Frage von MaKl97, 34

Nackenschmerzen und Kopfschmerzen nach Sturz mit Mountainbike,?

Hallo, gestern Nachmittag bin ich beim MTB fahren zügig bergabgefahren und habe die Kontrolle übers Bike verloren. So bin ich vom Weg abgekommen und einen kleines Stück abhang runtergerutsch (1-2sekunden) . Dann blieb das Fahrrad vmtl. hängen (Baumstamm/Ast o.Ä.) und ich wurde nach vorne Weg aus dem Sattel geschleudert Ich bin flach mit dem Gesicht nach unten auf dem Boden aufgekommen. Das Fahrrad landete aufm meinem Rücken. Dank des relativ großen Rucksack merkte ich nicht viel davon. Abgesehen von einigen Schürfwunden und nem blauen Fleck bin ich gut davongekommen. Seit heute allerdings habe ich einen sehr steifen Nacken und Kopfschmerzen und frage mich, ob dies was mit dem Sturz zu tun haben könnte. Vllt. ein leichtes Schleudertrauma? Andererseits kann ein versteifter Nacken/Kopfschmerzen ja auch im "normalen Alltag" auftreten......Habt Ihr vielleicht Erfahrungen/Tipps diesbezüglich?

Danke!

Antwort
von mariontheresa, 22

Vermutlich ein Schleudertrauma. Kenne aber auch einen Fall, bei dem nach einem Sturz auf den Kopf (damals gab es noch keinen Helm) mit dem Fahrrad am nächsten Tag Kopfschmerzen undgeschwollene Lymphdrüsen auftraten. Ursache ein Schädelbruch.

Antwort
von Winherby, 22

Das selbst vermutete Schleudertrauma ist wohl das Naheliegendste, gute Besserung.

Antwort
von Therat, 10

Wie du es ja schon selber sagst, kann das sowohl als auch sein. Daher die Frage: wie geht es dir denn heute? Immer noch Kopfschmerzen und steifer Nacken?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community