1 - (Kopfschmerzen, Wirbelsäule, Nacken)

3 Antworten

Nacken und Rückenschmerzen kommen meist durch Verspannungen. Entweder arbeitest Du viel am Bildschirm, Handy oder grundsätzlch viel im Sitzen. Versuche deinen Schulter Nackenbereich zu entspannen, es gibt viele gute Übungen dazu. Wichtig ist auch, dass du einen gute Matratze und ein gutes Kopfkissen hast, damit du Nachst entspannen kannst. Sport und viel Bewegung solltest Du auserdem machen. Hierein paar Tipps um deine Vespannungen besser in den Griff zu bekommen.

https://depression-kompakt.blogspot.de/p/hilfe-bei-stress-verspannungen.html

Hallo mimi90A,

wie geht es dir denn in der Früh beim Aufstehen ?

Es könnte ja sein, das es Folgen von nächtlichen Verspannungen sei durch eine Dauerfehlhaltung die man nachts produziert. Schläfst du denn auf einem HWS-Kissen ? ist es zu hoch ? ist es zu hart ?

Arbeitest du am PC und bekommst du dabei Genickstarre ? Trägst du dabei eine Lesebrille ?

All das kann auf Dauer dazu beitragen.

Du siehst daran, das wichtigste dabei ist, die Ursachensuche, nur dann kannst du vorbeugen und Verbesserungen erreichen.

Ich wünsch Dir für 2018 alles Gute, vorallem Gesundheit

Massiere dir die Ohren. Das mein ich ernst 😒. Vor allem die Außenseite nach hinten am Ohrwaschel. Das tut anfänglich sehr weh, aber der Schmerz verschwindet bald. 

Ich hatte gestern wahnsinnige Nacken Schmerzen, aber als ich mit meinem bewährtem Massieren anfing,, vergingen diese nach 30 Minuten. 

Knarzen im Nacken?

Hi,

ich hatte mir ende letzten Jahres irgendein Wirbel im Hals verdreht oder verrenkt, konnte aber nicht zum Arzt weil das genau zwischen den Jahren war. Also bin ich erst anfangs Januar dahin und habe 6 Anwendungen Physiotherapie verschrieben bekommen. Als es danach immer noch nicht ganz weg war bekam ich nochmal 6 Anwendungen, die Mitte letzten Monats ausgelaufen sind. Seit Februar mache ich intensiv Sport (Schwimmen, Kung Fu, Krafttraining) um meine Muskulatur zu stärken, damit sowas nicht mehr auftritt. Zwar habe ich keine Schmerzen mehr wenn ich den Kopf drehe oder neige, dafür gibt es aber hier und da komische Geräusche. Es ist kein Knacken wie beim Einrenken oder so und auch kein Knirschen wie bei kaputten Gelenken (Sand im Getriebe). Meint ihr eine weitere Anwendung von 6x Physiotherapie würde auch das auskurieren? Ich habe gehofft, dass meine Muskulatur der Grund für diese Geräusche war und sobald diese stabil ist die Geräusche verschwinden. Dem scheint aber nicht so zu sein. Was soll ich jetzt machen? Ich habe auch nicht wirklich Lust schon wieder zum Arzt zu fahren, das geht mir langsam auf den Zeiger.

Beste Grüße, Jan

...zur Frage

Unerklärliche Zahnschmerzen, mal oben, mal unten?

Seit einigen Tagen habe ich Zahnschmerzen. Ein langer, gleichbleibender Schmerz, kein Pochen. Und zwar ist es mal ein Zahn oben links, dann einer unten links. Ich war schon 2x beim Zahnarzt. Unten wurde 2x geröngt, aber es ist kein Loch zu finden. Der obere reagierte weder auf Klopfen, noch auf Kälte. Er wurde deswegen auch noch nicht geröngt. Nur der untere ist sehr Kälteempfindlich. Ein Zahnarzt meinte, es käme vom Zahnfleisch (Benutze nun Mundspülung und so eine Kamille Zahnsalbe). Der andere hat unten eine alte Füllung ausgetauscht, obwohl er sich nicht sicher war, dass sie die Ursache für den Schmerz war. Aber auch nachdem schmerzt er immer noch! Nachts verschwinden die Schmerzen komplett. Nach dem Zähne putzen schmerzt es auch unten nicht mehr so stark, aber oben noch.

Weiß hier vielleicht jemand, womit das zusammenhängen könnte? Ob das überhaupt an den Zähnen liegt?

...zur Frage

Schmerzen beim tiefen Einatmen unter Rippen links

Hallo! Hoff euch gehts allen gut! Hab da mal eine Frage! Ich bin sehr verspannt, hab eine Blockade in der Brustwirbelsäule. Hab einen 11 Monate alten Sohn, der noch getragen wird und immerhin 10.5 kg hat. Seit Kurzem hab ich jetzt ab und zu (vorallem beim Liegen auf der linken Seite) einen drückenden Schmerz beim Einatmen. Ich hab mich ein bisschen geschreckt, da ich 2007 Epstein Barr Virus hatte und bei mir Leber & Milz stark mitbetroffen waren. Damals wars auch so ein ähnlicher Schmerz, aber ständig. Meint ihr das alles kann von den Verspannungen und der/den Blockade/n in der Wirbelsäule kommen?! Hab ein bisschen Sorge, da ich gerade irgendwo auf der Alm auf Urlaub bin.... Ach und noch eine Frage: Beim Einatmen tut mir auch meine Brustwirbelsäule weh und manchmal stichts in der linken Brust auf Höhe des Herzens. Bitte nur positives ;-) Danke und Alles Gute

...zur Frage

Atemnot, Nackenschmerzen, Brustbeinschmerzen.....Verspannungen?

Hallo liebe Forengemeinde, ich suche jetzt mal dringend Rat bei Euch, weil mir irgendwie kein Doc helfen kann. Seit ca 5 Wochen habe ich Schmerzen in der Brust, bzw am Brustbein, sowie im Nacken und gelegentlich an verschiedenen Stellen am Rücken. Ich hab schon diverse Untersuchungen durch. Ich war beim Röntgen meiner Lunge, wurde auf Herzfehler gecheckt und hab einige Blutuntersuchungen hinter mir. Alles ohne Befund. Lediglich meine Heilpraktikerin meinte das meine Wirbelsäule einen ganz schönen Knicks hat. Die ganze Rechte Seite der Wirbelsäule ist verspannt und auf der linken Seite gibt es wohl auch einige Stellen. Die Physiotherapie hat auch nix gebracht. Insgesamt fühle ich mich doch recht schwach. Bin auch sehr zittrig und habe Gangprobleme. Fieber habe ich scheinbar keins. Meine Nase ist teilweise zu und ich hab so aller 2 Tage mal ein bisschen bräunlichen Auswurf. Heute war ich nochmal beim Doc, und habe nochmal mit ihm geredet. Als ich auf dem Rückweg von ihm richtig Schmerzen im Brustbein bekommen habe, und echt schlecht Luft bekommen hab... ich hab so ein bisschen Panik bekommen. Eigentlich wollte ich morgen für 9 Tage nach Gran Canaria fliegen, doch bin mir da jetzt nicht so sicher ob ich das machen soll. Gibts vielleicht jemanden dem es auch so geht? Vielen Dank schonmal im Vorraus für Eure Ratschläge.

...zur Frage

Skoliose - Rückenschmerzen (Wirblelnprobleme) - Was hilft ?

Hallo ! :)

Ich habe Skoliose und habe fast täglich Rückenschmerzen. Ich bin noch unter 20 Jahren "jung" und mache relativ oft Sport (Fußball und "laufen" auf dem Heimtrainer). Ich habe sehr oft Brustschmerzen (rechts und links) und Schwindel und Kopfweh. Machmal schlafen auch meine Hände ein, aber eher selten. Ich habe eine Dorntherapie unter Mir und ich muss sagen, dass es besser geworden ist, hatte bestimmt zwei Monate Ruhe. War natürlich bei einem Orthopäden, der mir eine Perl - Hydro Therapie verschrieben hat, die ueberhaupt nicht half. Jetzt habe ich erst wieder im November einen Termin und ich denke, dass meine Wirbelsäule "geröngt" (weiß nicht, ob man es so schreibt) wird.

Habt ihr Tipps, Tricks für Mich ? :)

Was tut dem Rücken und Nacken gut ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?